WwW.KiNgZoRbA.Tk

Your Final Fantasy and Video-Game Community
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 General Info

Nach unten 
AutorNachricht
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 25
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: General Info   Di Aug 05, 2008 2:30 pm



Final Fantasy XIII


Final Fantasy XIII (ファイナルファンタジーXIII Fainaru Fantajī Sātīn) ist der dreizehnte Teil der Videospielreihe Final Fantasy. Dieser Teil wird der erste Final-Fantasy-Teil für die Sony Playstation 3 sein und, wie die Teile zuvor, von Square Enix entwickelt. Final Fantasy XIII stellt das Flaggschiff der „Fabula-Nova-Crystallis“-Serie dar, zu welcher auch Final Fantasy Versus XIII zählt. Square Enix erklärte im Januar 2008, dass Final Fantasy XIII nicht vor 2009 veröffentlicht würde[2]. Am 14. Juli 2008 wurde auf der E3 angekündigt, dass Final Fantasy XIII ebenfalls für die Xbox 360 veröffentlicht wird.

Entwicklung

Begonnen hatte Square Enix die Entwicklung für die PS2. Doch da sich die Veröffentlichung von Final Fantasy XII immer weiter verzögerte, und ein Teil des Teams bereits für die PS3 programmierte und man von der Final-Fantasy-VII-Tech-Demo so beeindruckt war, entschied man sich, aus Teil 13 einen „Next-Generation-Titel“ zu machen[3]. An der Entwicklung von Final Fantasy XIII arbeiten nun Motomu Toriyama als Direktor und Yoshinori Kitase als Produzent, sowie Tetsuya Nomura als Charakter-Designer und Masashi Hamauzu als Komponist. Final Fantasy XIII wurde erstmalig offiziell auf der E³ 2006 im Rahmen der Pressekonferenz des Elektronik- und Konsolenherstellers Sony vorgestellt[4]. Bislang gab es keine spielbare Version des Spieles, die Präsentation erfolgte in Form eines Trailers, welcher verschiedene Spielausschnitte zeigte. Nach Angaben von Square Enix handle es sich bei allen gezeigten Szenen um Ingame-Material. Ein Entwicklerteam beauftragte man mit der Entwicklung der plattformübergreifenden „White-Engine“, welche in Final Fantasy XIII Verwendung finden wird. Kitase zur Engine: „Ein Team aus Experten wurde extra dafür aufgestellt, eine Engine zu entwickeln, die viele Elemente gleichzeitig auf den Bildschirm, kinoreife Sequenzen, Physik und Special-Effects handhaben kann. Wir nennen diese Entwicklung 'White Engine'“


Gameplay


Wie schon in Final Fantasy XII wird es keine unangekündigten Zufalls-Kämpfe mehr geben, stattdessen kann der Spieler Gegner auf dem Bildschirm sehen und hat die Wahl, ob er flüchtet, kämpft oder einen anderen Weg einschlägt[7]. Im Gegensatz zu Final Fantasy XII werden die Kämpfe wieder im klassischen Active-Time-Battle-System ausgetragen, jedoch schneller und actionreicher als bisher.[8] Im E3 Trailer sind zudem noch einige der aus Final Fantasy VIII stammenden Guardian Forces zu erkennen, ob sie sich wie im achten Teil beschwören lassen ist noch unbekannt.


Handlung

Spielwelt

Die Welt des 13. Final-Fantasy-Teils trägt den Namen Pulse (engl. Puls; Impuls). Die Oberfläche ist so gefährlich geworden, dass man sich mithilfe der Technik eine fliegende, technologisch weitentwickelte Stadt mit Namen Cocoon (engl. Kokon) erbaut hat, die schützend über dem Boden der ehemaligen Welt schwebt. Final Fantasy XIII soll der Teil werden, in dem die Technologie am weitesten fortgeschritten ist. Aber auch Magie wird wieder eine sehr wichtige Rolle spielen. So kommen die magischen Kristalle aus den Erstlingen der Final-Fantasy-Saga zum Einsatz. Sie sollen in vielen Formen immer wieder auftauchen und nicht zuletzt werden sie sich auch im Mythos um den Kristall äußern, der die Spiele der Fabula-Nova-Crystallis-Serie (lat. Die neue Geschichte der Kristalle) vereint. So hat zum Beispiel der Kristall von Cocoon die Stadt erschaffen[9].


Charaktere

Lightning

Lightning ist die Protagonistin. „Lightning“ (engl. Blitz) ist nicht ihr richtiger Name, sondern ein Deckname, welchen sie sich gab, da sie ihren richtigen Namen aufgrund von Amnesie vergessen hat. Laut Tetsuya Nomura soll sie eine weibliche Version von Cloud sein[10]. Sie war früher ein hoher Offizier einer bisher unbekannten Organisation. Lightning stammt aus Cocoon, wurde allerdings aus der Stadt verbannt. Des Weiteren gab Square Enix bekannt, dass die zwei gelben Streifen auf ihrer Schulter den sozialen Status zeigen[11]. Zu erwähnen ist noch Lightnings Gunblade, eine Waffe, die stark an jene von Squall Leonhart, dem Helden aus dem achten Teil, ähnelt. Im Gegensatz zu dieser Schusswaffen-Schwert-Kombination kann Lightning die Form ihrer Waffe jederzeit verändern, was man ebenfalls dem Trailer entnehmen kann. Lightning ist auch in der Lage die Schwerkraft zu kontrollieren, was dazu führt, dass sie kämpfend sehr beweglich ist.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
 
General Info
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
WwW.KiNgZoRbA.Tk :: Final Fantasy :: Final Fantasy XIII-
Gehe zu: