WwW.KiNgZoRbA.Tk

Your Final Fantasy and Video-Game Community
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Final Fantasy 9

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 24
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Final Fantasy 9   Do Jul 17, 2008 6:10 pm

DER ANFANG

Ihr befindet Euch an Bord des Theaterschiffes Prima Vista. Ihr seid in einem dunklen Raum und seht eine Szene in der Euer Hauptcharakter automatisch ein Streichholz anzündet. Geht nun durch den Raum um den Tisch in der Mitte herum bis ganz nach oben in eine Art Nischenbereich. Hier könnt Ihr auf den zwei verschiedenen Seiten eine Potion und 47 Gil finden. Geht nun zum Tisch in der Mitte des Raumes und zündet die Kerze an. Es erscheinen drei weitere Personen und ein Gespräch beginnt. Euer Name wird nun bekannt: Zidane. Plötzlich erscheint eine weitere Person mit einer Drachenmaske den Raum. Es kommt zum Kampf.

Gegner: Masked Man
HP: 188
AP: -
Stehlen: Potion, Wrist, Mage Masher
Finden: -

Gegner ist recht einfach, nur Cinna könnte Probleme bekommen, da er hier der schwächste ist und bereits mit einem Schlag des Masked Man besiegt werden kann. Nehmt Euch dennoch die Zeit und versucht mit der ganzen Truppe die Gegenstände des Masked Man zu stehlen. Ihr könnt mit etwas Glück einen Potion, ein Wrist und sogar einen Mage Masher stehlen. Eine kleine Bemerkung hier noch. Im Gegensatz zu vorherigen Final Fantasy Folgen könnt Ihr hier alle drei Gegenstände stehlen und nicht nur einen von den dreien. Sollte Cinna im Kampf fallen, lasst ihn liegen. Es lohnt nicht ihn wiederzubeleben. Habt Ihr den Kampf gewonnen fällt die Maske vom Gegner ab und der Masked Man entpuppt sich als Euer Boss Baku.

Baku führt Euch nun in den Konferenzraum. Hier hört Ihr von Euerer neuen Aufgabe: der Entführung der Prinzessin von Alexandria. Während des Gespräches fragt Euch Baku noch mal danach wer entführt werden soll. Ihr habt die Wahl zwischen Königin Brahne (falsche Antwort) und Prinzessin Garnet (richtige Antwort). Gebt als Antwort Prinzessin Garnet an um mit der Geschichte fortzufahren, wenn Ihr jedoch eine kleine witzige Szene geben wollt gebt als Antwort 64 mal Brahne an. Ruby stürmt dann ins Zimmer und beschimpft Zidane.

Story:
Zidane, Baku, Blank, Cinna und Marcus sind Mitglieder der Theatergruppe Tantalus die mit dem Theaterschiff Prima Vista von Stadt zu Stadt fährt um Ihre Stücke aufzuführen. In Wirklichkeit ist Tantalus jedoch eine Diebesgang, die den Hauptteil ihres Einkommens mit Gaunereien verdienen. Tantalus hat nun von einer noch unbekannten Person den Auftrag erhalten Prinzessin Garnet aus Alexandria zu entführen. Dafür will Tantalus als Tarnung in Alexandria das Theaterstück „I Want to Be Your Canary“ aufführen. Während Marcus in der Rolle des Helden und Baku in der Rolle des bösen König Leo die Zuschauer ablenken, soll Zidane die Prinzessin mit einem Schlafmittel ruhig stellen und sie entführen während Blank die Menge mit Oglops, kleinen garstigen Käfern unter den Zuschauern am Schluss ein Chaos verursachen soll, damit Zidane entkommen kann. Ihr seht nun eine Szene in der das Schiff Tantalus in Alexandria ankommt. Beobachtet wird die ganze Szene von einem kleinen Schwarzen Magier in den Straßen der Stadt.
VIVI IN ALEXANDRIA
Die falsche Theaterkarte

Ihr seht nun den kleinen Schwarzen Magier auf den Straßen von Alexandria stehen. Dieser wird nun von Euch gespielt. Er wird von einem der Kinder umgerannt und verliert ein Stück Papier. Zum Glück kommt ein kleines Mädchen, hilft dem schwarzen Magier auf und gibt ihm seine Papierrolle zurück. Ihr könnt Euch die Papierrolle nun im Inventar bei den Rare Gegenständen anschauen: Es ist eine Theaterkarte für das Stück „I Want to Be Your Crow“ (huh?). Wenn Ihr versucht die Straße nach Norden hin entlang zu gehen, werdet Ihr von einem Rattenkind erneut umgestoßen. Auf der linken Straßenseite könnt Ihr am unteren Ende eine Potion finden. Eine weitere Potion gibt es auf der selben Straßenseite weiter oben. Auf der rechten Seite ganz unten gibt es eine Tür in eines der Wohnhäuser. Hier findet Ihr eine Frau an einem Spinnrad. Auf der linken und rechten Seite der Leiter findet Ihr hier einen Potion und 9 Gil. Geht dann die Leiter hoch. Ihr könnt hier im Schrank eine Fang Card finden. Wenn Ihr wollt könnt Ihr Euch auf den an der Wand hängenden Teppich mit den wirren Mustern in diesem Haus für eine Lustige Szene betrachten. Verlasst nun das Gebäude. Geht die Straße nun nach ganz unten zum nächsten Abschnitt und Ihr landet auf einem offenen Platz mit einer Statue in der Mitte. Es gibt einen Ausgang nach rechts, doch der ist von Soldaten blockiert. Sucht nun die Stellen links-hinten an der Statue, in den hinteren Hausreihen und in der Ecke ganz links-unten ab. Ihr findet an diesen Stellen eine Potion, eine Lizard Man Card , eine Sahagin Card und eine Zombie Card. Verlasst nun wieder den Platz zurück zur Straße. Geht diese nun ganz nach oben durch zum nächsten Abschnitt. Ihr seht nun eine Szene mit einigen Adligen aus Treno. Nachdem diese weggegangen sind untersucht die Grasbüschel ganz vorne auf der linken und rechten Seite nach einer Goblin Card und 33 Gil. Das Gebäude ganz auf der rechten Seite ist verschlossen, es gibt jedoch einen Zettel den Ihr lesen könnt. Das Gebäude in der Mitte der Straße ist eine Kneipe. Diese solltet Ihr nun auch betreten. Schaut Euch hier ganz auf der linken Seite, beim Fass in der Nähe und auf der rechten Seite etwas weiter unten nach einer Flan Card, einer Potion und 27 Gil um. Dann verlasst wieder die Kneipe und redet mit dem Nilpferdjungen Hippaul, bevor Ihr den Abschnitt nach links verlasst. Ihr befindet Euch nun auf einer Straße die nach hinten ins Stadtzentrum führt. Auf der rechten Seite der Straße ist ein Laden. Betretet diesen Laden. Sucht hier auf der rechten Seite nach 38 Gil. Dann verlasst den Laden wieder.

Geht nun ins Stadtzentrum. Hier gibt es drei Ausgänge: der untere von dem Ihr kommt, der obere in Richtung Schloss und einer nach links in Richtung Seitenstraßen. Links-oben vom Platz ist ein Hotel, das Ihr betreten könnt wenn Ihr wollt. Außer einer kleinen Szene gibt es hier aber nichts zu finden. Auf der rechten Seite ist ein Haus mit zwei Eingängen. Der linke Eingang führt in einen Waffenladen, der rechte in den Laden eines Synthesisten. In der Mitte des Platzes ist noch ein Zelt. Nachdem Ihr das Stadtzentrum betreten habt, sollte kurz danach auch Hippaul den Platz betreten. Nach einem kleinen Rundgang bleibt er beim Weg der ins Schloss führt stehen. Nachdem er stehengeblieben ist, redet ihn an und Ihr erfahrt etwas über einen geheimen Schatz den er hier irgendwo in der Stadt versteckt hat. Gleich auf der gegenüberliegenden Seite des von Hippaul auf der rechten Seite des Hotels findet Ihr einen Phoenix Pinion. Geht nun zu dem Haus mit den beiden Eingängen und nehmt die obere Tür. Der Laden selbst verkauft wegen des Theaterstücks momentan nichts. Der Weg nach rechts hier im Laden ist eine interne Verbindung in den anderen Laden. Bevor Ihr jedoch diesen Weg geht, habt ein Augenmerk auf das Schild mit dem Pfeilsymbol das hier angebracht ist. Untersucht hier die Wand um ein Remedy zu finden. Dann geht nach rechts in den nächsten Laden. Hier gibt es ebenfalls momentan nichts zu kaufen. Durchsucht statt dessen hier die rechte Seite nach einem Ether. Dann verlasst den Laden wieder in Richtung Marktplatz. Vor dem Hotel findet Ihr eine Gruppe Kinder die Seilspringen spielen. Wenn Ihr wollt könnt Ihr hier mitspielen. Wenn Ihr es schafft eine bestimmte Anzahl von Sprüngen zu schaffen (20, 50, 100, 200, 300 und 1000) ohne hinzufallen gibt es einen Preis. Bei Tausend Sprüngen werdet Ihr zum Meiser des Seilspringens ernennt. Fröhlicher Versuch die 1000 Sprünge zu schaffen. Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 24
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Re: Final Fantasy 9   Do Jul 17, 2008 6:12 pm

Verlasst nun das Stadtzentrum nach links und Ihr landet in einer Gasse. Geht nun durch die Gasse durch und Ihr landet im hinteren Teil der Stadt in der Nähe von Wasser. Geht die Straße entlang und durchsucht die Mauer nach einem Schild. Habt Ihr beim Seilspringen einen Preis gewonnen seht Ihr hier Euren Punktestand. Ansonsten seht Ihr hier eine Mitteilung. Links neben dem Schild findet Ihr eine Tür. Geht durch sie hindurch und Ihr landet im Haus des Mädchens, welches Euch am Anfang aufgeholfen hat. Ihr werdet hier höchstwahrscheinlich auch auf das Mädchen selbst treffen. Dieses blockiert leider den Weg ins obere Stockwerk. Durchsucht erstmal im Erdgeschoss die linke Seite nach Eye Drops und geht dann wieder raus. Entfernt Euch von der Tür und wartet. Irgendwann wird das Mädchen das Haus verlassen. Rennt schnell wieder ins Haus bevor das Mädchen zurückkommt und dann die Stufen hoch. Hier könnt Ihr 3 Gil finden. Geht nun wieder raus und in das nächste Gebäude. Ihr seid nun an einem Ort der einer Kirche ähnelt und in dessen Zentrum ein Glockenturm steht. Durchsucht hier die Blumen nach einem Tent. Geht dann den Glockenturm hoch und läutet die Glocke. Habt Ihr vorhin mit Hippaul gesprochen, findet Ihr hier nun Hippauls Schatz bestehend aus einer Ironite Card, einer Goblin Card und einer Fang Card. Klettert wieder herunter und verlasst das Gebäude. Geht nun weiter die Straße nach links-unten und Ihr landet am Wasser. Geht hier den schrägen Steg hoch und sprecht mit dem Jungen. Er sagt Euch dass er seine Katze namen Mittens sucht. Sagt das Ihr ihm helfen wollt. Redet noch mal mit ihm und er gibt Euch den Tipp dass die Katze braun ist. Ihr findet die Katze am anderen Ende der Stadt, auf dem Platz mit der Statue in der Mitte. Geht dorthin und sprecht die Katze an. Der Junge erscheint und nimmt die Katze mit. Geht wieder durch die ganze Stadt zurück zum Wasser und sprecht abermals mit dem Jungen. Ihr erhaltet nun als Dankeschön eine Bomb Card. Geht nun zurück ins Stadtzentrum und betretet das Zelt in der Mitte. Redet dort mit dem Mann am Schalter. Ihr könnt ihn nach dem Theaterstück, nach Prinzessin Garnet und nach Königin Brahne ausfragen wenn Ihr wollt. Gebt ihm zum Schluss Eure Eintrittskarte zum Abstempeln. Diese Stellt sich jedoch als Fälschung heraus. Ihr erhaltet zum Trost eine Goblin Card, eine Fang Card und eine Skeleton Card. Außerdem erhaltet Ihr einen Hinweis über eine Person namens Allaway Jack die mehr über diese Karten weiß.
Vivi und das Rattenkind

Verlasst das Stadtzentrum nach links in Richtung Gasse. Hier sollte Euer Magier nun umfallen und dadurch den Zimmermann hier bei der Arbeit stören. Nachdem er fortgegangen ist erscheint nun das Rattenkind von vorhin wieder. Es bietet Euch an dafür zu sorgen dass Ihr das Theaterstück sehen könnt, falls Ihr sein Sklave werdet. Wart Ihr noch nicht auf dem Glockenturm gewesen und habt die Glocke geläutet, sagt erstmal nein und geht zur Glocke um sie zu läuten. Ansonsten sagt ja. Ihr erhaltet nun den Auftrag nachzuschauen ob die Luft rein ist. Betätigt dies und das Rattenkind wird sich die Leiter an der Wand schnappen und nach Südwesten fliehen. Lauft dem Rattenkind jedoch noch nicht hinterher. Wartet lieber bis ein vierarmiger Mann in der Gasse erscheint. Wenn er Euch nahe kommt sprecht ihn sofort an, sonst werdet Ihr beklaut und der Mann rennt fort. Wenn Ihr ihn angesprochen habt stellt sich heraus dass diese Person Allaway Jack ist. Er führt Euch zur Kneipe und erklärt Euch die Spielregeln des Kartenspiels Tetra Master. Ihr könnt hier auch gleich gegen ihn antreten, aber angesichts der noch fehlenden Speichermöglichkeit rate ich erstmal hierzu ab. Geht nun zurück zur Gasse und nehmt den Weg den das Rattenkind mit der Leiter gegangen ist. Folgt ihm bis zur Kirche. Hier erhaltet Ihr nun den Auftrag den Glockenturm hochzuklettern. Tut die und eine seltsame Kreatur fällt auf Euren Kopf. Das ist Kupo, ein Moogle und Freund des Rattenkindes. Während das Rattenkind nun selber den Glockenturm mitsamt Leiter hochklettern könnt Ihr Kupo ausfragen. Fragt ihn unbedingt nach Mognet aus.

Mognet:

Mognet ist ein Briefzustellungssystem unter den Moogles das aber auch manchmal für Nicht-Moogles zustellt. Eure Aufgabe ist es hier Briefe von einem Moogle in empfang zu nehmen und es dem Moogle auf der Welt zu geben an den es ausgestellt ist. Ihr könnt dann den Brief mit dem Moogle gemeinsam lesen. Außerdem erhaltet Ihr manchmal selber Briefe und dann und wann gibt es auch ein kleines Geschenk als Dankeschön. Zuguterletzt ist das Mognet auch der Auslöser eines Side-Quests. Dazu aber später. Ihr könnt maximal drei Briefe gleichzeitig zustellen aber wenn Ihr alles richtig macht sollte es diesbezüglich keine Probleme geben. Ihr solltet jeden Moogle den Ihr findet zweimal ansprechen, denn manchmal erhaltet Ihr einen neuen Auftrag erst beim zweiten Mal.

Wenn Ihr wollt könnt Ihr jetzt noch mal die Kirche verlassen und noch Eure fehlenden Dinge erledigen. Ihr könnt jetzt auch noch Allaway Jack und die anderen Stadtbewohner zu einem Tetra Master Spiel herausfordern wenn Ihr wollt, jetzt wo Ihr eine Speichermöglichkeit habt. Allaway Jack findet Ihr immer noch in der Kneipe. Ansonsten geht zurück zur Kirche un klettert den Glockenturm hoch. Ihr landet nun auf den Dächern der Stadt. Geht über die erste Planke könnt Ihr gefahrlos gehen. Die zweite fällt hinter Euch herunter. Sucht hier gleich links-unten das Vogelnest nach 29 Gil ab. Bei der dritten Planke fragt das Rattenkind nach Eurem Namen (Vivi) und sagt Euch seinen (Puck). Bei dem eingestürztem Haus könnt Ihr die Treppe nach unten gehen. Über zwei weitere Planken könnt Ihr ganz rechts unten beim zweiten Vogelnest weitere 63 Gil. finden. Geht nun diesen Weg zurück. An der Ecke wo Ihr Euch zwischen einer der beiden Planken entscheiden müsst, nehmt erstmal die Planke nach oben. Über eine weitere Planke findet Ihr ein drittes Vogelnest mit 92 Gil. Geht nun den Weg zurück und nehmt diesmal an der Zweigstelle die Planke nach rechts und geht den Weg immer weiter bis Ihr das Puck wiederfindet. Jetzt wisst Ihr auch wozu die Leiter da ist. Mit der wird der letzte Weg geebnet. Ihr seid endlich beim Schloss angekommen, gerade noch rechtzeitig zur Aufführung des Stückes. Nach der Zwischensequenz beginnt das Stück.
DIE ENTFÜHRUNG
Das Theaterstück

Während der Aufführung kommt es zu einem Schaukampf zwischen den Helden im Stück und dem bösen König Leo.

Gegner: King Leo, Benero, Zenero

HP: XXX, XX, XX
AP: -
Stehlen: -
Finden: -

Naja, der Kampf ist nicht wirklich ernstzunehmen. Nach ein bis zwei Schlägen sind die Wachen erledigt und nur King Leo (gespielt von Baku) bleibt übrig. Die Optionen SFX (= Special Effects) sollen Magie darstellen, sind aber natürlich nur pyrotechnisches Feuerwerk und verursachen keinen Schaden. Hübsch anzusehen sind sie dennoch, und man will den Zuschauern ja was bieten.

Nach der Kampfszene mit König Leo kommt es nun zu einer Kampfszene zwischen Zidane und Blank. Dieser Fechtkampf wird aber diesmal als akrobatisches Showeinlage dargestellt. Ziel ist es die 100 Adligen und Königin Brahne zufriedenzustellen. Versucht einfach schnellstmöglich die Tasten zu drücken die Blank Euch vorgibt. Je nachdem ob und wie schnell Ihr die Kommandos ausführt gibt es unterschiedlich viel Punkte. Ein richtiger Tastendruck der schnell ausgeführt wurde gibt 2 Punkte. Ein Tastendruck der langsam Ausgeführt wurde gibt 1 Punkt. Habt Ihr hingegen allzulange gewartet oder die falsche Taste gedrückt gibt es gar keinen Punkt. Es gibt 50 Kommandos und damit 100 mögliche Punkte, einen Punkt für jeden Adligen. Je nachdem wieviel Punkte Ihr bekommen habt gibt es eine bestimmte Menge Gil als Belohnung. Diese ist in der Regel dreistellig, doch wenn Ihr es schafft 100 Punkte zu bekommen erhaltet Ihr sage und schreibe 10000 Gil. Von Königin Brahne selbst erhaltet Ihr je nach Punktzahl ein anderes Geschenk.

* 1-49 Punkte: Ether
* 50-79 Punkte Elixir
* 80-99 Punkte Silk Shirt
* 100 Punkte Moonstone

Die verschwundene Prinzessin

Die Szene wechselt und Ihr seht Zidane und Blank in einem Raum im Schloss und zwei ohnmächtige Wachen am Boden. Zidane und Blank entscheiden sich die Rüstungen der wachen anzunehmen. Verlasst nun den Raum. Ihr könnt keinen Weg außer die Treppe nach oben gehen. Tut dies und Zidane rennt in einer merkwürdige Person in der Robe eines Weißen Magiers. Ihr habt nun die Wahl was zu tun ist. Entscheidet Euch dazu sich diese Person näher anzusehen. Gerade in dem Moment wo Zidane merkt dass es sich hier um Prinzessin Garnet handelt wird er durch Blank unbeabsichtigt abgelenkt und Garnet kann flüchten. Zidane und Blank rennen hinterher. Die Szene wechselt abermals und Ihr seht die Hofnarren Thorn und Zorn wie sie voller Aufregung der Königin eine Nachricht über das Verschwinden der Prinzessin mitteilen müssen. Ihr seht nun ebenfalls den Ritter Steiner, Captain der Pluto-Ritter, und General Beatrix. Ihr solltet Euch diese Frau gut merken, Ihr werdet es später noch mit ihr zu tun bekommen. Steiner erhält den Auftrag mit seinen Knights of Pluto nach Garnet zu suchen und Ihr erhaltet nun die Kontrolle über Steiner. Im Schloss seid Ihr gleich bei der Treppe wo Ihr vorhin Garnet gesehen habt. Steiner versucht nun seine truppe zusammenzurufen. Doch wo ist die Truppe? Als erstes stürmen Blutzen (Pluto-Ritter II) und Kohel (Pluto-Ritter III) heraus. Das sind die beiden deren Uniform Ihr vorhin gestohlen habt. Geht die Treppe runter und folgt ihnen in den Raum wo sie sich eine neue Uniform anziehen sollen. Angezogen sind sie ja, aber anstatt nach der Prinzessin zu suchen plaudern sie lieber. Redet mit ihnen bis sie verschwinden. Sucht die untere linke Ecke ab und Ihr erhaltet Phoenix Down. In der oberen linken Ecke ist eine Schrifttafel an der Wand mit allen Knights of Pluto drauf. Ihr findet in diesem Raum auch den Moogle Mosh. Verlasst den Raum und geht die Treppe wieder nach oben. Geht wieder zur Königin, die Euch (hoffentlich) einen Preis für die Fechtszene von Zidane und Blank gibt. Geht nun wieder ins Schloss, die Stufen nach unten und von dort nach hinten zum Treppenhaus. Wendet Euch an einen der beiden Ausgänge und ein weiterer Pluto-Ritter erscheint. In zu fangen ist etwas hackelig, da er immer versucht Steiner auszuweichen. Ihr könnt ihn dennoch bekommen in dem ihr ihn erst in die eine Richtung gehen lasst und ihn dann zurückscheucht und versucht ihm den Weg abzuschneiden. Ihr habt nun Dojebon (Pluto-Ritter V) gefunden. Gebt auch ihn den Auftrag. Der Weg links führt zu einer Bankett-Halle und dann weiter zur Küche. Hier ist aber nichts, außer dem/der Chefkoch/-köchin dem/der Ihr noch später begegnen werdet. Vom Treppenhaus nach rechts gibt es eine weitere Bankett-Halle. Hier findet Ihr Mullenkedheim (Pluto-Ritter IX). Er ist von eurem Auftrag nicht begeistert aber wenigsten könnt Ihr von Euch sagen ihm den Auftrag erteilt zu haben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 24
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Re: Final Fantasy 9   Do Jul 17, 2008 6:12 pm

Geht wieder ins Treppenhaus zurück und diesmal die Treppe nach unten. Hier gibt es wieder einen Weg nach rechts und nach links, abgesehen von dem nach unten natürlich. Geht nach rechts und Ihr landet in einer Bibliothek. Hier findet Ihr neben einer Menge Gelehrten und Büchern auch Laudo (Pluto-Ritter IV). Es ist egal welche Antwort Ihr auf seine Frage gebt. Er erhält auf jeden Fall den Auftrag. Zurück zu den Treppen. Der Weg nach rechts führt zu einer weiteren Bibliothek aber es gibt hier keine Pluto-Ritter. Nehmt von den Treppen nun den Weg nach unten aus dem Schloss raus. Geht nun nach unten und Ihr habt wieder die Möglichkeit nach links und nach rechts zu gehen. Geht aber erst zum Wasser. Hier findet Ihr Haagen (Pluto-Ritter VIII). Gebt auch ihm den Auftrag. Wenn Ihr nun nach rechts geht, steht Ihr vor einem verschlossenen Turm. Die Pluto-Wache dort sagt aber dass die Prinzessin hier nicht gesichtet wurde. Nur wieso hat die Wache keinen Namen? Sehr verdächtig! Geht nun zweimal nach links und Ihr steht vor einem zweiten Turm. Hier findet Ihr Weimar (Pluto-Ritter VII) der mit einer von Beatrix Soldaten flirtet. Gebt ihm den Auftrag und geht dann in den Turm. Die Tür dort kann nicht geöffnet werden, deshalb geht den Gang entlang. Geht nun die Wendeltreppe hoch bis Ihr auf Breireicht (Pluto-Ritter VI) trefft. Habt Ihr mit allen anderen Pluto-Rittern vorher geredet, gibt es nun als Belohnung von ihm ein Elixir. Merk Euch auch am besten hier als was Breireicht die anderen Pluto-Ritter bezeichnet, Ihr könntet die Info später gebrauchen. Geht nun zur Spitze des Turm nach draußen. Natürlich seid Ihr: auf dem falschen Turm. Smile

Story:
Ihr seht nun eine Szene in der Garnet von Zidane gejagt wird bis sie an einem Seil hängend sich vom Turm stürzt. Der entsetzte Zidane hinterher und der noch mehr entsetzte Steiner... äh... ebenfalls hinterher. Garnet und Zidane landen auf dem Theaterdach, nur Steiner hat den Winkel falsch eingerechnet und landet statt dessen mit dem Kopf in der Mauer eines anderen Turms, welcher nun wohl ein neues Fenster hat. :p
Die Flucht aus Alexandria

Zidane und Garnet befinden sich nun an Bord des Theaterschiffes Prima Vista. Ihr steuert nun wieder Zidane. Folgt Garnet durch die Tür. Im nächsten Raum rennt Garnet Ruby um. Die Treppe nach unten führt zum Raum vom Beginn des Spiels. Falls Ihr hier die beiden Gegenstände vergessen habt, könnt Ihr sie Euch jetzt holen. Anschließend geht wieder hoch. Redet mit Ruby die leider den Weg zu Garnet blockiert. Dummerweise nutzt Garnet diesem Moment zur flucht die Treppe runter. Folgt Ihr. Hier hört Garnet auf wegzulaufen und bittet Zidane auf einmal... sie zu entführen, mit einem völlig verdattertem Zidane als Folge. Dummerweise klopfen auch schon die Wachen an die Tür. Cinna erscheint und führt die beiden in den Konferenzraum. Hier öffnet er eine geheime Luke in den Maschinenraum des Schiffes. Währenddessen stürmt Steiner mit dem namenlosen Pluto-Ritter das Schiff. Der Pluto-Ritter versucht als allererstes den Flüchtenden durch die Luke zu folgen bleibt aber Stecken. Steiner muss umkehren. Zidane, Garnet und Cinna sind währenddessen im Maschinenraum. Dreht dort das Ventil an der Maschine nach links und es fällt vorne eine Kiste runter. Zurück in der Ausgangsstellung dreht das Ventil nach rechts und hinten fällt eine Kiste runter. Geht nun den Weg weiter, ignoriert den Weg nach links, geht die Stufen hinunter und sucht nach den beiden Kisten. Die hintere Kiste enthält ein Phoenix Pinion, die vordere ein Phoenix Down. Geht nun zurück und nehmt den Weg nach links. Hier holt Steiner Euch ein. Doch die Rettung ist nahe, denn natürlich ist der namenlose Pluto-Ritter in Wirklichkeit Blank. Es kommt zum Kampf:

Gegner: Steiner
HP: 196
AP: -
Schwächen: -
Stehlen: Leather Hat, Silk Shirt
Finden: -

Klaut ihm einfach seine Gegenstände und bekämpft ihn dann ganz normal. Am Schluss des Kampfes wird Steiner eine Spezialattacke gegen Blank, die immer noch in der Uniform der Pluto-Ritter ist, starten. Die Uniform geht kaputt und die Oglops, die in Blanks Tasche waren werden befreit.

Zidane und Co. nutzen diesen Moment der Verwirrung zur Flucht auf eine der hebbaren Plattformen, Steiner hinterher auf einer anderen Plattform. Sie alle landen plötzlich mitten auf der Theaterbühne, noch mitten im Stück. Very Happy

Story:
Jetzt heißt es improvisieren. Garnet spielt daher Prinzessin Cornelia und zwangsweise Steiner den Prinzen Schneider aus dem Nachbarland. Bis zur Szene in der Marcus aus Versehen Cornelia tötet und danach Selbstmord begeht, geht noch alles gut, wären da nicht noch Vivi und Puck, die von Weimar und Haagen dummerweise mitten auf die Bühne gejagt werden, zumindest Vivi. Vivi will sich verteidigen und setzt seine Schwarze Magie ein, die dummerweise die Kleidung von Garnet entzündet. Garnet ist jetzt natürlich gezwungen ihre Verkleidung abzulegen wodurch sie den Zuschauern und ihrer Mutter ihre wahre Identität offenbart.

Die Show ist wohl damit gelaufen und das Chaos perfekt. Es kommt wieder zu einem Kampf:

Gegner: Steiner, Haagen, Weimar
HP: 167 (Steiner)
AP: -
Schwächen: keine
Stehlen: -
Finden: -

Während dieses Kampfes habt ihr plötzlich wieder die SFX-Option, da die hier aber nichts bringt solltet Ihr Euch wirklich auf den Kampf konzentrieren. Schaltet zuerst Haagen und Weimar aus, die nach ein paar Treffern automatisch das Weite suchen. Bekämpft dann Steiner ganz regulär. Ihr habt jetzt auch Vivi in der Party. Zögert nicht seine Schwarze Magie gegen Steiner einzusetzen. Ihr könnt auch ein oder zwei Runden lang das Kommando Focus zu benutzen, um damit seine magischen Kräfte zu verstärken. Das Tolle an Focus dabei ist, dass sich die Kräfte immer weiter verstärken je öfter man es im Kampf benutzt. Sollte Eure Truppe in Schwierigkeiten benutzt Garnets Weiße Magie um die Truppe mit dem Zauber Cure zu heilen. Die Summons kann sie leider noch nicht einsetzen. Bald sollte auch Steiner besiegt sein.

Story:
Jetzt geht es erst richtig rund. Baku versucht nun mit dem ganzen Theaterschiff zu fliehen. Königin Brahne rastet daraufhin aus und lässt das Feuer auf das Schiff eröffnen. Als letzte Waffe benutzt sie eine spezielle Kanone mit einer Bombe als Kanonenkugel. Final Fantasy wäre hier natürlich nicht Final Fantasy wenn es sich hier um eine gewöhnliche Bombe handelt. Es ist natürlich ein Bomb-Monster.

Es kommt abermals zum Kampf:

Gegner: Steiner, Bomb (nicht anwählbar)

HP: 162 (Steiner)
AP: -
Schwächen: -
Stehlen: -
Finden: -

Die HP von Steiner sind hier eigentlich unwichtig. Nach ein paar Schlägen fängt die Bombe hinter ihm an zu wachsen. Die gutgemeinten Worte von Zidanes Truppe wie „Hey, dreh dich um. Hinter dir ist eine Bombe!“ werden natürlich nicht gehört. wer hört auch schon auf solche Lügner Smile Bekämpft Steiner ganz normal bis die Bombe ihre maximale Größe erreicht. Steiner dreht sich nun um, aber da ist es bereits zu spät: BOOOM!

Story:
Die Bombe explodiert und das Schiff geht in Flammen auf. Dennoch Schaft es Bakus Truppe das Schiff von Alexandria Stadt wegzusteuern. Königin Brahne wird rot vor Zorn und zerbricht ihren Fächer. Leider kommen sie nicht weit. Sie stürzen im Evil Forest, einem der gefürchtetsten Orte im Lande Alexandria, ab. Soviel also zum Thema Prinzessinenraub. Smile Währenddessen ruft Königin Brahne ihre Hofnarren Thorn und Zorn zu Hilfe. Sie sollten das „Experiment“ benutzen um Garnet zurückzuholen
DIE REISE NACH LINDBLUM
Der böse Wald

Ihr steuert nun wieder Zidane allein. Ihr befindet Euch im Evil Forest, einer durch den „Nebel“ verseuchten Gegend. Das Schiff ist wie gesagt abgestürzt und Zidane kann es momentan nicht betreten. Hier kommt kommt nun Mosco der Moogle ins Spiel. Er erklärt Euch die ATEs:

ATE (Active Time Event):
Mittels eines ATE könnt Ihr beobachten was zur gleichen Zeit an einem anderen Ort passiert. Die ATEs sind selbstablaufend, das heißt Ihr könnt hier nicht beeinflussen. Einige ATE beeinflussen dennoch leicht das Spiel. So kann es sein dass z.B. während eines ATE an einem bekannten Ort ein Gegenstand entwendet oder fallengelassen wird. Kommt Ihr später wirklich an diesen Ort kann es daher sein dass dieser Gegenstand wirklich verschwunden ist, während er immer noch da ist für den Fall dass Ihr das ATE nicht gesehen habt bzw. ein neuer Gegenstand ist da, der ohne das ATE nicht da wäre. Das ist natürlich nur ein Beispiel. Es gibt zwei Arten von ATEs: die grauen ATEs und die blauen ATEs. Die blauen ATEs sind optional, d.h. Ihr seid nicht gezwungen sie zu sehen. Die grauen ATE müssen hingegen gesehen werden. ATEs können sich übrigens beeinflussen. Könnt Ihr zwischen mehreren ATEs wählen spielt die Reihenfolge machmal eine Rolle ob Ihr alle ATEs sehen könnt oder nicht.

Schaut Euch das erste ATE an. Es zeigt eine Szene mit Vivi und Garnet im Wald und wie ein Schatten plötzlich auftaucht. Damit endet das ATE. Bei der Fracht die hier verstreut am Boden liegt könnt Ihr ein Phoenix Down finden. Rüstet Euch jetzt erstmal mit den in der Zwischenzeit gefundenen Gegenständen aus und geht den Weg nach unten. Ihr könnt nun beim Moogle abspeichern. Geht den Weg nach unten durch den hohlen Baumstamm durch in den eigentlichen Wald. Die Gegner hier sollte nicht allzu stark sein. Ihr könnt von ihnen auch stehlen. Geht weiter nach rechts und Ihr erreicht das Gebiet das Ihr im ATE gesehen habt. Garnet wurde von einem Pflanzenmonster gefangen. Vivi sitzt starr vor Angst am Boden. Auch Steiner ist hier. Gemeinsam greift Ihr das Pflanzenwesen an:

Gegner: Prison Cage
HP: 513
AP: 3
Schwächen: Feuer
Stehlen: -
Finden: -

Gleich zu Anfang fängt Zidane merkwürdig an zu leuchten. Dies ist ein Trance-Zustand, der immer dann erreicht wird wenn eine Person genug Schläge abbekommen hat. Hier ist der Zustand aber automatisch aktiv. Der Pflanze könnt Ihr nicht entwenden. benutzt also Zidanes neues Kommando Dyne bevor Trance wieder endet. Hier wählt Ihr die momentan einzig mögliche Option Free Energy. Gebt acht die Pflanze und nicht aus Versehen Garnet anzugreifen. Lasst Steiner die Pflanze regulär angreifen. Die Pflanze wird während des Kampfes immer mal wieder Garnets Lebensenergie stehlen. Hat sie Eurer Meinung nach zu wenig HP dann zögert nicht ihr eine Potion zu geben. Am Ende des Kampfes flieht Prison Cage mit Garnet.

Ihr habt wenig Zeit. Nach einem kurzen Gespräch kommt die Pflanze ohne Garnet auch schon zurück und schnappt sich das nächste Opfer. Diesmal ist es Vivi.

Gegner: Prison Cage
HP: 533
AP: 3
Schwächen: Feuer
Stehlen: Leather Wrist, Broadsword
Finden: Phoenix Down, Eye Drops, Goblin Card (eventuell)

Vivi ist spürbar wehrhafter als Garnet. Vom inneren des Käfigs heraus attackiert er regelmäßig Prison Cage mit einem Feuerzauber. Auch Vivi wird von Prison Cage die Lebensenergie geklaut, also benutzt Potions wenn sie zu niedrig wird. Wenn Ihr wollt beklaut Prison Cage. Die Gegenstände hier sind recht gut. Ansonsten bekämpft das Monster mit allem was Ihr habt. Am Ende ist Prison Cage erledigt und gibt Vivi wieder frei.

Leider besprüht Euch das Monster mit seinen Pollen und alle außer Zidane fallen um. Die Szene wechselt zurück zur Prima Vista, wo Vivi und Steiner von den Pollen kuriert werden. Zidane will Garnet helfen, Baku ist jedoch aufgrund des Risikos dagegen, und da Zidane ein Mitglied von Tantalus ist muss er Baku gehorchen. Der einzige Weg wäre es Tantalus zu verlassen, dazu muss er jedoch erstmal am Boss vorbei. Nach dem Gespräch mit Baku öffnet erstmal die Truhe für ein Paar Bronze Gloves. Geht die Wendeltreppe runter (Ihr könnt hier ein paar ATEs sehen) und Ihr trefft auf Blank. Geht in den Raum aus dem sie gekommen ist und Ihr seht Vivi auf einem Bett. In diesem Raum könnt Ihr auch ein Ether und 116 Gil finden. Verlasst den Raum und Zidane entscheidet sich endgültig Garnet helfen zu wollen. Durchsucht nun den Rest des Schiffes nach Kisten für einen Rubber Helm, Wrist, Potion und Ether. Sucht nun nach Baku und sagt Ihm dass Ihr Euch entschieden habt. Baku akzeptiert, aber nur nach einem gewonnenen Kampf.

Gegner: Baku
HP: 202
AP: -
Schwächen: keine
Stehlen: Hi-Potion, Iron Sword
Finden: -

Unterschätzt Baku nicht auch wenn er auf den ersten Blick etwas schwächlich wirkt. Nutzt die den Kampf um von Baku ein Iron Sword, eine gute Waffe für Steiner, zu stehlen. Baku scheint zumindest wirklich darauf aus zu sein. Ansonsten gebt alles was Ihr habt und besiegt ihn.

Nach dem Kampf dürft Ihr nun den Raum in dem Steiner eingeschlossen war aufsuchen und ihn mitnehmen. Nachdem sich Steiner widerwillig Zidane angeschlossen habt. Kehrt gleich in den Raum zurück und öffnet die Schatztruhe für ein Ether. Sucht nun Vivi auf und sagt ihm dass er sich ebenfalls anschließen soll. Versucht nun das Schiff zu verlassen. Ihr geratet in ein Gespräch mit Blank, der Euch am Ende etwas von der Medizin gegen die Pollen für Garnet gibt. Durchsucht den Raum in dem sich Blank befindet für einen Leather Hat. Nun solltet Ihr Steiner und Vivi ausrüsten. Gebt Steiner u.A. das Iron Sword, falls Ihr es von Baku gestohlen habt und Vivi ein Leather Wrist und ein Silk Shirt. Damit kann Vivi neben Fire nun auch Blizzard und Thunder benutzen. Verlasst nun die Prima Vista. Außerhalb des Schiffes könnt Ihr von Cinna Gegenstände kaufen. Kauft hier unbedingt ein paar Eye Drops. Ihr werdet sie in den nächsten Szenen gebrauchen können. Kauft hier auch ein paar Zelte, auch wenn sie teuer sind. Auch diese können in der nächsten Zeit recht nützlich sein. Zuguterletzt kauft noch was Ihr wollt, wie z.B. ein paar Potions. Speichert nun ab und geht in den Wald, vorbei an der Stelle wo Ihr Prison Cage bekämpft hat. Irgendwann gabelt sich der Weg. Der linke Weg führt zu einem Fluss, ist aber eine Sackgasse. Nehmt deshalb den anderen Weg bis ihr bei einem Moogle namens Monty landet, der sich in inem hohlen Baumstamm versteckt. Hier könnt Ihr wieder abspeichern. In der Mitte ist auch eine Quelle deren Wasser Ihr trinken könnt. Mit Ihr könnt Ihr Eure HP/MP komplett auffüllen. Lediglich Status-Veränderungen werden nicht geheilt. Wenn Ihr nun zum Moogle vor der Primas Vista zurückkehrt könnt Ihr nun einen Brief von Ruby an Zidane abholen. Andernfalls geht weiter. Im nächsten Bildschirm weiter rechts trefft Ihr auf Pflanzenungeheuer. Sie sind die beste EXP-Quelle im Wald und wegen der Wasserquelle ist hier eine gute Möglichkeit wenigsten eins bis zwei Levels aufzusteigen. Nur die Pollenattacken der Blumen können Euch blind machen, aber dafür sind ja die Eye Drops da. Verschwendet nur nicht alle. Fühlt Ihr Euch stark genug. Geht einfach den Weg weiter und Ihr landet im Zentrum des Waldes. Hier findet Ihr auch Garnet wieder, sowie den Boss der Pflanzenmonster, Euren ersten wirklichen Boss-Gegner:

Boss: Plant Brain
HP: 916
AP: 5
Schwächen: Feuer
Stehlen: Iron Helm, Eye Drops
Finden: Phoenix Down, Potion

Versucht mit Zidane den Iron Helm zu stehlen, dann lasst ihn angreifen. Hier ist auch die beste Gelegenheit Steiners neue Magic Sword Technik auszuprobieren, die nur eingesetzt werden kann wenn Vivi in der Party ist. Benutzt hier am besten ein Feuerschwert. Vivi kann auch mit Feuer angreifen, ansonsten benutzt ihn zur Heilung (Potions) und zum Einsatz der Eye Drops, denn auch Plant Brain hat eine Pollenattacke. Nach einer gewissen Zeit kommt Euch Blank zu Hilfe. Greift auch mit ihm regulär weiter. Ansonsten passt nur noch auf dass Steiner nicht zu viele Thunder Magien abbekommt. Die Pflanze sollte bald erledigt sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 24
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Re: Final Fantasy 9   Do Jul 17, 2008 6:12 pm

Eure Party gibt nun auch Garnet automatisch die Medizin. Wenn Ihr aber jetzt glaubt Ihr seid aus dem gröbsten raus habt Ihr Euch getäscht. Mit Plant Brain habt Ihr nämlich die Lebensader aller Pflanzenmonster zerstört. Diese kommen jetzt in Panik aus den Löchern geschossen, und plötzlich ist der ganze Wald hinter Euch her. Versucht nun aus dem Wald zu fliehen. Ihr werdet hier wohl oder übel zumindest einmal mit den Pflanzenmonstern kämpfen müssen. Rennt was das Zeug hält. Irgendwann seht Ihr automatisch eine Szene in der Blank von den Monstern erwischt und festgehalten wird. Sie kann Zidane nur noch ihre Landkarte des Kontinentes zuwerfen, als plötzlich der ganze Wald anfängt zu versteinern, und Blank mit ihm. Die anderen entkommen sicher dem Wald.
Gunitas Tiefebene

Ihr seht eine Campingszene im Wald. Euer nächstes Ziel ist das Durchqueren der Gunita Tiefebene in Richtung der Eishöhlen, die der einzige Weg aus diesem Gebiet sind. Vorher gibt es jedoch eine kleine Diskussion und kurz vor dem Aufbrechen eine Unterhaltung mit einem Moogle. Dieser gibt Euch eine Flöte auf der Ihr spielen und einen Moogle namens Moguo rufen könnt. Mit ihm könnt Ihr nun jederzeit auf der Weltkarte abspeichern oder ein Zelt benutzen. Durch die Landkarte von Blank könnt Ihr nun auch mit Select eine Landkarte aufrufen. Ihr könnt hier durch mehrmaliges Drücken auf Select zwischen einer kleinen tranparenten, einer großsen oder keiner Landkarte wählen. Der Eingang zu den Eishöhlen ist gleich in der Nähe des nun versteinerten Evil Forest. Ihr solltet jedoch nicht sofort hier reingehen. Nehmt Euch auch am Besten die Zeit etwas zu trainieren. Wenn die HPs der Partymitglieder zu niedrig werden, benutzt einfach Garnets Cure auf alle und trainiert weiter. Gehen nun Garnets MP ebenfalls zuende, benutzt einfach ein Tent (Ihr habt hoffentlich vorhin ein paar von Cinna gekauft...). Trainiert dann einfach weiter bis Ihr Euch stark genug fühlt. Ein paar Levels mehr dürfen es hier übrigens sein. Geht nun zu den Eishöhlen und betretet sie.
North Gate

Weit im Osten der Eishöhlen findet Ihr das North Gate, das Grenztor das nach Burmecia, dem Land der Rattenmenschen, führt. Merkwürdigerweise seht Ihr hier Rauch und das Alexandria Kriegsbanner. Sehr eigenartig... Geht zum verschlossenen Tor und horcht. Wenn Ihr eine Stimme hört redet mit der Frau am anderen Ende. Sie verkauft Euch Potions. Ansonsten verlasst wieder North Gate.
Die Eishöhlen

Die Eishöhlen findet Ihr westlich vom North Gate und nördlich vom versteinerten Wald. Jetzt etwas allgemeines zu den Eishöhlen: Die Gegner sind im Gegensatz zu den vorherigen Gegnern spürbar stärker geworden. Das Problem ist aber dass sie nicht nur stärker sondern auch widerstandsfähiger geworden sind. Sie haben aber einer große Schwäche: Feuer. Benutzt also wenn es brenzlig wird Steiners Schwertmagie Fire. Auch Vivi kriegt hier seine große Chance. Meint Ihr dass es einfach zu viele Gegner sind dann benutzt einfach Vivis Fire Magie auf alle Gegner gleichzeitig. Habt Ihr vorher wie angeraten die Truppe trainiert sollte ein Feuerzauber ausreichen alle Gegner auf einmal zu besiegen. Während Ihr die Höhlen ersforscht solltet Ihr Euch jedoch vor den in regelmäßigen Intervallen am Boden wehenden Winden hüten. Rennt Ihr in einen dieser Luftzüge kommt es automatisch zum Kampf mit einem Monster namens Weird. Dieses an ein Mammut erinnerndes Monster ist stärker als die anderen. Zwar hat auch Weird gegen Vivis Feuerzauber keine Chance, aber wozu unnötig MPs verschwenden? Am Anfang der Höhle sehtt Ihr eine Kiste. Ihr könnt an einer bestimmten Stelle hochspringen und Euch das Tent in der Kiste holen. Spring dann nochmal nach oben und geht nach hinten zum nächsten Bildschirm. Hier gibt es nun zwei Wege. Der eine führt weiter ins innere der Höhle (links), der andere zu merkwürdigen Eiszapfen die eine Art Barriere bilden (rechts). Geht zu den Eiszapfen und Ihr seht eine Szene in der Vivi seine Feuermagie benutzt um die Eiszapfen zum Schmelzen zu bringen. Öffnet nun die frei gewordene Kiste für eine Flasche Ether. Geht zurück, nehmt aber noch nicht die Stufen die ins Innere der Höhle führen. Geht stattdessen dicht an der kleinenm Treppe rechts vorbei und dann nach links. Ihr könnt nun durch einen geheimen Weg unter der Treppe hindurch nach links gehen. Hier findet Ihr nun eine Kiste mit einer Potion. Geht nun zurück und über die Treppe nach hinten zum nächsten Bildschirm. Hier geht an der linken Seite nach oben zu etwas das wie eine Stalaktitkammer aussieht. Vivi kann die Stalatiten, die in Wirklichkeit nichts anderes als Eiszapfen sind, zum Schmelzen bringen lassen worauf eine Kiste mit einem Elixier zum Vorschein kommt. Geht nun in diesem Areal nach ganz rechts-unten und dort über den umgefallenen Stalakmiten zu einer Kiste mit einer Potion. Geht nun zurück und lasst an dem neu erschienenen !-Symbol wieder Vivis Feuermagie walten. Der Stalakmit fällt jetzt weiter nach unten um und bildet nun eine Brücke zu einer weiteren Kiste mit einem Mage Masher. Solltet Ihr nicht schon Zidane mit einem Mage Masher ausgerüstet haben, rate ich Euch jetzt unbedingt es zu tun. Falls nicht, werdet Ihr es in einer der nächsten Szenen bitterlich bereuen. Geht nun nach rechts-oben zum Durchgang zum nächsten Bildschirm. In diesem Areal findet Ihr eine Kiste mit einem Phoenix Down. Außerdem findet Ihr wieder Eiszapfen die Vivi wegschmelzen kann. Geht den nun freigelegten Weg entlang hin zu einer weiteren Kiste mit einem Leather Wrist. Geht nun den Weg zurück und nehmt den Durchgang nach oben zum nächsten Bildschirm. Hier gabelt sich der Weg. Geht hier erstmal nach links und Ihr landet in eine Kammer mit einem eingefrorenen Moogle. Benutzt Vivis Feuermagie um ihn zu befreien. Fragt Mois den Moogle nun nach Mognet und er gibt Euch einen Brief den ihr überbringen sollt. Schaut Euch auch das ATE an. In der nun folgenden Szene seht Ihr zwei Moogles die Euch viele Fragen zum Spielprinzip von Final Fantasy IX erklären. Zuguterletzt solltet Ihr unbeding ein Zelt benutzen bevor Ihr abspeichert. Geht nun zurück zur Weggabelung und nehmt den Weg nach rechts-oben. Keine Sorge wegen des Windes, an dieser Stelle erscheint kein Weird. Ihr seht nun im nächsten Gebiet eine Szene wo Zidane und seine Freunde durch die eisige Kälte der Reihe nach umfallen. Dann hört Ihr eine kleine Glocke und Zidane steht wieder auf. Geht mit ihm nach rechts bis Ihr in einem Gebiet mit einem gefrorenen Wasserfall landet. Hier seht Ihr die Ursache für die selbst für die Eishöhlen übertriebene Kälte. Es ist ein Schwarzer Magier, ähnlich Vivi, nur mit Flügeln, der sich als Black Waltz Nr.1 vorstellt. Es kommt zum Kampf:

Boss: Black Waltz Nr.1, Sealion
HP: 229 (B.W. Nr.1), 449 (Sealion)
Schwächen:
Feuer (beide), Eis (B.W. Nr.1)
Stehlen (B.W. Nr.1): Silk Shirt, Remedy
Stehlen (Sealion): Ether, Mythril Dagger
Finden: Hi-Potion, Phoenix Down, Fang-/Skeleton Card

Gleich zu Beginn beschwört Black Waltz Nr.1 mit seinem Glöckchen das Ungeheuer Sealion herauf. Ihr habt es also mit Zidane allein gleich gegen zwei Boss-Gegner zu tun. Ich hoffe Ihr habt Zidane mit dem Mage Masher ausgerüstet. Ich sagte ja Ihr werdet ihn brauchen. Mit dem Mage Masher sind die Chancen insbesondere den Black Walz Nr.1 schnell zu zerstören um erheblich größer. Ich hoofe auch dass Ihr noch möglichst viele Potions habt. Ihr werdet sie ebenfalls brauchen. Zerstört erst Black Waltz Nr. 1 und konzentriert Euch erst dann auf Sealion. Wenn Ihr von Sealion stehlen wollt tut es nachdem Black Waltz erledigt ist, aber bevor Ihr Sealion geschwächt habt. Ihr könnt Sealions Gesundheitsstatus an dem kleinen farbigen Kristall an seiner Brust sehen. Wird dieser rot ist Sealions Zustand kritisch und er packt seine geheimen Spezialattacken aus. Wichtig ist hier nur sich rechtzeitig mit Potions zu heilen und ihn ansonsten mit normalen Angriffen zu attakieren. Solltet Ihr hier in Trance geraten habt Ihr den Jackpot gezogen. Durch den Mage Masher erhaltet Ihr hier nämlich ein neues Dyne-Kommando namens Tidal Flame. Wie Ihr schon am Namen erkennen könnt ist dies (besser könnte es gar nicht sein) ein Feuerangriff. Nach 1-2 solcher Schläge kann Sealion einpacken

Danach kehrt Zidane zu seinen Freunden zurück. Geht nun gemeinsam wieder zum Wasserfall der nun nicht mehr gefroren ist. Geht bzw. springt den Weg nach oben zum Ausgang der Eishöhlen und dann raus. Oben angekommen kommt es zu einer Unterhaltung zwischen Garnet, Zidane und Steiner. Die Truppe entscheidet sich dass Garnet einen anderen Namen bekommen muss, damit sie nicht sofort erkannt wird. Sie wählt den Namen von Zidanes Waffentyp: Dagger.

Hinweis: Von jetzt an wird Garnet auch in dieser Komplettlösung als Dagger bezeichnet.
Ausserhalb des Nebels

Ihr befindet Euch nun in einer neuen Gegend außerhalb des Nebels. Euer Ziel ist es Dali zu erreichen. Geht aber noch nicht sofort dorthind. Es gibt noch andere Orte. Achtet darauf wohin Ihr geht und überprüft Euer Inventar danach ob Ihr ein Ore (Erz) besitzt. Ihr solltet noch nicht in die Wälder gehen solange Ihr kein Ore habt. Ores könnt Ihr von den Gegnern in dieser Gegend bekommen. Habt Ihr ein Ore geht in die Wälder und bekämpft dort die Gegner. Nach einigen Kämpfen solltet Ihr in einen Kampf mit einer etwas anderen Musik geraten und dort auf ein braunes Mu treffen. Dieses greift Euch nicht an sondern bittet Euch ihm ein Ore zu geben. Tut dies und das Mu bedankt sich bei Euch und rät Euch doch mal Mr. Ghost aufzusuchen. Als Belohnung erhaltet Ihr eine Menge AP. Das Ganze ist aber erst der Auftakt. Dazu aber später.
South Gate

Hier gibt es scheinbar nichts. Geht zum verschlossenen Tor und Ihr könnt mit einer nicht sichtbaren Person reden. Verwickelt sieh in eine Gespräch und sagt dass Ihr was kaufen wollt. Bei der Bemerkung dass es lange dauert bis ein Verkäufer kommt, sagt dass Ihr warten könnt. Dann wartet. Irgendwann erscheint eine Frau und verkauft Euch Gegenstände. Ansonsten könnt Ihr hier nichts machen.
Morrid und der Kaffee

Geht in Richtung Dal, betretet das Dorf aber nicht. Rechts neben dem Dorf findet Ihr merkwürdige Kornkreise im Boden, weiter rechts davon gibt es einen Berg. Dorthin könnt Ihr gehen. Betretet den Berg und Ihr findet eine Person namens Morrid. Dieser hat bei einer Auktion in Treno ein kleines Modell der Prima Vista (Zidanes altes Theaterschiff) ersteigert und will es gegen einige seltene Kaffesorten mit Namen Burma, Kirma und Moccha eintauschen. Diese Arten Kaffe habt Ihr natürlich jetzt nicht, aber merkt Euch das erstmal. Durchsucht nun die Hütte und den Berg nach einer Hi-Potion und 135 Gil. Anschließend verlasst wieder den Berg.
Dali

Beim Betreten des Dorfes wird Zidanes Gruppe automatisch in die Herberge gehen. Nach einem kurzen Gespräch mit dem schläfrigen Besitzer der Herberge gehen Zidane und die anderen Schlafen. Als Zidane aufwacht sind die anderen bereits weg. Aber keine Sorge, sie machen alle nur einen Rundgang im Dorf. Durchsucht den Raum nach einem Potion und einem Antidote. Es gibt auch eine kleine Apparatur die für 10 Gil die Zukunft des Ages vorraussagt und Euch Eure heutige Glücksfarbe nennt. Zu bringen scheint das Ganze aber nichts. Verlasst nun den Raum. Von nun an werdet Ihr durchweg verschiedene ATEs sehen. Zwei davon betreffen Dagger. Habt Ihr Daggers zweites ATE gesehen, findet Ihr sie später im Laden des Dorfes wieder. Im Vorraum der Herberge findet Ihr Gumo, den Moogle. Ihr solltet einen Brief für ihn haben. Dann verlasst die Herberge. Das Haus des Bürgermeisters kann nicht betreten werden. Der Bürgermeister scheucht Euch gleich wieder raus. In der Kneipe gibt es zwei Tafeln an der Wand rechts und links neben der Theke. Ansonsten ist hier auch nichts besonderes. In der Windmühle findet ihr Aries, eine der seltenen Stallazzio-Münzen. Ihr braucht sie und 12 andere solcher Münzen für ein weiteres Side-Quest. Die Tür nach rechts-oben ist verschlossen. Im oberen Stockwerk der Mühle gibt es noch zwei Kisten. Da die Mühle aber momentan in Betrieb ist könnt Ihr sie nicht bekommen. Merkt Euch nur den Ort. Die Kneipe im Dorf hat momentan zu, Ihr könnt dort aber immer noch Medizin kaufen. Der Weg recht von der Kneipe zum Bildschirmrand führt zu einem Feld. Hier gibt es eine Kiste, die Ihr aber nicht erreichen könnt, da der Mann dort den Weg versperrt. Zwischen der Kneipe findet Ihr Vivi. Zidane wird versuchen ihn dazu zu bringen in die Herberge zurückzugehen. Nach den beiden schon genannten ATEs findet Ihr wie gesagt Dagger im Laden am Eingang der Stadt. Sagt auch ihr dass sie in die Herberge gehen soll. Versteckt bei den Pflanzen findet Ihr auch Hinweise zum Tetra Master Spiel. Die Verkäuferin könnt Ihr herausfordern. Sie ist für den Anfang recht gut, aber sie gibt auch gute Karten, fürs erste. Habt Ihr hier alles erledigt dann geht zurück zur Herberge und dort in den von Euch gemieteten Raum. Redet mit Dagger. Irgendwann wird sie sagen dass sie sich Sorgen um Vivi macht, der immer noch nicht da ist. Geht zurück in die Nähe der Windmühle, dort wo Vivi gestanden hat. Vivi ist nicht da, Ihr hört aber ein Wimmern durch einen klienen Lüftungsschacht im Boden. Zidane erfährt dass Vivi im Untergrund gefangengehalten wird und will ihn befreien. Speicher am besten vorher nochmal ab. Dann betretet die Windmühle. Hier findet Ihr ein nun !-Symbol bei der Luke im Boden. Öffnet die Luke und klettert in den Untergrund.
Dali Untergrund

Keine Sorge, der Untergrund ist monsterfrei... fürs Erste! Steigt von der Leiter und nehmt den kleinen Lift nach unten. Hier gibt es eine Kiste mit 156 Gil. Geht nun durch den Durchgang nach hinten. Ihr seht nun eine Szene in der zwei Dorfbewohner sich über Vivi unterhalten und ihn mitnehmen. Durchsucht hier die Gegend und insbesondere den Pavillion nach einer Kiste mit Eye Drops und einem Potion. Geht dann weiter nach rechts zum nächsten Areal. Hier findet Ihr in einem Fass den Moogle Kumop. Dieser hat einen Brief für Mogki. Klettert die Kisten an den !-Symbolen hoch um an eine Kiste mit Ether zu kommen. Geht dann wieder runter. Bei der Seilwinde tretet gegen die Seilwinde und eine Kiste mit einer Potion kommt herunter. Im nächten Raum findet Ihr noch mehr Kisten. Klettert hier auf die Kisten um einen Iron Helm und ein Leather Wrist zu bekommen. Auf gehts in den nächsten Raum. Hier findet Ihr Vivi eingeschlossen in einer Art Sarg. Der Raum enthält eine merkwürdige Maschine die seltsame eier produziert. Ihr findet etwas weiter oben eine Tür durch die Rauch heraustritt. Rechts daneben ist eine Kiste mit 95 Gil. Bevor Ihr die Tür öffnet solltet Ihr sicherstellen dass Vivi ein Leather Wrist trägt. Wenn Ihr nun die Tür öffnet werdet Ihr merken dass der Rauch kein Rauch sondern Nebel ist. Und wo Nebel ist sind auch Monster. Es folgt gleich beim Öffnen der Tür ein Kampf gegen einige Monster. Von nun an ist der ganze Untergrund voll davon. Im Raum hinter der Tür findet Ihr eine Maschine die die Maschine im anderen Raum mit Nebel versorgt. In diesem Raum findet Ihr außerdem noch einen Potion, eine Phoenix Down und einen Phoenix Pinion. Verlasst wieder den Raum und nehmt den Weg nach rechts an der Maschine vorbei. Im nächsten Areal geht einfach weiter nach hinten in das nächste Gebiet. Zidane wird kurz vor dem Ausgang einmal zurückspringen. Das sollte Euch aber nicht hindern. Im nächsten Raum seht Ihr nun was aus den Eiern produziert wird: Schwarze Magier. Zidane, Vivi und Garnet müssen sich verstecken und geraten in die Maschine die sie in einen der Särge sperrt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 24
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Re: Final Fantasy 9   Do Jul 17, 2008 6:13 pm

Szenenwechsel: Ihr seht nun Steiner auf dem Berg wo Morrid wohnt. Verzweifelt versucht er Informationen zu bekommen. Er erfährt dass ein Luftschiff nach Alexandria angekommen ist und bals wieder zurückfliegt. Wenn Ihr vorhin nicht mit Zidane hier ward, dann nutzt die Chance Euch die Gegenstände auf diesem Berg zu schnappen. Dann verlasst den Berg. Steiner landet automatisch bei den Kornkreisen außerhalb Dalis, wo das Luftschiff schon angekommen ist. Lasst ihn das merkwürdige Fass hier überprüfen. Er findet hier Zidane, Vivi und Dagger. Steiner lügt nun den anderen vor das Schiff würde nach Lindblum fliegen. Gemeinsam versuchen nun alle irgendwie auf das Schiff zu kommen. Steiner, weil er nach Alexandria will, und Zidane weil der Steiners Plan längst durchschaut hat und nach Lindblum will. Dummerwiese wird der nette Plausch plötzlich unterbrochen als wieder einmal ein Schwarzer Magier mit Flügeln die Szene betritt. Sein Auftrag: Die Prinzessin nach Alexandria bringen und die anderen töten. Es kommt zum Kampf:

Boss: Black Waltz Nr.2
HP: 1030
AP: 5
Schwächen: Wind
Stehlen: Steepled Hat, Leather Plate
Finden: Ether, Zaghnol Card (eventuell)

Der zweite Black Waltz ist natürlich um einiges stärker als der erste. Dennoch sollte Euch der Kampf viel weniger Schwierigkeiten bereiten als der letzte. Immerhin seid Ihr hier zu viert. Black Waltz Nr.2 ist gegenüber Vivis Fire, Blizzard und Thunder Magien gleichermaßen empfindlich. Ihr solltet Euch jedoch vorsehen wenn Ihr sie einsetzen wollt. Black Waltz Nr.2 tendiert nämlich dazu diese drei Magien mit einer Stufe 2 des gleichen Typs Magie (Fira, Blizzara, Thundara) zu kontern, von der hämischen Bemerkung die er dabei ablässt mal ganz abgesehen. Smile Benutzt deshalb lieber Steiners Schwertmagie. Die ist ohnehin stärker und kann nicht gekontert werden.

Jetzt habt Ihr die Chance nochmal ins Dorf zu gehen bevor Ihr das Schiff betretet. Nutzt diese Chance dazu Euch nochmal auszuruhen. Danach geht wieder zum Schiff.
Der Luftschifffrachter

Vor dem Frachtschiff kommt es zu einer kleinen Unterhaltung. Nachdem Steiner die Party verlassen hat, folgt ihm auf das Luftschiff. Das Schiff startet nun von ganz allein. Ihr werdet feststellen dass das ganze Schif von Schwarzen Magiern gesteuert wird, die aber auf Eure Zurufe nicht reagieren. Nach einigen weiteren Unterhaltungen, geht durch den Maschinenraum auf das Deck. Hier seht Ihr Steiner Selbstgespräche führen. Nachdem er Euch gemerkt hat blockiert er den Weg zurück. Macht Euch nichts drauß und geht stattdessen zur Steuerkabine. Bevor Steiner was unternehmen kann wird das Schiff auch schon von Zidane in Richtung Lindblum gewendet. In der Kabine kommt es nun zu einer Unterhaltung mit Dagger, Vivi, Zidane und einem sehr verärgerten Steiner, während Euch etliche Schwarze Magier anstarren. Diese ziehen plötzlich ab und Zidane hat ein ungutes Gefühl. An Deck seht Ihr wie ein Eindringling an Bord gekommen ist: Black Waltz Nr.3. Die Schwarzen Magier scheinen Vivi und die anderen schützen zu wollen (huh?) werden aber von Black Waltz Nr.3 ausgeschaltet und Vivi muss zusehen wie sie von ihm über Bord geschleudert werden. Vivi wird sauer und rennt auf Black Waltz Nr.3 zu. Verlasst nun mit Zidane die Steuerkabine und folgt Vivi. Wärend Dagger weitersteuer kommt es zwischen den anderen dreien und Black Waltz Nr.3 zum Kampf:

Boss: Black Waltz Nr.3
HP :1128
AP: -
Schwächen: Wind
Stehlen: Steepled Hat, Linen Cuirass, Silver Gloves
Finden: -

Obwohl Black Waltz Nr.3 eigentlich stärker sein sollte als seine beiden Vorgänger kann es sein dass dieser Kampf Euch leichter fällt. Gleich zu beginn gerät Vivi aufgrund seine Wut automatisch in Trance. Damit erhält er nun für kurze Zeit die Fähigkeit Double Black, die es ihm ermöglicht gleich zwei Magien hintereiander auszuführen. Diese Fähigkeit solltet Ihr auch nutzen. Steiner nutzt am besten seine Schwertmagie und Zidane greift normal an. Black Waltz Nr.3s Spezialfähigkeit ist die sich für einige Zeit in die Luft zu erheben, wodurch er für normale Angriffe unerreichbar bleibt. Das betrifft aber nicht Steiners Schwertmagie. Lediglich Zidane hat das Nachsehen. Nutzt am besten diese Zeit um mit Zidane einen oder mehrere der Gegenstände von Black Waltz Nr.3 zu stehlen.

Story:
Ihr habt Black Waltz Nr.3 besiegt, aber leider nicht zerstört. Black Waltz Nr.3 flüchtet. Nachdem er weg ist fliegen Zidane und die anderen nach Lindblum. Sie müssen um Linblum zu erreichen nur durch das South Gate hindurch fliegen. Inzwischen beobachten Brahnes Hofnarren Zorn und Thorn das geschehen von der Ferne. Ihr seht wie sich Black Waltz Nr.3 Zorn und Thorns Luftgleiter schnappt und dem Frachter hinterherjagt. Es kommt zu einem Luftkampf. Dieser endet aber im inneren des South Gate als Black Waltz Nr.3 während des Fluges eine Blitzmagie einsetzen will in damit seinen eigenen Gleiter in die Luft jagt. (Man beachte nur Black Waltz Nr.3s Blick kurz vor dem Knall! :p)
ANKUNFT IN LINDBLUM
Im Schloss von Lindblum

Ihr befindet Euch nun in einer Luftschiffhalle im Schloss. Ihr werdet von Minister Artania abgeholt, der Euch zum Regenten bringt. Während des Ganges zum Thronsaal erklärt er Euch einige Dinge über das Schloss. Dann trefft Ihr auf Regent Cid. (Haltet bei seinem Anblick schonmal die Lachmuskeln bereit. Nein ich sage nicht warum. :p) Nach dem Gespräch mit dem Regenten gibt es Bankett.

Story:
Ihr seht wie Zidane sich von dem Bankett fernhält und statt dessen in die Stadt in eine Kneipe geht. Hier kommt es zu einem Gespräch mit einem der Rattenmenschen aus Burmecia. Ihr erhaltet auch nun den Namen dieser Person: Freya. Freya erzählt Euch etwas über das „Festival of The Hunt“, das hier in Lindblum stattfinden soll, und an dem sie teilnimmt. Außerdem erfahrt Ihr den wirklichen Grund wieso Cid sich so verändert hat (nein, ich verrate immer noch nichts :p)
Der Geschäftsbezirk

Am nächsten Morgen erwacht Ihr allein in Eurem Hotelzimmer. Nach dem Gespräch mit Vivi, der Euch daraufhin erstmal wieder verlässt, Geht ins Nachbarzimmer und sprecht dort mit dem Moogle Modoon. Dieser sollte einen an Euch adressierten Brief von Ruby haben wenn Ihr ihn auf das Mognet ansprecht. Geht nun die Stufen nach unten. Ihr findet hier in der Eingangshalle auf der rechten Seite ein Schwarzes Brett mit Nachrichten. In der Nähe des Ausganges könnt Ihr auch noch 163 Gil finden. Verlasst nun das Hotel. Ihr seid nun auf der Straße. Von nun an solltet Ihr auf die ATEs achtgeben. Eines von denen zeigt Szenen mit Baku und seiner Crew und ist für das Coffee Side-Quest wichtig. Ein anderes wiederum zeigt wie Vivi in einem Laden eine Kupo Nut kauft. Ein weiteres wichtiges ATE zeigt letztendlich Garnet und Cid im der Luftschiff-Werkhalle. Hier wird über ein Luftschiff namens Hilda Garde 1 berichtet das auch ohne „Nebel“ fliegen kann. Dieses wurde jedoch gestohlen. Ein zweites Luftschiff dieser Art, Hilda Garde 2, ist in Arbeit, doch irgendwie will die ganze Sache nicht so wie Cid sie haben will. Zurück zur Straße. Die Straße führt nach Norden und Süden. Auf der rechten Seite seht Ihr eine Art Bahnhof für fliegende Passagiergondeln, die Euch zu den anderen Stadtteilen führen. Es gibt in Lindblum insgesamt drei Stadtteile: Den Theaterbezirk, den Geschäftsbezirk und den Industirebezirk. Daneben könnt Ihr auch mit den Gondeln ins Schloss fliegen. Ihr seid momentan im Geschäftsbezirk. Bleibt auch erstmal dort. Die Straße führt in Richtung Süden zum Hunters Gate der aus der Stadt führt. Geht erstmal nach Norden. Ihr landet auf dem Marktplatz. Hier findet Ihr eine Menge Stände. Neben dem Augang nach Süden (von wo Ihr gerade kommt) hat der Marktplazt noch einen Ausgang nach Nordwesten und einen nach Nordosten. Zwischen den beiden Ausgängen steht ein Haus in das Ihr gehen solltet. Dies ist das Haus eines Tetra-Master Fans. Sprecht mit dieser Person und seht Euch die Bücher an der Wand an. Außerdem öffnet die Truhen. Hier findet Ihr Hi-Potion und Echo Screen. Ihr könnt auch gegen diese Person spielen aber Vorsicht, er ist nicht der schlechteste Spieler. Verlasst nun wieder das Haus und nehmt den Weg nach Nordwesten. Ihr landet in einer Seitenstraße mit einer Kirche. Duchsucht das Gebiet rechts von der Kirche nach einem Tent. Geht nun in die Kirche und steigt dort die kleiner Leiter hoch um oben angekommen nach einer Leather Plate zu suchen. Geht wieder zurück zum Markplatz und wählt nun den Weg nach Nordwesten. Ihr landet in einem Gebiet mit einem Brunnen. Auf der rechten Seite gibt es einen Waffenladen in dem Ihr Euch mit neuen Waffen versorgen könnt. Schaut Euch auch hier die Rüstung auf der linken unteren Seite und die an der Wand hängenden Waffen an (wer den Witz hier nicht versteht, denkt mal an FF7 :-) ). Zurück auf der Straße gibt es im Laden neben dem Waffenladen Medizin zu kaufen. Dies ist auch der Laden den Ihr im ATE mit Vivi seht, in dem er einer Kupo Nut findet. Geht nach Westen zum nächsten Areal und Ihr findet einen Sysnthesist-Laden. Hier könnt Ihr aus zwei schwächeren Gegenständen Euch stärkere zusammelbasteln lassen. Die meißten Gegenstände hierführ könnt Ihr Euch im Waffenladen kaufen. Besonderen Wert solltet Ihr auf die teuerste Waffe für Zidane „The Ogre“ legen. Diese ist weitaus mächtiger als alle bisher dagewesenen. Wenn Ihr Geld übrig habt legt Euch auch die zweitstärkste Waffe für Zidane „Butterfly Sword“ zu. Der Grund liegt hier einfach in den Fähigkeiten die Ihr mit der Waffe erlernen könnt.
Der Industriebezirk
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 24
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Re: Final Fantasy 9   Do Jul 17, 2008 6:13 pm

Nachdem Ihr hier im Geschäftsbezirk alles erledigt habt, geht zum Bahnhof und nehmt den Flug in den Industriebezirk. Im Bahnhof könnt Ihr Euch das schwarze Brett anschauen, danach verlasst den Bahnhof. Hier seht Ihr eine Statue, die Ihr Euch ansehen solltet. Links von der Statue findet Ihr eine Person die gerade darüber debatiert ob man die Maschine in einem Flieger vorne oder hinten anbringen sollte. Seid mit ihm einer Meinung dass man die Maschine hinten anbringen sollte. Das bringt Euch zwar im Moment noch nichts, hat aber später noch eine Bewandtnis. Geht nach hinten weiter ins nächste Areal. Hier findet Ihr die Kneipe wieder in der Zidane schon war. Sucht das Gebiet in der Nähe der Kneipe ab um eine Bronze Vest zu finden. In der Kneipe selbst befindet sich nichts besonderes. Das Haus ganz hinten könnt Ihr betreten. Hier findet Ihr jemanden der an einer Dampfmaschine arbeitet. Hohlt Euch hier die Mimic Card und den Sleepled Hat aus den Truhen. Ansonsten befindet sich im Industirebezirk nichts besonderes. Geht also wieder zurück zum Bahnhof und nehmt einen Flug in den Theaterbezirk.
Der Theaterbezirk

Hier im Bahnhof des Theaterbezirkes sind 127 Gil versteckt. Nachdem Ihr den Theaterbezirk verlassen habt nehmt die Tür im Südosten, die in ein Atelier führt. Hier findet Ihr eine Kiste mit einem Stück Ore. Verlasst nun wieder das Atelier. Während Ihr durch den Theaterbezirk geht könnt Ihr wenn Ihr wollt viele Leute auf ein Spiel Tetra Master herausfordern. Viele hier sind begeisterte Tetra Master Spieler und haben gute Karten. Doch Vorsicht, einige von Ihnen sind recht stark. Nehmt nun die Treppen nach Nordwesten runter. Hier gibt es einen Eingang den Ihr aber erstmal ignorieren solltet. Geht statt dessen die Treppen nach Südosten runter. Hier findet Ihr eine Horde Fans die alle auf ihr Idol Rowell warten. Nach einigen Gesprächen mit den Fans erscheint kurz Rowell und bedankt sich bei den Fans. Danach erscheint ein Mann in einem Moogleköstum und verlässt diesen Ort. Wenn Zidane versucht ihn anzusprechen flüchtet der Mooglemann die Treppe hoch. Geht zurück ins Atelier und Ihr seht wer dieser Mooglemann war. Sprecht ihn an und Ihr erhaltet ein Autogramm für das Versprechen seinen Standort nicht zu erraten (tja Berühmtheiten und ihre Fans :-) ). Durchsucht auch gleich das Atelier noch etwas weiter. Ihr könnt hier nämlich jetzt das Mooglekostüm finden das Rowell getragen hat. Nun geht wieder aus dem Atelier raus und noch mal die Stufen nach Nordwesten runter. Diesmal geht Ihr durch den Eingang. Ihr landet im Hauptquartier von Tantalus. Natürlich ist Baku und seine Crew nicht da. Ihr könnt jetzt ein ATE sehen wo Ihr seht wo Dagger sich gerade befindet. Nach der nun folgenden Szene mit den Kindern räumt erstmal diesen Raum richtig aus. Ihr könnt in den Kisten 69 Gil, 97 Gil, 282 Gil und ein Mini-Burmecia finden.
Pinnacle Rocks

Nun habt Ihr die Möglichkeit Zidane zu trainieren wenn Ihr wollt. Das müsst Ihr nicht tun, aber ich rate es Euch dennoch wenn Ihr in den nächsten Szenen möglichst gut bestehen wollt. Geht dazu einfach in den Geschäftsbezirk und verlasst die Stadt nach Süden durch das Hunter`s Gate. Ihr landet auf einem Plateau. Die Gegner hier können recht gemein werden, besonders angesichts der Tatsache dass Zidane allein ist, doch mit der nötigen Erfahrung und der Waffe „The Ogre“ solltet Ihr die Gegner größtenteils mit nur einem Schlag ausschalten können. Bleibt am besten einfach in der Nähe von Lindblum, und nach ein bis zwei Kämpfen kehrt in die Stadt zurück und ruht Euch in der Gaststätte aus. Auf dem Plateau gibt es auch einen Eingang zu einem weiteren Gebiet. Schaut einfach bei den Naturgebilden nach, die wie ein umgefallener Baumstamm aussehen. Das sind die Pinnacle Rock`s. In diesem Gebiet findet Ihr am Ende zwei Kisten mit einem Elixir und einer Phoenix Down. Außerdem gbit es am Anfang ein Schild das Ihr lesen könnt und Euch vor einem Gesit in Gestalt eines alten Mannes warnt. Ansonsten ist hier erstmal nichts. Bevor ihr nun zur Stadt zurückgeht überprüft am besten nochmal ob Ihr die Abilities „Bird Killer“ und „Beast Killer“ habt. Ihr erfahrt gleich warum.
Rückkehr im Schloss

Geht zurück zum Bahnhof und nehmt einen Flug zum Schloss. Geht hier nach Süden in die Halle und dann durch die Halle in den Raum mit dem Brunnen. Den Brunnen könnt Ihr Euch näher anschauen wenn Ihr wollt. Geht anschließen durch den Gang nach Osten und dort durch die Tür. Ihr befindet Euch im Gästezimmer. Dagger ist nicht hier, dafür aber Steiner. Nachdem er gegangen ist durchsucht die Kisten nach einem Glass Armlet und einer Flasche Ether. Redet mit Mogki, dem Moogle über das Maognet und übberreicht den Brief. Redet noch ein zweites Mal über Mognet und Ihr erhaltet einen Brief für Atla. Kehrt mit Zidane nun in den Raum mit dem Brunnen zurück. Ihr hört plötzlich Garnets gesang. Die Wache lässt Euch leider nicht nach Südosten zum Fahrstuhl durch. Geht daher zurück in den Vorraum des Gästezimmer, dort die Stufen runter und redet mit der Wache, die auf der Bank liegt und schläft. Ihr seht nun eine Szene in der Zidane die Wache unter einem Vorwand ins Gästezimmer lockt, sie k.o. Schlägt und Ihre Uniform anzieht. In dieser Uniform könnt Ihr nun zum Fahrstuhl gehen. Wählt das oberste Stockwerk und wenn Ihr oben angekommen seid, steigt wieder aus. Zidane hat nu automatisch die Uniform wieder abgelegt. Durch den Gang nach Norden könnt Ihr nicht durch. Geht statt dessen die Abzweigung nach Westen und die Treppe hoch. Geht an der Maschine vorbei weiter nach oben und Ihr landet auf dem Dachgarten. Hier trefft Ihr Dagger. Nach einer wunderschönen Szene geht Zidane ans Teleskop und schaut sich die Gegend an. Schaut Euch hier nun alle Gebiete an die es gibt. Das sind: Das South Gate, die Sümpfe, die linken Berge, die rechten Berge, der Chocobo-Wald und der Fluss.

Ihr seht nun wie Zidane einen Teil des Schlafmittels an Dagger gibt, die damit bei der Entführung ursprünglich betäubt werden sollte. Sie hat ihn darum gebeten wei sie angeblich nicht schlfaen kann. Danach seht Ihr eine Szene in der Zidane vergeblich versucht mit Dagger zu flirten. Er schafft es jedoch Dagger davon zu überzeugen dass er mit ihr ausgehen kann wenn er das „Festival of the Hunt“ als Sieger besteht. Gesagt getan.
Das Festival of the Hunt

Ihr befindet Euch nun wieder im Gästezimmer. Hier werden die Bedingugen des Festivals erklärt. Ziel ist es in einer bestimmten Zeit möglichst viele Monster, die in den Straßen von Lindblum freigelassen werden, zu erlegen. Jeder Teilnehmer hat dafür insgesamt 12 Minuten Zeit. Je nach Monster gibt es eine unterschiedlich große Anzahl von Punkten. Wer am Schluss die meißten Punkte hat gewinnt das Turnier. Dem Gewinner wird der Titel „Master of the Hunt“ sowie ein vorher von ihm festgelegter Preis seiner Wahl verliehen. Sollte jedoch jemand von einem Monster besiegt werden scheidet er sofort aus. Freya entscheidet sich für ein Add-on, Zidane für Geld und Vivi für eine Spielkarte. Zidane soll im Theaterbezirk starten, Freya im Industriebezirk und Vivi im Geschäftsbezirk.

Story:
Die Vorbereitungen für das Jagtfest sind im Gange als plötzlich die Käfige der Monster zu früh aufgehen. Jetzt kann man es nicht mehr ändern und das Festival wird vorzeitig gestratet. Als letztes Monster wird Zaghnol herausgelassen. Zagnhol gilt als besonders gefürchtet. Während die anderen Kämpfen betrachten Dagger und Steiner das geschehen und feuern Vivi an. Smile

Überprüft jetzt nochmal Zidanes Ausrüstung. Ihr solltet „The Ogre“ als Waffe benutzen wenn Ihr es wirklich mit dem Festival ernst nehmt. Außerdem checkt nochmal Eure Abilities danach ob Ihr Bidr Killer und Beast Killer besitzt und wirklich mit Kristallen bestückt habt. Geht nun zum Gondelplatz und nehmt den Flug in den Theaterbezirk. Erst dann beginnt der Countdown zu laufen. Ihr werdet während des Kampfes verschiedenen Monstern begegnen. Wie gesagt gibt es für sie unterschiedlich viel Punkte. Die Punktezahl kann dabei auch von Monster zu Monster des gleichen Typs schwanken. Hier die Monster und die durchschnittliche Punktezahl die man dafür bekommt:

* Mu: 12 Punkte
* Trick Sparrow: 13 Punkte
* Fang: 19 Punkte
* Zaghnol: 80 Punkte

Ihr müsst Euch nun entscheiden wer gewinnen soll. Generell gilt Freya als Favorit, d.h. bei Ihr ist am wahrscheinlichsten dass sie gewinnt. Hier nun die drei Möglichkeiten:

Zidane soll gewinnen:
Ich hoffe ihr habt ordentlich Trainiert und genug Potions, nur mal ganz nebenbei. Steigt aus der Gondel aus und verlasst dann den Bahnhof. Redet mit niemandem. Das kostet nur Zeit. Rettet den Mann vor dem Mu, dann geht zu den Stufen und wartet bis Euch der Trick Sparrow angreift. Geht danach die Stufen runter. Im nächsten Abschnitt gibt es einen weiteren Trick Sparrow, der Angreift wenn Ihr etwas nach unten geth und dann ein wenig warten. Geht nun die Stufen nach rechts-unten runter. Hier ist der Platz vor früher die ganzen Fans waren. Geht zu den Kisten die den Weg versperren und wartet ein wenig. Irgend wann sollte ein Fang erscheinen der erst einem Mann hinterherjagt und dann zu Euch kommt. Rennt nun den ganzen Weg zum Bahnhof zurück und nehmt den Flug in den Geschäftsbezirk. Verlasst den Bahnhof und rennt sofort zum Fang. Seid Ihr zu langsam wird er von einem Trick Sparrow geschnappt der Euch statt dessen angreift. Rennt nun nach Norden zum Marktplatz. Hier gibt es auf der linken Seite etwas getarnt einen Fang. Rennt nun nach oben zur Kirche. Hier könnt Ihr ein Fang und einen Trick Sparrow erlegen. Rennt nun wieder nach Süden zurück zum Marktplatz und dort nach rechts. Hier sollte Euch nun Vivi entgegenkommen, der vor einem Fang flüchtet. Smile Schnappt Euch den Fang. Dann nehmt den Ausgang nach Nordosten zum Bereich mit dem Brunnen. Hier seht Ihr nun wie zwei Kinder vom Zanghnol bedroht werden. Freya erscheint und Ihr beginnt das Monster gemeinsam zu bekänpfen. Lasst hier am Besten Zidane und Freya die ersten beiden Runden gemeinsam angreifen. Dann sollte nur noch Zidane angreifen. Der Trick ist hier nämlich dass derjenige die Punkte für den Zanghnol bekommt, der den tötlichen Schlag durchführt. Das sollte in diesem Fall nunmal unbedingt Zidane sein. Gebt acht, der Kampf könnte etwas länger dauern, Zaghnol ist nunmal der stärkste gegner hier im ganzen Festival. Solltet Ihr, nachdem Ihr Zaghnol besigt habt. Noch etwas Zeit haben, nehmt den Weg in den Industriebezirk und verprügelt dort die restlichen Gegner. Durch den Sieg über Zaghnol soltle Zidane eigentlich nicht mehr aufzuholen sein. Als Gewinn gibt es neben dem Titel nun „5000 Gil“.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 24
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Re: Final Fantasy 9   Do Jul 17, 2008 6:14 pm

Freya soll gewinnen:
Verfahrt hier am besten genauso wie bei „Zidane soll gewinnen“. Wenn Ihr wollt könnt Ihr den einen oder anderen Gegner auslassen. Wenn Ihr beim Geschäftsbezirk angekommen seid. Sucht die Stelle auf wo Ihr Freya und das Monster Zaghnol findet. Bekämpft es gemeinsam. Diesmal jedoch sorgt dafür das Freya den Kampf gewinnt. Sie sollte dann nicht mehr aufzuholen sein. Als Gewinn gibt es für Freya neben dem Titel nun einen „Coral Ring“, ein sehr praktische Add-on, das Donner- und Blitz-Magie absorbieren kann und Euch den Schaden, als HP gutschreibt. Übrigens: Ihr könnt solche Ringe auch später kaufen, aber eben erst später.

Vivi soll gewinnen:
Verfahrt auch hier am besten erstmal wie bei „Zidane soll gewinnen“. Lasst es auch hier etwas lässiger angehen. Wenn Ihr im Geschäftsbezirk beim Marktplatz angekommen seid, rettet Vivi vor dem Fang. Dann rennt zurück zum Bahnhof und nehmt den Flug in den Industriebezirk. Verhaltet Euch hier möglichst schlecht. Mit etwas Glück gewinnt Vivi. Er erhält dann neben dem Titel als Gewinn nun eine „Theater Ship Card“.
Die Siegerehrung

In Cids Thronsaal wird nun der Sieger gekührt und mit seinem Preis ausgestattet. Dann platzt plötzlich ein Rattenmensch wie Freya, ein Soldat aus Burmecia, in die Feier herein. Schwer verwundet und geblendet berichtet er davon dass eine Armee von schwarzen Magiern mit sprizen Hüten das Reich überfallen haben und bittet um Hilfe. Cid will helfen, doch kann er nur schwer seine Truppen einsetzen, da sie abkommandiert wurden auf Alexandria aufzupassen.

Story:
Es folgt ein Siegerbankett, an dem alle Teilnehmen. Während des Essens jedoch fallen alle, einer nach dem anderen in Tiefschlaf. Wie sich herausstellt hat Dagger Zidanes Schlafmittel ins Essen gemisch und nur sie selbst und Steiner bleiben wach. Die bittet ihn ihr zu folgen, da sie herausfinden will ob ihre Mutter hinter der Sache mit Burmecia steckt, sie aber weiß dass Cid nie zulassen würde dass sie sich solch einer Gefahr aussetzt.

Nachdem alle wieder erwacht sind und festgestellt haben, dass Dagger und Steiner fehlen, lässt Cid das Serpent`s Gate und das Dragon`s Gate öffnen. Damit Zidane und die anderen nach Burmecia reisen können. Ihr eigentliches Ziel ist dabei erstmal Gizamaluke`s Grotto, eine Höhle die auch automatisch der äußerste Außenposten des Burmecia Reches bildet. Geht nun zum Fahrstuhl und fahrt damit ganz nach unten. Hier nehmt erstmal die Fahrt zum Serpent`s Gate, wo Ihr eine Wyerd Card finden könnt. Danach nehmt die Fahrt zum Dragon`s Gate. Hier redet mit Moonte dem Moogle, der gerade einen Brief von Stiltzkin erhalten hat. Außerdem gibt es hier noch einen Händler der Euch Medizin verkauft. Ihr solltet hier u.A. auch Euren Vorrat an Echo Screens (heilt Stummheit) aufstocken. Danach verlasst Lindblum durch das Dragon`s Gate.
DER FALL VON BURMECIA
Die nebelverhangene Tiefebene

Ihr befindet Euch nun in genau dem Gebiet, welches Ihr vom Schloss aus mit dem Teleskop betrachten konnten. Der Nebel deutet es eigentlich schon an: Ihr befindet Euch in einem Gebiet mit vielen Monstern, die natürlich wieder einmal ein ganzes Stück gefährlicher geworden sind. Die ganze Ebene ist dabei durch einen Fluss in zwei Teile geteillt. Ihr befindet Euch momentan auf der linken Seite des Flusses. Die rechte Seite (genannt die King Ed Plains) kann über eine Brücke erreicht werden. Die Monster dort sind jedoch noch um einiges gefährlicher als als auf dieser Seite. Euer Hauptziel ist es Gizamaluke`s Grotto zu erreichen. Ihr solltet jedoch Euch erstmal in den anderen Gebieten umschauen, die von hier aus erreicht werden können.
Die Sümpfe der Qu`s

Die Sümpfe erreicht Ihr wenn Ihr von Lindblums Dragon`s Gate gleich nach Norden geht. In den Sümpfen angekommen gibt es einen langen Steg. Lauft diesen entlang und Ihr landet irgendwann bei deinem Paar Moogles, welches Ihr bereits aus zwei verschiedenen ATEs kennen solltet. Geht nun durch den Weg nach hinten in die Region mit den hohen Gräsern. Nun ist es eventuell hilfrei mit „Select“ den Standort festzustellen, ist aber nicht zwingend. Geht einfach weiter nach Norden bis Ihr eine merkwürdige Gestalt an einem Froschteich seht. Diese Person solltet Ihr bereit aus der Küche aus Alexandria kennen. Er/sie scheint besonders an den Fröschen hier interessiert zu sein. Versucht für ihn/sie einen Frosch zu fangen. In der Regel ist die Stelle ganz rechts-oben am besten dafür geeignet, da sich hier oft ein Frosch an land rumtreib. Danach gebt ihm/ihr einen Frosch. Die Person gibt sich nun als „Quina“ Zu erkennen. Eine weiteres Mitglied des Qu-Klans namens Quale kommt und beschimpft Quina. Gemeinsam gehen alle in Quales Haus. Hier bittet Quale Euch Quina mitzunehen, damit sie die Welt kennenlernt und endlich weiß was es heißt ein wahrer Gourmet zu sein. Nehmt dieses Angebot an und Ihr habt Quina in Eurer Party.

Quinas Blaue Magie:
Quina als Charaker mag ja Geschmackssache sind. Er/sie ist nicht gerade der/die Hübscheste und man weiß nicht mal ob er/sie nun ein Mann, eine Frau, beides oder vielleicht gar nichts davon ist. Na egal, eines ist zumindest sicher. Quina ist einer der nützlichsten Charaktere im Spiel, besonders wenn es auf tatktische Kämpfe ankommt. Quina hat nämlich die Fähigkeit mit dem Kommando „Eat“ die Gegner zu vertilgen wenn deren Lebensenergie auf ein achtel oder weniger geschrumpft ist. Gerät Quina in den Trance-Modus ist das mit dem Kommando „Cook“ sogar schon bei einem Viertel der Lebensenergie möglich. Der Sinn der ganzen Sache ist, dass Quina auf diese Weise ganz besondere Monstermagien, sogenannte blaue Magien, erlernen kann. Versucht das am besten gleich hier im Sumpf. Die Axolotls bringen Euch so die blaue Magie „Aqua Breath“ und die Riesenfrösche die blaue Magie „Frog Drop“.

Verlasst das Haus von Quale und nehmt den Ausgang nach Süden. Ihr seid wieder am Froschteich und könnt nun an einem Froschfangspiel teilnehmen. Ich will hier nicht zu viel verraten, noch nicht. Nur so viel: Nachdem Ihr eine bestimmte Anzahl an Fröschen eingesammelt habt. Erscheint Quale und gibt Quina einen Gegenstand. Normalerweise ist es ratsam den Teich nie völlig leerzuräumen, sondern immer zumindest ein Weibchen und ein Männchen übrigzulassen. Tut Ihr das nicht dauert es sehr lange bis sich der Teich wieder mit Fröschen füllt. Die goldenen Frösche sind zwitter. Sie können als Ersatz für ein Männchen oder weibchen genommen werden bzw. können zusammen mit einem Froschpärchen die Vermehrung der Frösche sehr stark beschleunigen. In diesem Fall könnt Ihr jedoch ersmal eine Ausnahme machen und Euch alle Frösche schnappen. Die Punkte sind hier erstmal wichtiger. Während des Spieles solltlet Ihr von Quale ein Ore und ein Ether bekommen. Verlasst danach wieder den Sumpf zurück zur Tiefebene.
Der Chocobo-Wald
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 24
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Re: Final Fantasy 9   Do Jul 17, 2008 6:14 pm

Geht zum Fluss und sucht nach einer Brücke. Geht über die Brücke und Ihr findet bald einen Kreisrunden Wald. Das ist der Chocobo-Wald. Betretet ihn und Ihr werdet von Mene, dem Moogle, und seinem Freund dem Chocobo „Choco“ begrüßt. Choco findet sofort Gefallen an Zidane und entschließt sich spontan Zidanes neues Reittier zu werden. Doch vorher verlässt Choco den Wald. Redet mit Mene und er gibt Euch ein Gysahl Green. Verlasst nun ebenfalls den Wald und geht zu der Stelle mit den Chocobospuren ganz in der Nähe und benutzt die Gysahl Greens. Ihr hört ein „kwehhh!“ und Choco erscheint. Steigt einfach auf ihn rauf und reitet mit ihm zurück zum Chocobo-Wald. Reitet ohne von ihm abzusteigen in den Wald. Ihr könnt nun von Mene Gysahl Greens kaufen. Außerdem lädt er Euch nun zu einem neuen Spiel namens „Hot and Cold“ ein. Das Spiel selber ähnelt sehr stark dem „Blinde Kuh“ Spiel. Ihr reitet auf Choco und sucht innerhalb eines Zeitraumes nach Schätzen im Boden. Je nachdem wie nah Choco einem Schatz ist sagt er „Kweh“, „Kweh!?“ oder „Kwehhh!?“. Wenn Ihr einen Schatz gefunden habt, hört Ihr ein „K-KWEHHH!!!“. Hämmert nun so schnell wie möglich auf die Quadraht-Taste um an den Schatz zu kommen. Manchmal erhaltet Ihr eine Art Schatzkarte die Mene ab nun Cocograph nennt. Nach ein paar Spielen solltet Ihr als erstes einen Chocograph ausgraben der auf eine Stelle in der Nähe des Waldes verweist. Um Euch den Chocograph näher anzusehen, geht einfach aus dem Wald raus und drückt auf die Dreieck-Taste. Es erscheint ein neues Menü in dem Ihr den Cocograph auswählen könnt. Er erscheint jetzt über der transparenten Karte und rechts. Jetzt könnt Ihr wie im Chocobo-Wald nach den gleichen Regeln auf der Weltkarte nach Schätzen suchen. Mehr zu diesem Spiel in der „Chocobo Schätze“ Sektion.
South Gate

Östlich des Chocobo-Waldes findet Ihr in den Bergen eine Art Torbogen auf der Weltkarte. Betretet diesen Bogen und Ihr landet am South Gate, oder besser gesagt der Fußgängerversion vom South Gate (das Tor für die Luftschiffe habt Ihr ja schön kaputtgekriegt :p) Euch sollte dieser Ort bekanntvorkommen. Ihr habt ihn nämlich höchstwarscheinlich schon mal in einem der ATEs in Lindblum gesehen. Sollte dem so sein, sollte die linke Truhe hinten am Tor bereits geöffnet und der Inhalt entwendet worden sein. Dafür findet Ihr jetzt ganz vorne rechts an der Quelle Cinnas berühmten Moccha Coffee, Euren ersten Kaffee für das Coffee-Quest. Die Truhe ganz hinten am Tor auf der rechten Seite ist noch verschlossen und enthält ein Ether. Der Clou an diesem Ort ist jedoch die Quelle selbst. Bei ihr könnt Ihr nämlcih all Eure HP und MP wieder auffrischen. Nur die Heilung von Statusveränderungen ist nicht möglich.
Trainieren am South Gate

Jetzt da Ihr mit dem South Gate einen stetigen und vor allem kostenlosen Regenerationspunkt gefunden habt, könnt oder besser gesagt solltet Ihr anfangen zu trainieren. Ihr solltet auf der linken Seite des Flusses beginnen bis Ihr Euch starkt genug fühlt. Dann könnt Ihr versuchen vorsichtig die Monster auf der rechten Seite auf den King Ed Plain in Angriff nehmen. Doch Vorsicht! Einige Monster sind für dieses frühe Stadium des Spiels extrem hart. Gebt besonders acht vor den Ironet, rosafarbenen Drachenähnmlichen Monstern. Seid Ihr zu schwach kann deren Breath-Angriff Eure ganze Truppe mit einem Schlag reif für die Notaufnahme machen. Die Pflanzenmonster in den Wäldern links neben South Gate geben die meißten Erfahrungspunkte. Doch auch sie können sehr gefährlich werden. Das hängt dabei etwas davon ab wie oft und wie gut sie ihren Chestnut-Angriff starten. Dieser Angriff zieht Euch nämlich immer soviel HP ab, wie Ihr ihm schon HP abgezogen habt. Da die HPs dieser Gegner die Eure aber momentan noch bei Weitem übersteigen kann das u.U. tödlich wirken. Wartet deshalb am besten immer bis Ihr alle Eure Partymitglieder einsatzbereit habt, und greift dann einen dieser Gegner gemeinsam an. Am besten wählt den Gegner der zuletzt zugeschlagen hat. Fangt mit dem stärksten Charakter an und lasst den Schwächsten Charakter zum Schluss zuschlagen. So viel zu dieser Taktik. Etwas anderes was sie gerne tun ist einen Silence-Spruch loszufeuern, was Euch wenigsten nicht direkt schadet. Aber ich hatte ja Euch schon geraten Euch Echo screens zu kaufen. Neben den Erfahrungspunkten könnt Ihr auch auf diese Weise Quina einige neue Blaue Magien beibringen. So erhaltet Ihr: Punkin Head von Lady Bug, Vanish von Vice, Angel`s Snack von Ironet und Mighty Guard von Serpion. Insbesonders Angel`s Snack und Mighty Guard sind sehr nützlich. Ersteres kuriert Eure gesamte Party von Statusveränderungen und zweiteres versorgt die ganze Party mit Protect und Shell gleichzeitig und sorgt damit dafür dass der Schaden sowohl von physischen als auch von magischen Angriffen für eine bestimmte Zeit halbiert wird. Mighty Guard kostet jedoch sehr viel Energie (64 MP). Passt also auf dass Quina diesen Spruch auch beherrscht. Wenn Ihr jetzt noch wollt könnt Ihr den Spruch Mustard Bomb für Quina lernen. Dazu müsst Ihr aber den ganzen Weg bis nach Linblum gehen und dort die Stadt wieder aus dem Hunter`s Gate verlassen. Auf dem Plateau auf dem Ihr seid, geht in die Wälder. Mustard Bomb erlernt Ihr dort von den Bomb-Monstern. Und wenn Ihr schonmal dort seid könnt Ihr Euch auch gleich noch Limit Glove von den Axe Beak besorgen.
Gizamalukes Grotte

Nordöstlich der Qu-Sümpfe in den Bergen findet Ihr die Eingang zu Gizamaluke`s Grotto. Gleich am Anfang in der Höhle steht Ihr vor einer Tür. Diese ist jedoch verschlossen. Geht stattdessen nach rechts. Ihr findet hier einen schwer verletzten burmecianischen Soldaten. Bevor er stirbt gibt er Euch eine kleine Glocke. Durchsucht ihn danach für eine zweite Glocke. Geht nun zur Tür und leutet eine der Glocken. Die Glocke zerspringt und die Tür öffnet sich. Im nächsten Abschnitt begegnet Ihr Thorn und Zorn. Die beiden lassen eine Gruppe Schwarzer Magier auf Euch los und verschwinden dann. Der Kampf ist eigentlich recht leicht. Behaltet nur Vivi im Auge. Die Magier haben es insbesoders auf ihn abgesehen. Nachdem Ihr die schwarzen Magier besiegt habt findet Ihr in der Höhle gleich in der Nähe noch einer Gruppe Mschwarze Magier rumlaufen. Besiegt auch diese um eine weitere Glocke zu erhalten. Nun könnt Ihr die Höhlen erforschen. Die Gegner hier haben übrigens einige Fähigkeiten die Quina lernen kann, falls Ihr sie nicht schon von den anderen Gegnertypen vor der Höhle gelernt habt. Von Hornet kann Quina Vanish lernen und von Skeleton gibt es Pumpkin Head. Ihr steht alsbald vor drei Türen. Nehmt erstmal die Tür ganz links und geht den Weg bis zum Ende bis Ihr einen weiteren verwundeten burmecianischen Soldaten findet. Sprecht mit ihm und Ihr erhaltet eine weitere Glocke. Geht nun zurück und nehmt dabei noch die Bronze Vest mit die Ihr auf dem Weg findet. Nun öffnet mit den zwei Glöckchen die Ihr noch habt die anderen beiden Türen. Beide Gänge führen in den selben Raum, nur ist der rechte Weg der längere. Neht dennoch den rechten Weg mit dem Umweg um auf dem Weg ein Paar Mythril Gloves einzukassieren. Der Umweg führt einmal um den ganzen Raum herum bis zum Zentrum. Während Ihr hier seid gebt vor einem Gegner namens Lamia acht. Schaltet sie so schnell wie möglich aus oder rennt weg. Lamia kann ihre Macht verstärken. Bei mir hat sie einmal dreimal hintereinander getan und nach jedem weiteren Schlag ca. 800 HP Schaden angerichtet, was natürlich das sofortige k.o. jedes Charakters bedeutete... autsch! Ein Gutes hat Lamia jedoch, Quina kann von ihr „Lv.3 Def-Less“ erlernen.

Im Zentrum des Raumes ist eine umgestürzte Glocke. Ein weiblicher Moogle namens Mogmi versucht vergeblich ihren Ehemann Moguta aus der Glocke zu befreien. Sprecht mit ihr und gebt ihr die Kupo Nut, die Vivi in dem ATE in Lindblum erworben hat. Moguta riecht die Nuss und erhält dadurch die Stärke sich selbst aus der Glocke zu befreien. Die beiden Moogles rennen fort und Ihr seid nun wieder allein. Ihr steht nu vor einer Kiste, die unter der Glocke war und zwei Türen auf der linken und rechten Seite. Öffnet die Truhe und entnehmt die Glocke. Geht damit zur rechten Tür und öffnet sie. Im Raum dahinter findet Ihr die beiden Moogles wieder Redet mit den beiden und wenn Moguta Euch fragt, sagt ihm dass Ihr Kupo Nuts mögt. Wenn Ihr wieder versucht den Raum in die voerherige Halle zu verlassen hält Euch Moguta auf, geht zur Statue und gibt Euch die Heilige Glocke mit der Ihr die weiße Tür auf der linken Seite der Halle öffnen könnt. Eines noch: Was Ihr auch tut, geht NICHT die Liane hoch, die sich im Raum mit den beiden Moogles befindet. Moguta wird Euch auch nochmal warnen. Die Liane führt nämlich auf ein sonst leeres Plateau auf dem sich aber extrem gefährliche Monster tummel. Monster wie der Grand Dragon, der zu den stärksten Monstern des ganzen Spieles gehört. Bevor Ihr nun zur Halle zurückgeht, speichert am besten nochmal ab und benutzt ein Zelt. Redet auch nochmal mit Mogmi über das Mognet. Sie sollte einen Brief von Moodon haben. Dann geht zur weißen Tür in der Halle und öffnet sie mit der Heiligen Glocke. Hinter der Tür findet Ihr einen weiteren verwundeten Soldaten. Er warnt Euch noch dass mit Meister Gizamaluke etwas nicht stimmt, doch die Warnung kommt zu spät. Es folgt ein Boss-Kampf gegen den Bewohner der Höhle:

Boss: Gizamalduke
HP: 3175
AP: 5
Schwächen: Blitz, Wind
Stehlen: Ice Staff, Magus Hat, Elixir
Finden: Tent, Mythril Sword Card (eventuell)

Gizamalduke kann recht gut zuschlagen. Seine Attacke „Crush“ ist recht hart, und er kann sie auch manchmal öfters hintereinander einsetzen. Wenn Quina Mighty Guard einsetzen kann dann tut es. Das hilft über einiges hinweg. Es ist wohl wahrscheinlich dass Zidane immer noch „The Ogre“ trägt. Falls dem so ist, dann benutzt seine Spezialtechnik „Soul Blade“ um die geheimen Kräfte der Waffe freizusetzen. Bei The Ogre ist das die Fähigkeit seine Gegner zu blenden. Wenn es klappt sollten viele Crush-Attacken von Gizamalduke nun fehlschlagen. Vivi sollte mit Blizzard angreifen. Wenn das Monster Silence auf ihn anwedet kuriert das mit einem Echo Screen. Freya sollte die Fähigkeit „Jump“ einsezten. Damit erhöht sie ihre Kampfkraft und ist während der Sprünge auch erstmal aus dem Gefahrenbereich.
South Gate
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 24
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Re: Final Fantasy 9   Do Jul 17, 2008 6:15 pm

Die Szene wechselt nun und Ihr steuert plötzlich Steiner der in der Zwischenzeit das South Gate erreicht hat. Dagger befindet sich versteckt in einem Sack mit Gysahl Pickles, die Steiner mit sich herumschleppt. Mit dem Vorwand an der Reperatur des South Gate mithelfen zu wollen schleicht er sich so in das Innere des Sperrgebietes herein. Euer Ziel ist es nun durch den Weg auf der rechten Seite gehen zu können. Dafür müsst Ihr aber erstmal die anderen Arbeiter nach links locken. Ganz auf der linekn Seite ist ein schlafender Arbeiter mit dem Ihr reden solltet. Öffnet auch gleich die Truhe auf der linken Seite um einen Multina Racket zu erhalten. Die Kiste auf dem wagen könnt Ihr dieses mal übrigens noch nicht erreichen. Nun versucht mit Vorwänden alle anderen Arbeiter nach links zu locken. Die Sache sollte nicht schwer sein und wird deshalb auch hier nicht weiter erwähnt. Ist der Weg nach rechts frei, versucht dorthin zu gehen. Ihr werdet von einem Soldaten aufgehalten, aber zum Glück nur weil dieser Euch einen Gate Pass geben möchte, den Ihr natürlich dankend annehmt.Jetzt geht durch den Weg rechts. Ihr landet in einer Sackgasse. Hier befreit Ihr nun Dagger aus dem Sack. Der Zug nach Alexandia ist im nächsten Gebiet. Hier gibt es einen Fahrplan den Ihr Euch ansehen solltet. In der Nähe des Zuges könnt Ihr außerdem noch eine Kiste mit einer Potion finden. Danach redet mit Grimo dem Moogle. Rüstet Dagger mit dem Multina Racket aus und speichert am besten ab. Im Laden könnt Ihr Euch auch noch mit Medizin versorgen. Nun besteigt den Zug in Richtung Aerbis Peak Station, Eurem ersten Zwischenstopp in Richtung Alexandria. Die Szene wechselt nun wieder zurück zu Zidane und den anderen.
Das Land des ewigen Regens

Willkommen im Herrschaftsbereich des Rattenklans. Anstatt dass Ihr Euch jetzt wundert wie es sein kann dass ein Land in dem es ständig regnet an einer Wüste grenzen kann, und das noch alles mit diesem ganzen Nebel solltet Ihr Euch erstmal kurz orientieren. Gleich im Norden findet Ihr Burmecia, Euer eigentliches Ziel. Zwischen Burmecia und Gizamalduke` Grotto findet Ihr auf der östlichen Seite an der Bergkette das South Gate in Richtung Alexandria. Der Westen mündet in einer Wüste mit einem gewaltigen Sandsturm. Dieser versperrt Euch den Weg, doch Ihr könnt um ihn herumlaufen. Geht Ihr von dort aus nach Norden landet Ihr irgendwann an einem Strad. Hier gibt es in der Nähe auch Chococospuren. Wenn Ihr noch ein Gysahl Green habt, könnt Ihr damit Choco rufen. Ansonsten findet Ihr in der Nähe des Strandes auch Gegner namens Nymph. Die meißten von denen haben eine blaue Farbe, doch es gibt auch eine greundliche grüne Nymphe die nach Ore fragt. Ihr braucht insgesamt 3 Ores um sie zu befriedigen. Seid Euch aber bitte dennoch gewiss dass eine Begegnung mit Ihr eigentlich noch viel zu früh ist. Das Mu hat Euch ja eigentlich erstmal zu Mr. Ghost geschickt und nicht zu Nymph. Schlimm ist es aber trotzdem nicht. Tut es einfach oder lasst es sein, es ist Eure Entscheidung. Den Emerald den Ihr von Ihr erhaltet solltet Ihr unbedingt behalten. Ihr werdet ihn später noch brauchen. Übrigens kann Quina von den Nymphen die blaue Magie „Night“ erlernen. Verschont aber bitte die grüne Nymphe.
North Gate

Wie gesagt liegt South Gate zwischen Burmecia und Gizamalduke`s Grotto auf der rechten Seite bei den Bergen. Das Tor kennt Ihr eventuell schon. Es ist das gleiche Tor das Ihr auf dem Weg zu den Eishöhlen seid, nur diesmal eben von der anderen Seite. Neben einer Szene mit Quina könnt Ihr hier in den Kisten auch noch eine Hi-Potion und ein Tent finden.
Chocobo Dream World

Keine Sorge, dieser Ort ist rein optional und es ist nicht schlimm wenn Ihr ihn noch nicht erreichen könnt. Das lässt sich später auch noch jederzeit nachholen. Ihr könnt diesen Ort nur betreten wenn Ihr im Chcocobo-Wald beim Hot and Cold Spiel den Chocographen Nr.4 gefunden habt. Mit Nr.4 ist in diesem Fall der Chcocograph an der vierten Stelle in der Liste gemein (die leeren Plätze miteingerechnet) und nicht etwa der vierte Chocograph den Ihr gefunden habt. Dieser Chocograph verweist nämlich genau an die Stelle mit dem Strand wo Ihr die Nymphen findet. Sucht hier nach den Chocobospuren und benutzt ein Gysahl Green um Choco zu rufen. Sucht mit ihm nach der Kiste, die hier in der Gegend vergraben ist. Habt Ihr sie gefunden und geöffnet wird Rauch aus der Kiste steigen und Zidane und Choco in tiefen Schlaf fallen lassen. Choco erreicht nun die „Chocobo Dream World“. Hier trifft er auf Fat Chocobo den Herrscher über alle Chocobo. Dieser verleiht nun Choco ein neues Federkleid in hellblauer Farbe. Nachdem alle wieder aus dem Schlaf erwacht sind, werdet Ihr feststellen dass Choco nun auch in der wirklichen Welt hellblau geworden ist und ab un über seichtes Wasser laufen kann.
Burmecia

Nachdem Ihr Burmecia betretet habt seht Ihr eine kleine Szene. Dann betretet die Stadt durch das große Tor. Die Stadt scheint verlassen zu sein, doch der Schein trügt. Sie wimmelt vor Söldnern und Monstern. Das gefährliche Monster ist unglücklicherweise wieder einmal Ironet, der rosa Drachenverschnitt. Seine Breath-Attacke ist immer noch genauso gemein. In die Kategorie Hinterhältig gehören dagegen die Magic Vice. Diese sind zwar recht schwach doch können sie einem Gegenstände stehlen, und zwar ohne Möglichkeit sie wiederzubekommen. Meistens sind es ja nur Potions und ähnliches... aber wehe ein wertvoller Gegenstand wird entwendet. Als kleiner Trost: Quina kann „Magic Hammer“ von ihnen lernen. Nachdem Ihr nun durch das Tor gegangen seid, befindet Ihr Euch auf einer Straße die nach hinten führt. Sucht auf dem Weg nach hinten beim umgestürzten Wagen nach der Stellazzio-Münze „Cancer“. Im nächsten Abschnitt trefft Ihr nun wieder auf Thorn und Zorn, die Euch abermals eine Gruppe Schwarzer Magier an den Hals hetzen. Die Magier sollten jedoch kein Problem sein. Geht dann nach links und dort durch die Tür. In dem Raum holt Euch die Potion und das Soft, danach verlasst den Raum wieder. Geht nun nach rechts und die Treppe hoch, dann durch die Tür. In dem Raum sucht nach einer hinter der Teppe versteckten Kiste mit einem Soft. Geht dann die Treppe hoch. Die Kiste die Ihr noch seht ist ein getarntes Monster. Ihr müsst es nicht besiehen. Wenn Ihr es aber tut erhaltet Ihr ein Ether. Passt nur auf die Magic Vices auf, die es herbeirufen kann. Den Grund warum solltet Ihr ja bereits kennen. Verlasst nun den Raum nach links. Ihr kandet wieder im Freien mit einer verschlossenen Tür im Hintergrund. Wie Ihr Euch sicherlich schon denken könnt braucht Ihr auch für diese Tür eine Glocke.

Ignoriert erstmal die Tür und geht nach links weiter. Ihr landet wieder in einem Raum. Versucht hier „langsam“ über die Planke zu gehen und hohlt Euch die Germinas Boots. Danach geht „shcnell“ nach rechts zurück. Die Planke sollte nun ein Stockwerk tiefer fallen. Geht nun wieder den ganzen Weg zurück zu der Stelle wo Ihr Zorn und Thorn begegnet seid. Hier nehmt abermals die Tür links und geht in den Raum. Die runtergefallene Planke sollte nun den Weg in die weiteren Teile der Stadt ebnen. Geht als nur über die Planke in den nächsten Abschnitt. Hier findet Ihr ein weiteres als Truhe getarntes Mimic-Monster. Geht ein weiteres Mal nach rechts um auf den Balkon zu kommen wo Zorn (oder war es Thorn?) gestanden hat. Springt vom linken zum rechten Balkon. Geht hier wieder rein. Ihr landet in einem Schlafzimmer und erfahrt von einem sterbenden burmecianischen Soldaten über eine weitere Glocke, die hinter einem der Betten versteckt werden soll. Hohlt Euch die Glocke und sucht auch in dem Schränkchen nach einem Ether. Geht nun zurück zur verschlossenen Tür und läutet die Glocke. Dann geht durch die nun offene Tür. Ihr landet bei einer langen Treppe die ins Stadtzentrum fürht. Hier trefft Ihr auf einige Soldaten die Vivi für einen feindlichen Schwarzen Magier halten. Freya kann die Sache jedoch regeln. Im nächsten Abschnitt geht gleich durch die Tür und rettet hier die Burmecianer vor der umfallenden Statue. Ihr erfahrt von ihnen dass sie nach Lindblum flüchten wollen. Danach geht wieder aus dem Raum raus, die Treppen hoch und durch die Tür links. Ihr seid nun im oberen Bereich des gleichen Raumes von vorhin. Hier gibt es drei Kisten. Eine davon ist ein Mimic. Die anderen Kisten enthalten eine Phoenix Down und ein Tent. Geht nun durch die Tür nach hinten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 24
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Re: Final Fantasy 9   Do Jul 17, 2008 6:15 pm

Ihr befindet Euch nun auf dem Marktplatz, oder besser gesagt was davon übrig ist. Es gibt ein Gebäude auf der linke und eines auf der rechten Seite. Das Schloss von Burmecia ist im Hintergrund. Geht erstmal ins linke Gebäude und holt Euch dort den Mythril Spear von der Statue. Danach geht wieder raus und ins rechte Gebäude. Hier findet Ihr Atla den Moogle. Geht erstmal auch hier nach hinten und besorgt Euch den Lightning Staff für Vivi. Nun sollte ein weiterer Moogle im Raum erscheinen: es ist Stiltzkin. Dieser bietet Euch einige Gegenstände zum Verkauf an, ein Angebot das Ihr annehmen solltet. Dann redet mit Atla über das Mognet um ihn den an ihn adressierten Brief zu geben. Redet gleich nochmal über das Mognet und Ihr erhaltet einen Brief für Monev. Rüstet nun alle Eure Charaktere mit dem besten aus was Ihr habt und ruht Euch mit einem Zelt aus. Wenn Ihr wollt könnt Ihr Euch auch noch bei Atla beim Mogshop, einem neuen Service der einer Apotheke ähnelt, mit Medizin eindecken. Dann speichert ab. Nun verlasst wieder den Raum und geht nach hinten zum Schloss. Nach einer kleinen Szene schleicht Ihr Euch nun automatisch im Schloss ein. Aus einem gutetn Versteck heraus könnt Ihr nun Königin Brahne beobachten wie sie mit General Beatrix redet.

Story:
Ihr seht eine Erinnerungsszene von Freya in der ihr geliebter Sir Fratley auftaucht. Dieser hat vor Burmecia zu verlassen, bittet aber Freya hingegen zu bleiben. Bei dem Gespräch wird Beatrix erwähnt. Laut Sir Fratley ist sie mit Abstand die stärkste Kriegerin von Alexandria und eine der stärksten Kämpfer auf der ganzen Welt. Sie kennt keine Gnade und hat schon hunderte Krieger getötet ohne auch nur einmal einen Kampf zu verlieren.

Nach der Erinnerungsszene seht wie auf einmal eine weitere Person auftaucht, die Ihr noch nie gesehen habt und die Brahne mit „Kuja“ anspricht. Plötzlich stürmt ein burmecianischer Soldat herein und fordert Beatrix heraus. Zidane und die anderen sehen keine andere Wahl als ihre Deckung zu verlassen und sich anstelle des Soldaten ihr entgegen zu stellen. Es kommt zum Kampf mit Beatrix.

Boss: Beatrix
HP: 3630
AP: nichts
Schwächen: keine
Stehlen: Chain Plate, Mythril Sword, Phoenix Down
Finden: nichts

So, Ihr seid wirklich so wagemutig und fordert die beste Schwertkämpferin der Welt heraus... Macht Euch keine Hoffnungen! Ihr könnt sie nicht besiegen, nur den Kampf überleben wenn Ihr gut seid. Um den Kampf ohne ein „Game Over“ zu überleben, müsst Ihr erstens Beatrix ihre 3630 HP nehmen und zweitens ein Minimun an Kampfrunden gegen sie durchstehen. Ich hoffe ja inständig dass bei Euch Quina Mighty Guard einsetzen kann, ansonsten wird es bitter. Ihre normalen Angriffe übertreffen die Crush-Attacken des letzen Boss-Gegners. Ihre Shock-Attacke kann sehr leicht, insbesondere ohne Mighty Guard, eine Person sofort k.o. gehen lasssen. Haltet also Eure Phoenix Downs bereit. Auch ist es hier ratsam Quina immer wieder mit Ethers zu versorgen. So selten diese auch sind. Hier ist es wegen Mighty Guard wirklich nötig. Es bleibt an Euch ob Ihr Euch traut von ihr zu stehlen. Besser wäre es vielleicht es zu lassen. Auch Magie beherrscht Beatrix. Dummerweise alles Level 2 Magien (Blizzara, Thundara...) und sehr mächtig. Das Ende des Kampfes erkennt Ihr daran, dass Beatrix eine „Stock Break“ Attacke startet, die die Lebensenergie von jedem in Eurer Truppe gleichzeitig auf 1 HP reduziert. Der Kampf gilt dann damit als beendet, natürlich mit Beatrix als Sieger.

Nachdem Beatrix herumjammert dass es wohl nirgendwo einen würdigen Gegner für sie gibt und Ihr einiges über ein zweites Rattenreich in der Wüste gehört habt, gehen Beatrix und Brahne fort und lassen Euch zurück. Nur Kuja bleibt erstmal.

Story:
Ihr seht eine Szene in der alle völlig fix und fertig am Boden liegen. Kuja erscheint und betrachtet Euch näher. Dann seht Ihr wie Kuja auf einen silbernen Drachen steigt und davonfliegt.

ENDE CD 1
RÜCKKEHR DER PRINZESSIN
Die Zugfahrt

Garnet alias Dagger und Steiner sitzten immer noch im Zug zur nächtsten Zwischenstation auf dem Weg nach Alexandria. Alsbald kommt der Zug dann auch auf Summit Station an. Die Reise endet hier erstmal, deshalb heisst es den Zug zu verlassen. Ungefähr ein drittel der Reise wurde damit zurückgelegt. Geht vom Bahnsteig zum Bahnhof. Redet hier mit Steiner und geht gegebenenfalls nochmal einkaufen. In der Schatztruhe unten links findet Ihr ein Phoenix Down. Dem Moogle Nanza, der sich auch im Bahnhof befindet gebt den Brief von Grimo. Redet nun mit der Person am Schalter ganz links und Ihr vernehmt bekannte Geräusche. Nehmt einen der beiden Ausgänge zum Bahnsteig. Egal wo Ihr rausgeht, Ihr werdet am anderen Bahnsteig Marcus und Cinna finden, die dann den Bahnhof betreten. Geht gleich wieder in den Bahnhof zurück und beobachtet den Streit zwischen den beiden und Steiner. Redet dann mit einem von ihnen und dann mit Steiner. Euer nächster Zug, der nach Treno führen soll, trifft in diesem Moment am Bahnhof ein. Zeit an Bord des Zuges zu gehen. Bevor Ihr den Zug besteigt, solltet Ihr nochmal Euer Equipment überprüfen. Ihr werdet es gleich brauchen. Marcus kommt mit Euch, Cinna fährt nicht mit. Im Zug redet mit Marcus wärend der Zug bereits fährt. Ihr erfahrt dass Marcus vor hat Blank von ihrer Versteinerung im Evil Forest zu befreien. Dafür will er nach Treno, da es hier Hinweise zu einem Heilmittel namens Supersoft geben soll. Das Gespräch wird an einer bestimmten Stelle automatisch unterbrochen, denn etwas steht auf den Gleisen und verhindert die Weiterfahrt. Ihr verlasst automatisch den Zug und trefft unerwartet auch: Black Waltz Nr.3. Dieser scheint schwer beschädigt zu sein und greift Euch alsbald dann auch an.

Boss: Black Waltz Nr. 3
HP: 1292
AP: 5
Schwächen: keine
Stehlen: Lightning Staff, Sleepled Hat, Flame Staff
Finden: -

Black Waltz Nr. 3 ist völlig ausser Kontrolle. Das heißt dass er auch Dagger angreifen wird. Im Grunde genommen ist er nach wie vor ein schwacher Gegner. Doch hat er einen gemeinen neuen Agriff erlernt, der „Freeze“ genannt wird und eine Person einfrieren kann. Wird sie von diesem Angriff getroffen, wird sie paralyziert. Schlimmer noch: ein einziger Schlag kann diese Person K.O. Gehen lassen. Zum Glück wird der Angriff nicht besonders oft eingesetzt. Wenn Ihr wollt könnt Ihr Marcus zum Stehlen der Gegenstände benutzen, da Zidane ja nicht mit dabei ist. Recht schnell sollte Black Waltz Nr. 3 erledigt sein, diesmal endgültig.

Danach wird der Rest der Fahrt automatisch übersprungen. Ihr seht als nächstes die Szene in der an North Station in der Nähe des South Gate nach Alexandria (das Reich, nicht die Stadt) ankommt. Am Shop Vega könnt Ihr noch ein paar Gegenstände kaufen. Danach führt der Weg nach Norden. Hier gabelt sich nun der Weg nach Westen und Osten. Lest hier das Schild. Die Infos könnten nützlich sein wenn Ihr mal auf ein Wesen namens Ragtimer Mouse trefft. Der Weg nach Westen führt in eine Sackgasse, deshalb nehmt den Wag nach Osten. Hier lauft über den Steg, vergesst aber nicht gleich danach zur Truhe zu gehen um die 1610 Gil abzustauben. Geht weiter nach rechts und Ihr verlasst das Gebiet und kehrt auf die Worldmap zurück. Von hier an könnt Ih eigentlich nur noch einen Weg nehmen. Wärend Ihr weitergeht, werdet Ihr bald merken dass der Himmel dunkler wird. Das ist ein gutes Zeichenm, denn es bedeutet dass Ihr Euch der Stadt der ewigen nach, Treno, nähert. Alsbald steht Ihr auch vor den Toren von Treno. Geht aber noch nicht in die Stadt. Speichert am besten ab und lauft ein bisschen vor der Stadt umher. Früher oder später werdet Ihr auf einen freunlichen Geist treffen. Greift ihn nicht an, sondern gebt ihm ein Ore. Er bedankt sich und verschwindet dann. Nun könnt Ihr Treno betreten.
Treno (Teil 1)

Sobald Ihr Treno betreten habt, könnt Ihr eine Diskussion zwischen Steiner und Marcus sehen, über die Stadt und wie sie durch Diebesgesindel verkommen ist. Wie es nur Steiner passieren kann, macht sich dabei Dagger klammheimlich aus dem Staub, und auch bald darauf Marcus... Ihr steht nun mit Steiner alleine da. In den nächsten Szenen habt Ihr nun die Möglichkeit mehrere ATEs zu betrachten. Um aber alle ATEs sehen zu können müsst Ihr eine bestimmte Reihenfolge bei den ATEs einhalten. Die Reihenfolge laute:Treno Tradition, Ambition, Confusion, Pursuit, Unexpected Visitor, und Meeting Place. Während Ihr den ATEs nachjagt solltet Ihr immer Daggers Weg folgen, den sie in den ATEs geht. Bevor Ihr den ersten Bildschirm jedoch verlasst, solltet Ihr Euch mal den Brunnen auf der linken Seite genauer betrachten. Werft hier ein paar Gil hinein. Wenn Ihr dass 13 mal getan habt, erhaltet Ihr eine Gemini Stellazzio Münze. Dann folgt Dagger nach links, die Treppe runter, nach unten und nach rechts. Dann brecht die Jagt ab und geht zurück. Wärend dieser Jagt nach Dagger solltet Ihr unter Anderem das ATE Treno Tradition sehen. Hier könnt Ihr sehen wie ein vierarmiger Mann (kennen wir nich den bereits?) Dagger eine Brieftasche mit 1000 Gil klaut. In diesem ATE seid Ihr übrigens in der Glücklichen Lage auch eingreifen zu können. Schafft Ihr es genau in dem Moment die die X-Taste zu drücken, in dem das Ausrufezeichen über ihr erscheint, dann sind es nur 500 Gil die sich der Dieb Krallen kann. Das letzte ATE (Meeting Place) solte nun erscheinen. Ihr solltet nun im Gebiet vor einer Tetra Master Arena sein. Wenn Ihr nach rechts geht, landet Ihr in einem Gebiet mit einer Treppe, die durch einen Torbogen führt und einer betrunkenen Person. Wenn Ihr versucht durch den Torbogen zu gehen, sollte Euch ein Moogle entgegengeschwirrt kommen und nach links abhauen, gefolgt von einem Hund. Ihr trefft den Moogle etwas weiter links. Von Mogrich dem Moogle könnt Ihr eventuell einen Brief von Stiltzkin bekommen. Ausserdem könnt Ihr hier abspeichern. Geht noch nicht nach oben sondern durchstreift erstmal den Rest von Treno. In der schon vorhin erwähnten Tetra Master Arena könnt Ihr Euch mit anderen Spielern messen. Ausserdem könnt Ihr am Stand vor dem Eingang einige Karten kaufen, wenn es sein muss. Den Vater mit seinem Sohn vor dem Haus könnt Ihr auch herausfordern, doch seit gewarnt, sie sind einen Zacken härter als die meissten Gegner im Haus selbst. Links von der Tetra Master Arena findet Ihr eine Art Freiluftkafee. Im Haus das Ihr hier findet den vierarmigen Mann wieder. Geschockt von Steiners Erscheinung gibt er Euch einen Power Belt, den er von Daggers gestohlenemm Geld gekauft hat, aber nur wenn Ihr das ATE Treno Tradition gesehen habt. In der Nähe vom Ende des Ganges findet Ihr ein geheimes Aktionssymbol. Hier könnt Ihr den Leuten weiter unten lauschen, wie sie über eine Auktion reden. Geht ihr den Gang weiter, landet Ihr schliesslich in einem Synthesist-Shop wieder. Verlasst nun das haus wieder und geht weiter nach Norden. Hier trefft Ihr auf ein Gebäude auf dem viele Tauben sitzen. Die Dame, die in diesem Haus wohnt (die Herzogin von Treno), ist an den Stellazzi-Münzen interessiert, die Ihr Ihr auch geben solltet. Für jede Münze gibt es einen anderen Preis. Mehr dazu erfahrt Ihr der gesonderten Lösung namens „Die Stellazzio-Münzen“. Geht nun zurück zum Eingang der Stadt und von dort aus nach rechts. Hier findet Ihr eine Leiter nach unten und mehrere Kisten. Die Kisten hier haben (wie soll man es von Slums anders erwarten) keinen besonders wertvollen Inhalt. Ihr solltet jedoch mal die hintere Seite des Ladens hier genauer unter die Lupe nehmen, um eine weitere Stellazzio Münze zu bekommen. Wenn Ihr die Leiter wieder hoch geht findet Ihr auf der linken Seite eine Herberge wieder. Der Weg nach Norden führt wieder zurück zum Moogle Mogrich. Hier gibt es auch einen Waffenladen (das Haus mit dem großen Tor). In diesem Laden gibt es ein Monster, dass Ihr herrausfordern könnt. Ihr solltet es aber noch nicht tun. Zumindest nicht solange Ihr noch nicht Eure Truppe wieder beisammen habt. Wieder vor dem Waffenladen geht nach Norden. Ihr landet vor einem Auktionshaus. Auf der linken Seite vor dem Haus könnt Ihr eine Börse mit einigen Gil finden. Geht nun ins Auktionshaus und Ihr trefft auf endlich wieder auf Dagger. Jetzt seid Ihr endlich zu zweit. Geht zurück zur Herberge in den Slums. Hier hat sich inzwischen Marcus mit Baku getroffen, der hier auch eingetrudelt ist und erfahren, dass einer der Adligen in Treno das Supesoft hat. Ihr könnt nun durch die Tür im Hinteren Teil der Herberge gehen, die vorhin nicht passierbar war. Nach einem Gespräch mit Marcus versucht so schnell wie möglich durch die Tür und dort den Gang entlang zu Baku zu gehen, ohne dass Euch Steiner einholen kann. Das sollte eigentlich ganz einfach sein. Nachdem Ihr Baku erreicht und mit ihm geredet habt. Erfahrt Ihr mehr über den Plan an das Supersoft zu kommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 24
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Re: Final Fantasy 9   Do Jul 17, 2008 6:15 pm

Story:
Ihr seht nun eine Szene im Auktionshaus. Der Besitzer des Auktionshauses, die der sogenannten Knights Familie gehören soll, entpuppt sich als Kuja... und er weiss was Dagger vor hat.

Nach einigen Szenen erreicht Ihr schließlich per Boot einen Keller in dem sich das Supersoft befinden soll. Doch befor Ihr Euch auf die Suche machen könnt, kommt ein Mann die Treppe herunter, den Dagger glücklicherweise sofort erkennt. Es ist ihr alter Lehrer Doktor Tod. Damit nimmt die Sache einen etwas anderen Verlauf als geplant. Doktor Tod willigt ein Dagger das Supersoft freiwillig zu geben. Sie soll ihn in seinem Heim, einem Turm im Westen von Treno, treffen. Dieser Turm war vorher verschlossen, doch nun ist er offen. Am Schluss findet Ihr Euch wieder in der Herberge wieder. Bevor Ihr jedoch zum Turm geht, solltet Ihr noch die Gegend ausserhalb Trenos erkunden.
Quans Höhle

Verlasst Treno und geht in die Wälder. Hier trefft Ihr auf die gleichen Pflanzenwesen wieder, wie Ihr sie schon in den Wäldern in der Nähe des Chocobo-Waldes gefunden habt. Dies ist eine gute Möglichkeit noch ein paar Erfahrungspunkte zu sammeln.Wenn Ihr die Wälder immer weiter durchstreift, landet Ihr irgendwann vor dem Eingang einer Höhle. Erinnert Ihr Euch noch an ein Gespräch mit Vivi, wo er seinen verstorbenen Großvater erwähnte? Nun, diese Person hieß Quan, war ein Mitglied des Qu-Clan, und Ihr habt gerade seine alte Behausung gefunden. Grast hier die Höhle nach Schatztruhen ab und Klettert das Seil runter. An der Heissen Quelle könnt Ihr eure HP wieder regenerieren. Ausserdem durchsucht hier an der Quelle die Gegend im Süden nach einer weiteren Stellazzio-Münze, dann geht wieder nach oben. Der Durchgang hinten in der Höhle fürhrt zu Quans eigentlicher behausung. Durchsucht hier auch nochmal alles nach sehenswerten Dingen. Der Ausgang rechts führt zu einer Terasse. Hier kann die Uhr und das Terassengeländer in Augenschein genommen werden. Weiteres gibt es in Quans Wohnung erstmal nicht zu finden. Ihr könnt diesen Ort aber sehr gut als Regerationspunkt für das Training benutzen. Danach geht wieder zurück nach Treno.
Treno (Teil 2)

Geht nochmal zu der Herzogin von Treno. Wenn Ihr vorher gut aufgepasst habt, solltet Ihr jetzt nun genug Stellazzio-Münzen haben um das Blood Sword für Steiner zu bekommen. Mit diesem solltet ihr Euch auch sofort ausrüsten. Danach sind die restlichen Ausrüstungsgegenstände dran. Ihr werdet wohl einige Gänge zwischen dem Waffenladen und dem Synthesisten haben, aber es lohnt sich. Achtet darauf auch etwas zu kaufen was vor Wind-Schäden schützt, und kauft auch gleich für Zidane, Vivi, Quina und Freya mit ein. Wenn Ihr wollt könnt Ihr nun versuchen mit Steiner das Monster im Waffenladen zu besiegen. Der Greif, den Ihr erlegen müsst, greift gerne mit Aero und Aera an. Dafür ist der Windschutz gedacht. Der Schaden der dennoch entsteht kann mit dem Blood Sword zurückgeholt werden, da dieses in der Lage ist die Lebensenergie, die dem Gegner entnommen wird, Euch zuzuführen (Vorsicht bei Untoten, da ist es dann umgekehrt). Wenn Ihr jetzt noch wollt, könnt Ihr jetzt noch ein paar Gegenstände in der Auktion ersteigern. Ihr solltet hier erstmal darauf achten nicht die besonderen „seltenen“ Gegenstände zu ersteigern. Die wären nur rausgeschmissenes Geld. Näheres erfahrt Ihr in der Lösung „Geheimnisse in Treno“. Ich fand übrigens den Madain`s Ring praktisch, da er Eisangriffe absorbiert und als HP gutschreiben lässt. Es ist aber Eure Sache. Wenn Ihr könnt, was nur davon abhängt, ob Ihr noch einen von Vivi ältesten Waffen, der Rod, habt, solltet Ihr auch noch versuchen Euch einen Coral Ring herstellen zu lassen. Wenn Ihr alles Geschäftliche erledigt habt, geht zu Tods Turm und betretet ihn. Steigt die Wendeltreppe hoch und Ihr findet Tod vor einer Art riesigem Globus. In diesem Raum befindet sich auch gleich eine Truhe, die das Supersoft enthält, welches Marcus auch gleich entgegennimmt. Ihr seht nun eine kleine Szene mit Dagger und Tod. Danach öffnet er eine Luke im Raum, um Euch einen geheimen Weg nach Alexandria Stadt zu zeigen.

Story:
Es gibt hier ein geheimes ATE mit Baku und Cinna zu sehen. Dazu müsst Ihr jetzt erst nochmal den Turm velassen bevor Ihr die Luke betretet.
Gargan Roo

Nachdem Ihr durch die Luke nach unten gegangen seid, findet Ihr Euch in unbekannten Hallen wieder. Tod erklärt Euch, dass dies ein alter, schon lange nicht mehr benutzter Transportweg nach Alexandria ist. Ihr trefft Ihr auch auf Mochos den Moogle, bei dem Ihr abspeichern könnt. Geht nun nach links. Im nächsten Raum findet Ihr eine Truhe mit einem Phoenix Down und weitere Truhe mit einer Chain Plate. Das wichtigste ist hier aber der Hebel, den Ihr umlegen solltet. Danach geht zurück in den zentralen Raum und von dort aus weiter nach rechts. Versucht Ihr weiter nach rechts von hier aus zu laufen, wird Euch Doktor Tod einholen. Er bittet Euch an dem Hebel weiter hinten zu ziehen. Tut dies und Ihr seht eine Szene in der ein riesiges Insektenmonster an einer Art Liane entlang sich Euch nähert. Dieses Monster ist jedoch kein feind sondern, wie man gut an der Gondel erkennen kann die es trägt, Euer Transportmittel nach Alexandria. Nun müsst Ihr nach link gehen. Geht an dem Durchgang zum zentralen Raum vorbei, bis Ihr einen weiteren Schalter findet, den Ihr sogleich betätigen solltet. Damit wird etwas Futter für das Monster heruntergelassen. Dieses bleibt stehen und Ihr könnt in die Gondel steigen. Den Rest erledigt Doktor Tod selbst und nach einer kleinen Verabschiedung von ihm geht es in Richtung Alexandria. Mitten auf dem Weg hält dann das Gargant (das Insektenwesen) an. Es scheint Angst zu haben. Und tatsächlich greift Euch auch bald ein Mosnter an.

Boss: Ralvurahva
HP: 2200
AP: 0
Schwächen: keine
Stehlen: Bone Wrist, Mythril Fork
Finden: -

Macht Euch keine Sorge. Verglichen mit den anderen Bossgegnern ist dieses Monster geradezu lächerlich. Lediglich seine andauernden Vergiftungsangriffe nerven etwas. Das Wesen sollte bald Eure Überlegenheit begreifen und flüchten.

Danach könnt Ihr die Reise beenden. Dagger, Steiner und Marcus gelangen, nachdem sie die Gondel des Gargants verlassen haben, direkt in die Katakomben von Alexandria Castle. Dummerweise wurden sie schon erwartet und landen in einer Falle von Thorn und Zorn. Dagger kommt aud ihr Zimmer, Marcus und Steiner ins Verlies.
DER FALL VON CLEYRA
Auf dem Weg nach Cleyra

Das Geschehen geht zurück zu Zidane, Vivi, Quina und Freya in Burmecia. Nach einer kleinen Szene verlasst Ihr automatisch die Stadt und findet Euch auf der Oberwelt wieder. Euer nächstes Ziel ist der große Wirbelsturm in der Wüste.

Die Moogle-Familie:
Es könnte sein, dass Ihr eine weitere Kupo Nut erhalten habt. Ist dem so solltet Ihr erstmal einen kleinen Umweg zurück in die Gizamalduke Grotten machen, um die Moogle-Familie zu besuchen und ihnen die Kupo-Nut zu geben. Mit jeder weiteren Nuss erhaltet Ihr ein anderes zufälliges Geschenkt.
Cleyra`s Trunk

Geht nun zum Wirbelsturm. Durch diesen könnt Ihr nun durchschreiten, und Ihr landet am Fuße oder besser Stamm eines gigantischen Baumes. Zieht an dem Hebel, um den Eingang ins Innere zu öffnen. Ihr werdet bald merken dass hier alles voller Sand ist. Die messten Gegner sind hier übrigens gegen Eis-Angriffe allergisch. Die Golems besiegt Ihr übrigens indem Ihr erst den Golem selbst weichklopft, bis er in sich zusammensackt, und danach den Kern attackiert (am besten mit Eismagie). Im ersten Raum, nachdem Ihr den Eingang betreten habt, holt Euch das Phoenix Down aus der Kiste und geht dann den Weg weiter, bis Ihr in einem mit Sang gefüllten Raum landet. Hier findet Ihr einige etwas schwer sehbare Kisten. Holt Euch den Ice Staff und die Magician`s Shoes. Durch einen weiteren Gang könnt Ihr den Raum wieder verlassen. Hier im äußeren des Baumes solltet Ihr nun absichtlich ein paar Kämpfe provozieren. Denn nur in dieser Gegend findet Ihr einen Gegner namens Zuu, von dem Quina die Blaue Magie „White Wind“ lernen kann. Damit habt Ihr endlich wieder eine Heilmagie, die sich auf die ganze Party auswikt. Der Weg nach oben durch die Öffnung, wo Ihr dafür die Ranken hochklettern müsst, führt erstmal in eine Sackgasse. Nehmt also den Weg nach hinten. Dieser Weg führt erstmal ebenfalls in eine Sackgasse, aber hier sollte Euch ein kleines Loch unten in der Wand feststellen. Wenn Zidane seine Hand da reinreicht, findet er einen Schalter. Legt diesen um, doch überlegt vorher nochmal ob Ihr auch alle Kisten aus dem Raum von vorhin geöffnet habt, denn dieser Vorgang jetzt ist unumkehrbar. Nachdem Ihr den Schalter umgelegt habt, kehrt zurück und Ihr werdet sehen dass sie die Fließrichtung des Sandes verändert hat und nun den unteren Rückweg in den Raum abschneidet. Nehmt deshalb den oberen Weg (der wo es vorhin nicht weiterging). Ihr werdet sehen dass sich der Raum schon ein ganz schönes Stück mit Sand gefüllt hat, auf dem Ihr jetzt laufen könnt. Geht durch den Raum nach links durch den Durchgang. Ihr befindet Euch abermals wieder im Freien. Geht noch nicht den Hang rauf sondern sucht auf der linken Seite nach einer Kiste mit einer Needle Fork. Nun geht den Hang auf der rechten Seite nach oben. Holt Euch die Kiste mit dem Zelt. Weiter links könnt Ihr auf den Moogle Monev treffen. Dieser hat einen Brief an Atla. Außerdem könnte es sein dass er Euch eine weitere Kupo Nut gibt. Geht, nachdem Ihr abgespeichert habt, weiter nach oben und nehmt die linken Stufen in das nächste Gebiet, um an einen Flame Staff zu kommen. Dann geht zurück und nehmt den anderen weg. Dann geht über die Hängebrücke um eine Art Höhle zu erreichen. Hinter einer der Säulen hier findet Ihr eine Kiste mit einem Paar Desert Boots. Auf der linken oberen Seite von der mittleren Säule aus gesehen gibt es eine kleine Öffnung. Sucht dort nach einer Mythril Vest. Nun geht ganz nach rechts um ein Remedy zu finden. Nun nehmt den oberen rechten Pfad und Ihr erreicht den oberen Rand dieses Gebietes. Versucht weiter nach oben zu gehen und Ihr kommt in ein neues Gebiet. Hier gibt es eine Kiste mit einem Paat Mythril Gloves. Nun geht nach Norden bis Ihr in das nächste Gebiet kommt. Zieht hier an dem Hebel, um die Sandstrom zu unterbrechen. Geht nun zur Höhle zurück und nehmt den Weg nach oben links. Im nächsten Gebiet findet Ihr eine Kiste mit einer Potion. Der Weg gebelt sich abermals. Nehrmt den rechten Weg um an eine Kiste mit einem Elixier zu kommen. Dann geht zurück und nehmt den linken Weg. Im nächten Raum werdet Ihr auf mehrere Sandstrudel treffen. Solltet Ihr denen zu nahe kommen, werdet Ihr reingezogen. Wenn dem so ist, solltet Ihr versuchen möglichst schnell auf die X-Taste zu hämmern um Euch wieder rauszuwinden. In diesem Raum findet Ihr auch zwei Kisten. Eine enthält eine Hi-Potion, die andere 900 Gil. Um zum Ausgang auf der linken Seite zu gelangen, müsst Ihr in den Sandstrudel springen, der diesen blockiert. Versucht Euch mit der X-Taste so herauszuwinden, dass Ihr vom Strudel weg auf die linke Seite herausgeschleudert werdet. Geht nun den einzigen Weg immer weiter eintlang bis Ihr an eine Leiter kommt. Hier hiolt Ihr Euch noch schnell die Gysahl Greens aus der Kiste und geht dann die Leiter hoch. Jetzt noch ein paar Schritte und Ihr habt endlich Euer Ziel erreicht: die Siedlung von Cleyra.
Die Siedlung Cleyra
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 24
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Re: Final Fantasy 9   Do Jul 17, 2008 6:15 pm

Gleich nachdem Ihr Cleyra betreten habt, findet Ihr zwei Priesterinnen. Von Ihnen erfährt Freya einiges über die Leute, die aus Burmecia hierher fliehen konnten. Unter ihnen ist auch der König aus Burmecia. Freya verlässt daraufhin die Party, um sich mit dem König zu treffen. Auch Qunia verlässt Euch. Eine der Presterinnen bietet Euch nun einen Rundgang durch die Stadt an die Ihr und Zidane annehmen solltet. Während dieses Rundgangs erfahrt Ihr einiges über die Stadt und den magischen Wirbelsturm der Eindringlinge fernhalten soll. Der Rundgang endet wieder am Eingang von Cleyra. Danach verlässt auch Vivi die Party. Geht nun nicht gleich die Stufen hoch, sondern nehmt den Weg nach recht. Im nächsten Abschnitt findet Ihr einen großen Sandstrudel (keine Sorge, Ih könnt nicht reinfallen) und eine Kiste mit 970 Gil. Geht nun wieder nach links und die Stufen hoch. Auf mittlerer Höhe könnt Ihr eine schwer zu findende Phoenix Pinion finden. Von nun an könnt Ihr beim Umherstreifen durch die Stadt eine Menge ATEs schauen. Sucht das Stadtzentrum auf, das Ihr bei der Tour gesehen habt. In der rechten unteren Ecke nahe der Treppe bei den Büschen gibt es dort ein Ore zu finden. Vor der Herberge findet Ihr Dan den burmecianischen Soldaten, den Ihr gerettet habt, mit seiner Familie wieder. Von Dan könnt Ihr Waffen und Rüstungen kaufen. Kauft unbedingt den neuen Speer für Freya. Steigt die Stufen auf der rechten Seite der Herberge hoch. Auf halbem Wege gibt es Remedy bei den Büschen zu finden. Geht nun in die Herberge. Hier solltet Ihr auf einen recht deprimierten Vivi treffen. Hinter ihm im der Ecke gibt es ein Echo Screen zu finden. In der unteren rechten Ecke der Herberge bei den Stufen liegen 1250 Gil. Geht nun die Stufen hoch und holt Euch beim Nachttisch in der Nähe der Betten ein Ether. Hier findet Ihr auch den Moogle Mopli, der einen Brief von Ruby für Zidane hat.Ausserdem sollte Er Euch einen zweiten Brief an Serino geben. Hier solltet Ihr auch abspeichern. Verlasst nun wieder die Herberge. Geht zu den Wasserfällen, die Ihr in der Tour gesehen habt. Am Brunnen könnt Ihr ein Paar Thunder Gloves finden. Geht nun die Stufen hoch. Hier könnt Ihr von einer Person Medizin kaufen. Außerdem gibt es in der Nähe des Vorsprungs eine weitere Phoenix Pinion zu finden. An der Spitze von Cleyra befindet sich die Kathedrale. Durchsucht das Gras in der Nähe des Schilde, um etwas Gysahl Greens zu finden. In der Kathedrale selbst wird Euch der Weg von zwei Wachen versperrt, doch sie haben eine Nachricht von Freya für Euch, die besagt, dass Ihr in der Herberge auf sie warten sollt. Bevor Ihr die Kathedrale verlasst, sucht noch auf dem Boden in der Nähe des Eingange nach einem Yellow Scarf. Bevor Ihr nun in die Herberge geht, geht zurück zum Eingang von Cleyra und Geht nochmal dort nach rechts zum Sandstrudel um eine Szene mit Quina sehen zu können und um an zwei Kisten, einer mit einer Silk Robe und einer mit einem Paar Magicians Shoes, zu kommen. Nun geht zu der Herberge. Hier trefft Ihr wieder auf Dan, der aber diesmal recht aufgeregt wird. Anscheinend wurde ein Kind von einem Monster angegriffen, das in der Stadt aufgetaucht ist. Speichert nochmal in der Herberge ab, bevor Ihr weitermacht. Dann folgt dann zurück zum großen Sandstrudel. Hier trefft Ihr auf das Monster . Hier trefft Ihr, neben Freya und Quina auf das Monster und das Kind dass es gefangen genommen hat: Vivis Freund Puck... pardon... Prinz Puck natürlich. Smile Nachdem euch das Monster gesehen hat lässt es Puck glücklicherweise los. Nur um anstelle dessen gleich Euch anzugreifen.

Boss: Antlion
HP: 3938
AP: 5
Schwächen: Eis
Stehlen: Gold Helm, Mythril Vest, Annoyntment
Finden: Ether, Annoyntment

Dies könnte, mal abgesehen von Beatrix, Euer erster wirklicher Frustgegner werden. Seine schlimmste Attacke ist der Sandsturm, den er erzeugen kann. Wird Eure Party von ihm erfasst, dann bleibt in der Regel jedem Partymitglied nur noch ein paar HP übrig. Wenn Ihr jetzt zu lange dauert könnten Euch diese HP auch noch abhanden kommen, und das wäre es dann gewesen. Hier sollte Freya mit Rei`s Wind kontern. Ausserdem solltet Ihr Euch so schnell wie möglich heilen. Ich hoffe Quina hat vorhin White Wind gelernt. Desert Boots helfen hier auch etwas. Vivi sollte mit seiner Eismagie angreifen. Zidane mit seinem normalen Angriff. Stehlen würde ich nicht. Es ist zu gefährlich und lohnt nicht wirklich. Wer das Risiko liebt kann auch versuchen Qunia mit Pumpkin Head angreifen zu lassen nachdem sie von einer Sandsturm-Attacke erfasst wurde und ihre HP dementsprechen niedrig ist, aber ich würde an Eurer stelle lieber White Wind benutzen. Antlion kontert übrigens alle Physichen Angriffe, deshalb solltet Ihr aufpassen wer von Euch mit einer Waffe angreift und wer nicht.

Nach dem Kampf erfahrt Ihr dass der König von Burmecia und der oberste Priester von Cleyra planen den Sandsturm zu verstärken, um die Stadt besser zu schützen. Macht Euch auf den Weg zur Kathedrale.

Story:
Ihr seht nun eine Szene in denen die Priesterinnen von Cleyra zusammen mit Freya einen magischen Tanz aufführen, um den Wirbelsturm zu verstärken. Die Musik kommt von einer magischen Harfe, die wiederum von einem magischen Edelstein gespeist wird, wie ihn schon Dagger in ihrem Amulet hatte, und wie ihn Königin Brahne aus Burmecia erbeutet hatte. Doch dann plötzlich reissen die Seiten der Harfe und der ganze Wirbelsturm löst sich auf. Niemand weiss wie das geschehen konnte, doch man munkelt von einem bösen Zauber. Wie dem auch sein. Cleyra ist nun völlig ungeschützt, und Alexandria könnte jeden Moment angreifen. Die Szene schwenkt nun über nach Alexandria. Hier seht Ihr Steiner und Marcus wie sie in einem Käfig im Verlies sitzen und sich unterhalten. Danach seht Ihr Dagger in ihrem Zimmer, wie sie von Thorn und Zorn zu ihrer Mutter gebracht wird. Nach einer kleinen Unterhaltung betritt plötzlich Kuja den Raum und lässt sie durch einen Zauber in tiefen Schlaf fallen. Die Szene wechselt abermals und Ihr seht wie Thorn und Zorn um Dagger herum einen rituellen Tanz aufführen und Dagger alle Eidolons entziehen.
Der Überfall

Freya erhält vom König von Burmecia einen Emerald. Mit diesem solltet Ihr Freya auch gleich ausrüsten, denn dieser lehrt Freya die White Draw Fähigkeit. Geht nun zurück zur Herberge. In ihr solltet Ihr nun auf Stiltzkintreffen, den dem Ihr für 444 Gil Gegenstände kaufen könnt, was Ihr auch tun solltet. Speichert ab und verlasst Cleyra. An der Stelle mit den Sandstrudeln solltet Ihr auf die ersten Soldaten aus Alexandria treffen. Von nun an müsst Ihr Euch den Weg zurück durchkämpfen bis Ihr bei der Hängebrücke landet. Ganz korrekt merkt Freya dass hier etwas nicht stimmt, denn die Kämpfe sind zu leicht. Hastet zurück nach Cleyra und Ihr seht dass die Stadt von einer Horde schwarzer Magier angegriffen wird, die begonnen haben die Bevölkerung umzubringen.Gleich am Eingang kommt es zu einem Kampf mit einigen schwarzen Magiern und einigen Soldaten. Habt Ihr die Kämpfe bestanden geht nach rechts zu dem Ort wo Ihr gegen Antlion gekämpft habt, un Ihr findet dort Stiltzkin und Mopli. Wenn Ihr wollt könnt Ihr nochmal bei Mopli abspeichern. Dann geht zurück und die Stufen hoch. Im nächsten Abschnitt findet Ihr zwei der cleyarischen Orakel. Sagt ihnen dass Ihr sie beschützen wollt und führt sie nach rechts. Folgt ihnen und geht im nächsten Abschnitt die Stufen hoch. Hier trefft Ihr nun auch auf die Familie aus Burmecia. Führt alle nun nach links. Nachdem Ihr die nächsten Gegner ausgeschaltet habt, folgt ihnen nach links zum nächsten Abscnitt. Im nächsten Abschnitt führt die Leute nach rechts über die Brücke. Es kommt abermals zum Kampf. Nach dem Kampf folgt den anderen dorthin wo Ihr sie geschickt habt. Im nächsten Abschnitt wird Zidane gefragt ob es sicher ist. Sagt dass es nicht sicher ist und führt die Leute weiter nach oben. Ihr befindet Euch nun vor der Kathedrale. Bevor Zidane jedoch die Leute in die Kathedrale führen kann, werden sie alle von einer Gruppe schwarzer Magier umzingelt. Doch zum Glück kommt Hilfe von einem unbekannten Krieger, der die Magier abwehren kann.

Story:
Ihr seht nun eine Szene innerhalb der Kathedrale. Freya erkennt in diesem mysteriösen Fremden ihren geliebten Sir Fratley wieder, den sie die ganzen Jahre über gesucht hat. Leider scheint der sie nicht wiederzuerkennen, da er an Amnesie leidet. Gefunden wurde Fratley von Prinz Puck, der ihn auf seinen Reisen gefunden hat. Am Ende etöhnt ein Schrei.

Jemand ist Euch in die Kathedrale gefolgt, und ideser jemand ist kein anderer als General Beatrix höchstpersölich. Wie unschwer zu erkennen hat sie es auf den magischen Edelstein abgesehen, den sie nun auch hat. Mit ihm im Gepäck flüchtet sie wieder aus der Kathedrale. Rennt ihr hinterher, bleibt aber im Eingangsbereich der Kathedrale nochmal stehen. Hier solltet Ihr nochmal mit allen Einwohnern reden, die sich hier befinden. Fast jeder gibt Euch einen Gegenstand. Habt Ihr vorhin alle Personen gerettet, solltet Ihr nun folgendes erhalten:

* Baum Orakel Wylan: Ether
* Sand Orakel Satrea: Phoenix Pinion
* Burmecian Kind Jack: Nymph Card
* Burmecian Flüchtling Learie: Elixir
* Burmecian Kind Adam: Zuu Card
* Blumenmächen Sharon: Remedy
* Wassermädchen Shannon: Phoenix Down

Nun verlasst die Kathedrale. Draussen trefft Ihr wieder auf Beatrix. Tja, und da dachte man schon Atlion wäre schlimm genug gewesen. Natürlich gibt es jetzt reichlich Nachschlag. Ihr wisst jetzt wohl was komm... richtig:

Boss: Beatrix
HP: 4736
AP: -
Schwächen: keine
Stehlen: Ice Brand, Thunder Gloves, Phoenix Down
Finden: -

Tja, wieder hat Beatrix eine eigene Kampfmusik, und wieder ist sie gewaltig stark. Glaubt ja nicht dass Ihr durch die paar Level mehr, die Ihr jetzt habt eine Chance gegen sie habt. Eigentlich läuft alles nach dem letzten Schema ab. Benutzt Quinas Mighty Guard, und benutzt sie danach zur Heilung. Gebt ansonsten alles was Ihr habt, und am Ende könnt Ihr abermals erleben wie Euch Beatrix mit einer Stock Break Attacke fertigmacht. Bis dahin solltet Ihr natürlich durchhalten, wenn Ihr den Kampf wenigstens überleben wollt.

Wieder einmal habt Ihr kampftechnisch Beatrix maßlos enttäuscht. Da sie nun alles getan habt was man ihr aufgetragen hat, schnappt sie sich einen der schwarzen Magier, die hier noch rumschwirren und lässt sich zusammen mit ihm wegteleportieren. Von nun an haben die schwarzen Magier ihren Angriffsmodus eingestellt und Ihr könnte sehen wie Zidana, Vivi und Freya die Magier benutzen um sich ebenfalls wegteleportieren zu lassen. Nur Quina entscheidet sich zu Fuß Cleyra zu verlassen.

Story:
Ihr werdet nun Zeuge einer der beeindruckensten Szenen im Spiel. Königin Brahne ist mit ihrem Luftschiff angereist und will an Cleyra ein Exzempel statuieren. Mit Hilfe ihrer Dunklen Materie, die sie von Kuja erhalten hat beschwört sie Odin herauf. Dieser erscheint auf seinem sechsbeinigen Pferd und einem Speer in der Hand, den er kurz darauf in Richtung Cleyra schleudert. Was folgt kann nur als eine Art Nuklearexplosion beschireben werden. Ab diesem Zeitpunkt gibt es Cleyra nicht mehr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 24
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Re: Final Fantasy 9   Do Jul 17, 2008 6:16 pm

Zidane und seine Freunde bifinden sich nun an Bord von Brahnes königlischem Luftschiff. Dorthin wurden sie nämlich teleportiert. Nachdem Ihr ausgestiegen seid versucht Euch auf dem Schiff zu orientieren. Viel gibt es hier nicht zu tun. Ihr könnt eine Szene mit Beatrix in selbstzweifeln sehen, sowie eine weitere Sezene mit einer kaltherzigen Königin. Das schrecklichste was Ihr erfahrt ist, dass Prinzessin Garnet geschnappt wurde und, nachdem ihr alle Eidolons entzogen wurden und sie nun nicht mehr gebraucht wird, hingerichtet werden soll. So lautet der Befehl ihrer eigenen Mutter. Der einzige Weg sie jetzt noch zu retten ist die Teleporterröhren zu benutzen. Bei dem Versuch zu gehen sollte Moogle Serino erscheinen. Ihr solltet für ihn einen Brief von Mopli haben. Heilen braucht Ihr Euch aber nicht, dass sollte automatisch bei der Reise zum Luftschiff geschehen sein. Danach geht`s zu den Teleportern.
DER FALL VON LINDBLUM
Die Rettung der Prinzessin

Die Szene wechselt zurück zu Marcus und Steiner. Die hängen immer noch in einem Käfig. Zeit sich zu befreien. Ihr müsst nun versuchen den Käfig hin- und herzuschwingen. Marcus hilft Euch dabei etwas mit anweisungen. Wenn der Käfig ausgelengt ist, müsst Ihr in die andere Richtung schwingen. Irgendwann lenkt sich Euer Käfig dann so weit aus dass Ihr auch zweimal in die gleiche Richtung schwingen müsst und erst dann in die andere. Wenn Ihr dann irgendwan auf der rechten Seite in !-Symbol seht, ist es soweit. Drückt nochmal die X-Taste und der Käfig kracht in die Mauer, und Ihr seid frei. .Ihr müsst erstmal versuchen auf dem Balkon, auf dem Ihr seid, nach recht zu laufen. Dies wird durch Euch entgegenkommende alexadrianische Soldaten erschwert, die Euch versuchen in Kämpfe zu entwickeln. Wenn Ihr er könnt, versucht ihnen auszuweichen. Ansonsten macht das beste draus und hofft dass sie nach dem Kampf noch ein Mythril Sword fallenlassen, falls Ihr noch keins habt. Die Leiter in der mitte solltet Ihr übrigens ignorieren. Hier gibt es nichts. Euer Ziel ist die Leiter auf der linken Seite. Wenn Ihr sie erreicht habt klettert hoch. Seid Ihr oben rate ich Euch dass Ihr Marcus sein Inventar abnehmt, soweit Ihr könnt, denn er wird die Party gleich verlassen. Geht nach links. In nächsten Raum trefft Ihr überraschenderweise auf Zidane und seine Freunde Freya und Vivi, die sich hierher habwen teleportieren lassen. Steiner erfährt nun dass Garnet exikutiert werden soll. Es bleiben noch 30 Minuten bis Brahne eintrifft und das Urteil verkünden kann. In dieser Zeit müsst Ihr die Prinzessin befreit haben. Ab hier trennen sich auch nun die Wege von Marcus und den anderen. Marcus versucht sich zum Evil Forest durchzuschlagen, um Blank endlich wieder vom Versteinerungsfluch befreien zu können. Der Rest muss nun versuchen ins Schloss zu kommen, den Weg kennt Ihr sicherlich noch von hier aus. In jedem neuen Gebiet wartet eine neue alexandrianische Wache. Versucht möglichst einen Bogen um sie zu machen, um so Kämpfe zu vermeiden. Lediglich die Pluto-Ritter greifen Euch nicht an, solltet Ihr einen von ihnen begegnen. Seid Ihr im Schloss rennt zu der Stelle wo Zidane Garnet das erste mal begegnet ist. Ihr erinnert Euch sicherlich noch an diese Treppe. Von hier aus nehmt die hintere Tür, surch die Ihr vorher nicht gehen konntet. Geht durch den nöchsten Raum nun einfach nach hinten durch die nächste Tür. Ihr befindet Euch nun im Zimmer der Königin. Nehmt den Kerzenhalter an der Wand, der ein merkwürdiges violettes Licht ausstrahlt, näher unter die Lupe. Dreht daran und ein Geheimgang öffnet sich. In diesem Geheimgang findet Ihr nun eine sich drehende Plattform. Springt drauf und versucht erstmal an die beiden Truhen zu kommen. In diesen befindet sich ein Tent und ein Ice Brand, einer Waffe die Steiner sofort an sich nehmen sollte. Nun versucht zum Ausgang zu gelangen. Als nächstes findet Ihr eine riesige Wendeltreppe, die Ihr nach untern laufen solltet. Unten angekommen. Geht es in die nächste Sektion. Am Ende habt Ihr die Wahl zwischen einem Weg nach Norden und einem nach Süden. Nehmt den Weg nach Norden und Ihr findet Garnet bzw. Dagger in einem Gewölbe hinten in einem Altar wieder. Leider ist sie nich alleine. Die beiden Quälgeister Thorn und Zorn sind auch da.

Boss: Thorn & Zorn
HP: 2984 (Thorn), 4896 (Zorn)
AP: 0
Schwächen: keine
Stehlen (Thorn): Mythril Armlet, Mythril Armor
Stehlen (Zorn): Stardust Rod, Partisan
Finden: -

Lasst Euch nicht durch ihr Äußeres täusuchen. Diese beiden Pestbeulen haben einiges auf dem Kasten. Das gemeinste was Ihr erleben könnt ist, dass einer dem anderen eine Fähigkeit gibt und dieser eine Runde später diese Fähigkeit gegen Euch einsetzt. Zorn (blau) wird von Thorn (rot) so manchmal einen Mini Meteor-Zauber und umgekehrt Thorn von Zorn einen Mini Flare-Zauber erhalten. Der Treick ist der dass Ihr Euch auf einen der beiden bei den Kämpfen konzentriert und ihn so schnell wie möglich ausschaltet. Welcher es sein soll bleibt Euch überlassen. Zorn kann nachher den stärkeren Zauber gegen Euch einsetzen, allerdings hat er auch mehr HP. Dieser Kampf ist für Zidane auch eine gute Gelegenheit einige Gegenstände zu klauen.Wenn einer der beiden besiegt ist, gibt der andere automatisch auf.

Zorn und Thorn stehen immer noch ganz verdattert da. Ignoriesrt sie einfach und geht nach hinten. Erst jetzt, wo Ihr die Prinzessin erreicht habt, hört der 30 Minuten Countdown auf. Dagger ist immer noch in tiefem Schlaf und kann nicht aufgeweckt werden. Schwuppst nimmt sie Zidane nun auf seine Schultern. Jetzt solltet Ihr im vorderen Teil des Raume nun Mosh den Moogle vorfinden. Falls nicht verlasst nochmal den Raum und kehrt gleich daraufhin wieder zurück. Hier solltet Ihr Euch heilen und abspeichern. Außerdem solltet Ihr ihn nach Mails abfragen. Er hat eventuell einen Brief von Kupo. Jetzt müsst Ihr wieder den ganzen Weg zurück nach oben gehen. Seid Ihr wieder in den Gemächern der Königin angekommen, legt Zidane Dagger automatisch auf das Sofa. Es folgt wieder eine der kleinen Disskussionen in der Steiner endlich eingestehen muss dass die Motive der Königin absolut falsch sind und sie nicht mehr seine Loyalität versient hat. Zu dumm, denn gerade in diesem Moment betritt eine weitere Person überraschend den Raum. Und als wär die ganze Situation nicht schon schlimm genug ist diese Person auch noch Beatrix. Ihr könnt Euch sicherlich jetzt denken was passiert...

Boss: Beatrix
HP: 5709
AP: 0
Schwächen: keine
Stehlen: Survival Vest, Ice Brand, Phoenix Down
Finden: -

Gleich vorweg gesagt, das ist Euer letzter Kampf mit Ihr. Wie Ihr sicherlich sofort merkt gibt es diesmal die normale Bosskampf-Musik zu hören. Heisst dass also das Euer Traum, sie besiegen zu können, endlich war wird? Träumt weiter, denn das ist weit gefehlt. Tatsächlich ist Beatrix noch schlimmer geworden, und zu allem Übel habt Ihr nichtmal mehr Quina in der Truppe, die Euch mit ihrem Migty Guard schützen könnte. Wenn Ihr wollt könnt Ihr versuchen Beatrx mit einer Slow-Magie von Vivi etwas zu verlangsamen. Steiner sollte seine mächtigste Eisschwerttechnik einsetzen. Nicht dass Beatrix eine Schwäche gegenüber Eis hätte, aber durch das Ice Brand, dass Ihr hoffentlich habt, ist dieser Angriff stärker als die anderen. Vivi sollte einmal Concentrate benutzen und dann mit seiner stärksten Magie angreigen. Zidane sollte ganz normal angreifen. Beatrixes Angriffe sind ohne den Schutz von Mighty Guard nun um so härter. Ihr werdet vielleicht einige Phoenix Downs verbrauchen. Haltet auf jedem Fall Eure Hi-Potions bereit, denn einen Heiler habt Ihr hier nicht. Hofft auch darauf dass Zidane oder Steiner in Trance geraten, denn damit ist es viel einfacher. Am Ende des Kampfes dürft Ihr Zeuge einer neuen Angriffstechnik von Beatrix werden: Climhazard. Auch mit diesem Angriff werden die HPs aller Charaktere auf 1 reduziert. Der Kampf ist danach vorbei. Es steht 3:0 für Beatrix.

Eigentlich könnte hier alles vorbei sein, doch irgendwie schafft es Zidane Beatrix in eine kleine Diskussion zu verwickeln. Am Ende muss Beatrix sehen was man Garnet angetan hat. Verzweifelt versucht sie Garnet wieder zu erwecken und schafft es letztendlich auch. In diesem Moment betreten Thorn und Zorn zusammen mit Königin Brahne das Zimmer. Diese will Garnet wieder einsperren lassen, damit sie hingereichtet werden kann. Diesmal jedoch ist Brahne zu weit gegangen. Denn nun stellt sich auch Beatrix gegen sie. Als Folge davon jagt Euch Brahne einige Bandersnatchs (sehen aus wie zu groß geratene Schoßhündchen) hinterher. Die Party teilt sich in zwei Gruppen. Zidane, Vivi, Dagger und Steiner bilden die eine Gruppe, Freya und Beatrix die andere Gruppe. Das Ziel ist es mit Zidanes Gruppe Garnet in Sicherheit zu bringen, während Freya und Beatrix die Wachen aufhalten.

Partymitglied Beatrix:
Juhuu!! Jackpot!! Ihr habt Beatrix!! Freude !! Wärend der folgenden Szenen müsst Ihr zusammen mit Beatrix gegen einen Bandersnatch kämpfen. Wärend dieses Kampfes solltet Ihr unbedingt einen Blick in Beatrix Ability-Liste werfen. Höchstwarscheinlich werdet Ihr Euch wie in einem Süßigkeitenladen vorkommen, und könnt auch gleichzeitig schonmal erschreckend feststellen was Beatrix in den drei Kämpfen noch „nicht“ so alles gegen Euch eingesetzt hat. Darunter findet Ihr auch einige Super-Abilities aus älteren Folgen der Final Fantasy Reihe, die Ihr in dieser Folge höchstwarscheinlich sonst nicht mehr sehen werdet. Ich empfehle Euch aber dennoch unbedingt schon einmal Holy anzuschauen, und wenn es auch nur als Genugtuung für die vorherigen Niederlagen dient, die Euch Beatrix bereitet hat.

Wenn Ihr wieder die Kontrolle über Zidane und die anderen habt. Versucht wieder zurück zu dem Raum zu gelangen, wo Ihr Prinzessin Garnet gefunden habt. Ihr solltet dabei wärend der Flucht mindestens einmal von einer Horde schwarzer Magier und einmal von einem Bandersnatch attakiert werden. Wenn Ihr wieder den Raum erreicht habt, wo Ihr ursprünglich Dagger gefunden und befreit hattet, redet dort noch einmal mit dem Moogle Mosh. Diese sollte Euch diesmal bitten einen Brief für ihn zu verschicken. Danach verlasst wieder den Raum und nehmt diesmal den Weg nach Süden. Ihr befindet Euch nun in dem Gewölbe wo Zorn und Thorn einst Steiner, Dagger und Marcus eine Falle gestellt und eingesperrt haben. Tja, und weil es so schön war passiert es auch gleich nochmal. Die Falle schnappt zu und Zorn und Thorn erscheinen. Doch zum Glück bekommt Ihr diesmal Hilfe. Marcus ist zurück, mit Blank an seiner Seite. Diese beiden können euch befreien, und so könnt Ihr in Richtung Gargan Roo fliehen. Danach benutzen Zidane und die anderen das Gargant zur Flucht nach Treno. Leider haben sie die Rechnung ohne den Wirt gemacht, denn kaum wähnen sie sich in Sicherheit kommt ein Monster auf sie zu. Es ähnelt dem Monster, welches Ihr hier schon einmal begenet ist. Egal ob es das mutierte gleiche Monster oder ein anderes ist, es greift Euch an:

Boss: Ralvuimago
HP: 3352
AP: 7
Schwächen: Eis
Stehlen: Oak Staff, Adaman Vest, Phoenix Down
Finden: Ether

Diesmal ist der Kampf um einiges härter als das letzte Mal. Aber auch diesmal sollte das Viech kein Problem sein, wenn Ihr wisst was Ihr zu tun habt. Wenn sich das Monster in sich zusammenrollt, solltet Ihr vorsichtig sein. Jeder physische Schaden wird mit einer kräftigen Gegenattacke gekontert. Hier soltet Ihr nur noch Magie einsetzen, wenn überhaupt, denn durch dan Zusammenrollen werden die Wirkung sowohl von normalen Angriffen als auch von Magie sehr stark abgeschwächt. Vivi sollte bei der Wahl seiner Zauber Eiszauber wählen. Zidane kann die Zeit, in der Ralvuimago zusammengerollt ist, zum stehlen benutzen. Alles in allem sollte das Wesen aber recht schnell besiegt worden sein.

Danach steigt Ihr wieder auf das Gargant auf. Doch wer nun glaubt dass er endlich Ruhe hat, der irrt. Ralvuimago rappelt sich nocmal auf und jagt dem Gargant hinterher. Dieses gerät in Panik, und gemeinsam schiessen alle an Treno vorbei, solange bis sie irgendwo bei den Pinnacle Rocks rausgeschossen kommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 24
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Re: Final Fantasy 9   Do Jul 17, 2008 6:16 pm

Story:
Ihr seht nun Königin Brahne auf ihrem Thron auf dem Balkon. Und zwei merkwürdige Fremde die diesen plötzlich betreten. Die eine person ist eine Frau mit einer Axt, die auf den Namen Lani hört, und die andere ein merkwürdig aussehender Mann, mit auffallend roten Haaren. Beides sind Kopfgeldjäger, die Brahne angeheuert hat um von Dagger den magischen Edelstein zurückzubekommen, den sie als Amulett trägt. Ausserdem will Brahne endlich das Zidane-Problem loswerden.
Pinnacle Rocks

Nachdem sich Zidane, Dagger, Vivi und Steiner wieder erholen, finden sie sich bei den Pinnacle Rocks wieder. Nachdem Dagger sich wünschte dass sie die Macht hätte Eidolons herauszubeschwören, kriegen die vier plötzlich Besuch von einem mysteriösen Geist in der Form eines alten Mannes. Dieser Geist stellt sich bald als Eidolon Ramuh heraus. Er möchte Dagger helfen, doch zuerst möchte er Daggers Persönlichkeit testen. Er sagt den vieren dass sich im hier Wäldchen auf Pinnacle Rocks fünf Alteregos seiner selbst befinden. Diese Alteregos erzählen immer einen anderen Teil einer einzigen Geschichte. Dagger muss diese Bruchstücke in der richtigen Reihenfolge zusammensetzen und dann Ramuh vortragen. Schafft sie es, erklärt er sich bereit sich von Ihr beschwören zu lassen. Verlast nun diesen Abschnitt. Im nächsten Abschnitt findet Ihr Monty den Moogle. Ihm solltet Ihr nun den Brief von Mosh geben, falls Ihr ihn habt. Geht in den Alten Abschnit zurück, wo Ihr Ramuh das eerste Mal begegnet seid, und Ihr erfahrt den ersten Teil der Geschichte: Hero. Nun geht wieder in den Abschnitt mit dem Moogle. Geht den Hang runter (nicht den Weg nach links) und sucht nach einer versteckten Kiste mit einer Mythril Vest. Geht nun in den Teich und Ihr seht ein neues Alterego von Ramuh, dass Euch einen weiteren Teil der Geschichte erzählt: Human. Nun verlasst dieses Gebiet nach links. Im nächsten Gebiet gibt es zwei Truhen, eine links und eine recht über einer Klippe. Wenn Ihr versucht zur linken Truhe zu gehen, erscheint ein weiteres Alterego von Ramuh und erzählt Euch wieder einen Teil der Geschichte: Cooperation. Nun holt Euch aus der Kiste die Waffe The Ogre. Nun geht nach oben rechts zum nächsten Abschnitt. Nehmt nicht den grünen Hang der nach oben führt. Im nächsten Abschnitt hört Ihr wiederum einen Teil der Geschichte: Silence. Ihr habt es fast geschafft. Geht wieder zurück zum alten Abschnitt und nehmt diesmal den grünen Hang nach oben. Oben angekommen gibt es eine Weggabelung. Geht erstmal nach oben und den Weg herum bis Ihr ein !-Symbol seht. Hier springt nach unten und holt Euch aus der Truhe die Mythril Armor. Nun springt weiter nach unten. Nun nehmt wieder den Weg nach Süden zum nächsten Abschnitt und von dort aus wieder den Weg die grüne Rampe hoch. An der Weggabelung nehmt den Weg nach Süden zum nächsten Abschnitt. Hier trefft Ihr auf das letzte Alterego von Ramuh und hört den letzten Teil der Geschichte: Beginning. Nachdem Ihr diesen Teil habt, geht nochmal zum Moogle abspeichern, und geht wieder zu der Stelle mit dem !-Symbol. Diesmal geht Ihr jedoch daran vorbei nach links, und kurz darauf später erscheint wieder Ramuh. Erst jetzt erfahrt Ihr dass die Geschichte eigentlich nur aus vier der fünf Teile besteht. Diese sind:

* Beginning
* Cooperation
* Silence

Ob nun Human oder Hero der Schluss der Geschichte sein soll entscheidet Ihr selbst. Ganz gleich was Ihr wählt (ich habe übrigens Hero gewählt), Ramuh entscheidet sich sich nun von Dagger beschwören zu lassen und gibt Euch einen Peridot Edelstein.

Eidolons:
Von nun an kann Dagger Eidolons beschwören. Für jedes Eidolon benötigt sie aber erstmal einen speziellen Edelstein, durch den sie die Beschwörung erlernen kann. Von jeder Beschwörung gibt es zwei Varianten: eine kurze und eine lange. Bei der allerersten Beschwörung seht Ihr immer die lange Variant, danach in der Regel die kurze. Welche Variante erscheint könnt Ihr nicht selbst steuern. Übrigens, von den besagten Edelsteinen gibt es theoretisch beliebig viele. Je mehr von ihnen Ihr in Eurem Inventar habt, destso stärker wird Euer Eidolon.

Ihr solltet Dagger gleich mit dem Peridot ausrüsten. Danach nehmt den Weg, den Ramuh nun freigegeben hat. Ihr landet in einem Bereich der Pinnacle Rocks, den Ihr vielleicht schon früher mal gesehen habt. Wer das weiss, wird auch sicherlich wissen dass Ihr Euch ganz in der Nähe von Lindblum befindet. Dorthin soll Euch nun auch der Weg führen. Wenn Ihr dann Pinnacle Rocks aber verlasst werdet Ihr Zeuge eines nicht ganz so erfeulichen Spektakels.

Story:
Kaum haben sich Zidane und Dagger Lindblumge genähert , sehen sie die Red Rose, das königliche Luftschiff von Alexandria. Brahne hat begonnen Alexandria mit einer Horde schwarzer Magier zu überfallen. Obwohl sich die Wachen von Lindblum jetzt schon kaum halten können, packt Brahne noch eins drauf. Sie beschwört Atomos. Daraufhin färbt sich der Himmel blutrot, bevor dieses Eidolon halb Lindblum in sich aufsaugt und dann verschwindet. Lindblum wurde somit mit einem Schlag besiegt.
Lindblum in Ruinen

Lindblum liegt in Trümmern. Überall sind alexandrianische Soldaten, doch zum Glück greifen diese Euch nicht an. Vivi bleibt am Eingang zurück, so dass nur Zidane und Dagger sich in der Stadt umsehen. Geht erstmal in die Herberge und sucht dort gleich auf der linken Seite nach ein paar Gil. Dann geht nach oben und besucht Moodon den Moogle. Dieser hat einen wichtigen Brief an Euch von Ruby. In diesem Brief heißt es, dass sie Lowell den Schauspieler für ihr Theater in Alexandria sucht. Nun verlasst die Herberge wieder und geht immer weiter nach Norden. Hier solltet Ihr auf Minister Artania treffen, der Euch zum Regenten führt. Kurz nachdem Ihr dort angekommen wird auch Vivi von ein paar Wachen hereingeführt, die ihn erst führ einen von Brahnes schwarzen Magiern halten, doch zum Glück kann Zidane das schnell regeln.

Der Plan:
Ihr erfahrt von Regent Cid nun einiges. Cid konnte sich im Namen von Lindblum glücklicherweise rechtzeitig ergeben, so dass Lindblum das Schicksal von Cleyra erspart wurde. Die Kapitulation erfolgte unter zwei Bedingungen. Erstens musste Lindblum seine ganze Schiffsflotte (insbesondere die Luftschiffe) abgeben und zweitens musste Cid die Falkon Claw, den letzten der vier magischen Edelsteine, herausrücken. Cid hat erfahren dass Brahne Unterstützung von einem Waffenhändler namens Kuja erhält, der anscheinend vom Outer Continent, einem Kontinent nördlich des Mist Continents, stammt. Er bittet Zidane und die anderen der Sache nachzugehen, und wenn möglich Kuja auszuschalten, so dass Brahne keinen neuen Wafffen mehr erhält. Da aber alle Schiffe konfesziert worden sind, gibt es nur noch einen Weg dort hin, und zwar durch ein altes unterirdisches Stollensystem namens Fossil Roo, dessen Eingang irgendwo in den Sümpfen ist. Cid gibt der Truppe nun 3000 Gil. Und schickt sie zurück in die Stadt.

Im Stadtzentrum des Geschäftsbezirk steht neben Euch nun ein Mann. Redet mit ihm wenn Ihr bereit seid. Natürlich solltet Ihr Euch erstmal weiter in der Stadt umsehen. Im mittleren Haus des Tetra-Master Freaks gibt es in den beiden Truhen im oberen Stockwerk neue Inhalte. Ihr könnt hier Euch ein Ether und eine Phoenix Pinion schnappen. Auf der linken Seite in den Trümmern könnt Ihr eine Lindblum Card finden. Der Waffenlanden hat seine Preise um das dreifache erhöht, zumindest für die Invasoren aus Alexandria. Euch hingegen gibt er einen Preisnachlass. Der Synthesist hat auch neue Gegenstände, die er herstellen kann. Ihr solltet insbesondere die Exploda für Zidane herstellen lassen, sowie die Cachusha für Dagger, falls sie noch keine hat. Mit ihr kann Dagger endlich den Zauberspruch Life erlernen. Habt Ihr noch eine Rod (Vivis älteste Waffe) übrig solltet Ihr aus ihr und einem Lightning Staff noch einen Coral Ring herstellen lassen. Nun geht zum Bahnhof. Wie Ihr an den Schildern erkennen könnt ist der Dienst jetzt noch kostenlos, soll aber bald bezahlt werden müssen. In den Industriebezirk könnt Ihr nicht, da dieser vollkommen zerstört wurde. Fahrt deshalb in den Theaterbezirk. Im Haus des Malers könnt Ihr einOre finden. Ausserdem befindet sich dort Lowell, den Ihr dazu überreden könnt zu Rubys Theater zu gehen, falls Ihr den Brief von ihr mitgebracht habt. Im alten Hauptquartier von Tantalus gibt es außerdem drei Kisten mit 262, 340 und 993 Gil finden. Danach solltet Ihr wieder ins Stadtzentrum des Geschäftsbezirkes gehen und dem Mann dort sagen dass Ihr bereit für Euren Auftrag seid. Nach einem ATE befindet Ihr Euch im untersten Stockwerk von Linblum Castle, dort wo die Züge fahren, zusammen mit Cid. Dieser gibt Euch den letzten übriggebliebenen Schatz von Lindblum: eine Kart der ganzen Welt. Diese ersetzt nun die alte Karte. Nun heisst es sich auf zum Dragon`s Gate zu machen. Nach einem weiteren ATE seid Ihr nun am Dragon`s Gate und könnt nicht mehr zurück Ihr könnt jetzt noch bei Monte dem Moogle abspeichern, dann geht es ins Freie.
Die Tiefebene

Diesen Ort kennt Ihr ja bereits. Nach den Angaben im Meeting soll der Eingang nach Fossil Roo in den Sümpfen liegen. Wenn Ihr meint nichts mehr hier zu tun zu haben, könnt Ihr nun zu den Qu Marches gehen. Die andere Möglichkeit wäre noch einen Zwischenstopp bei der Moogle-Familie in Gizamaldukes Grotto zu machen und dem männlichen Moogle eine Kupo Nut zu geben, falls Ihr eine habt. Oder Ihr geht nochmal in den Chocobo-Wald und grabt dort nach Schätzen....
Die Qu-Sümpfe

Wenn Ihr die Sümpfe betreten habt, geht immer weiter nach Norden, bis Ihr den Froschteich erreicht. Hier findet Ihr Quina wieder. Nach einigen Beschwerden über den beschwerlichen Weg zurück habt Ihr sie endlich wieder in der Party. Die Frösche in diesem Teich sollten auch zumindest teilweise wiedergekommen sein. Ihr könnt Euch also auch wieder am Fröschefangen beteiligen.

Massig Erfahrungspunkte für Risikofreudige:
Jetzt da Ihr Quina wieder in der Party habt, gibt es hier nun eine Möglichkeit eine Menge Erfahrungpunkte zu sammeln und, zumindest theoretisch, nur in Minuten eine Reihe von Leveln aufzusteigen. Vorher solltet Ihr jedoch überprüfen ob Ihr Quinas Blaue Magie Night besitzt, die alles in Schlaf fallen lässt. Ausserdem braucht Ihr für jeden etwas, was gegen Schlafmagien schützt. Habt Ihr Night noch nicht könnt Ihr den Zauber von den blauen Nymphen bekommen, die Ihr findet wenn zu der Stelle geht, wo einst Cleyra war und von dort aus zum Strand. Vermeidet aber vorerst wenn möglich eine Begegnung mit der grünen Nymphe und greift sie erst recht nicht an. Zuguterletzt solltet Ihr noch eine Menge Zelte besitzen und ein oder zwei Coral Rings wären auch nicht schlecht. Habt Ihr das alles könntet Ihr es eventuell wagen. Geht zu der Moogle-Familie in Gizamaldukes Grotte. An der Rückwand von deren Wohnung gibt es eine Liane. Ihr erinnert Euch daran vielleicht, dass ich Euch gewarnt habe diese nicht zu benutzen. Steigt die Liane auf, bis Ihr wieder ins Freie kommt. Ihr befindet Euch nun in einem Wald. Speicher ab und verlasst den Wald, dann speichert nochmal ab. Versucht Euch vor Schlafzaubern zu schützen und eventuell mit den Coral Rings auzurüsten. Nun lauft im Freien außerhalb der Wälder etwas hin und her bis Ihr auf einen der gefürchteten Grand Dragons trefft. Normalerweise sind die Euer sofortiges Ende, denn ein Schlag von ihnen kann einen Charakter töten und ihre Thundaga Angriff auf alle Partymitglieder die ganze Truppe auf einmal. Wichtig ist es hier dass Quina zum Zug kommt bevor der Grand Dragon es schafft. Nun muss sie ihre Blaue Magie namens Night einsetzen mit etwas Glück (bei mir hat es die meisste Zeit geklappt) schläfert sie ihn ein. Nun dürft Ihr ihn nicht mehr mit physischen Attacken wieder aufwecken. Attackiert ihn deshalb mit Vivis stärksten Magien und Daggers Summon-Magie. Quina solte jede Runde oder wenigstens jede zweite Runde den Zauber Night wiederholen um sicherzugehen dass er nicht von alleine wieder aufwacht. Habt Ihr es geschafft ihn endlich zu besiegen hagelt es nur so Erfahrungspunkte. Danch nehmt ein Zelt, speichert ab und versucht Euer Glück von vorne. Trotzdem solltet Ihr Euch geistig darauf einstellen sehr oft die Reset-Taste zu drücken, aber es ist immer noch erheblich schneller als die regulären Monster zu besiegen. Die Coral Rings sind übrigens eine kleine Lebensversicherung. Denn sie können die Person die sie trägt vor der Thundaga-Attacke des Grand Dragon schützen.

Vom Froschteich in den Qu-Sümpfen aus geht nun mit Quina in der Party nach Norden, dort wo das Haus steht, und dann nach Osten. Nachdem Ihr eine Weile nach Osten durch das Gras gelaufen seid, sollte Quina auf einmal eine Frosch wittern und sich selbstständig machen... Zidane natürlich hinterher. Ihr landet vor dem Eingang in ein unterirdisches Gewölbe. Nachdem Quina eher unbeabsichtigt die Kette zerrisen hat kann es losgehen.
Fossil Roo
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 24
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Re: Final Fantasy 9   Do Jul 17, 2008 6:16 pm

Geht die Stufen immer weiter nach unten bis Ihr an einem Gitter vorbeikommt. Dahinter ist nur Schwärze, aber Ihr könnt dennoch versuchen zu lauschen. Geht nun an dem Gittervorbei in Richtung Ausgang zur nächsten Sektion. Gerade als Ihr weitergehen wollt springt das Gitter auf und ein gewaltiges tosendes Ungetüm kommt auf Euch zugepoltert: Armodullahan. Jetzt heisst es ähnlich wie in der Dolletmission aus Final Fantasy VIII zu fliehen. Rennt in den nächsten Abschnitt und dort den Weg weiter. Das Problem ist dass Euch schwingende Klingen Euch den Weg versperren. Nicht dass sie Euch verletzen würden, aber den Weg versperren können sie. Am Ende des Weges müsst Ihr über eine kaputte Stelle im Weg. Wenn Armodullahan versucht Euch dorthin zu folgen, stürtzt er ab und das wars...

Armodullahan:
Viele erfahrene Final Fantasy Spieler werden hier sicherlich grinsen. Nicht nur wegen Armodullahans merkwürdigen zappeligen Bewegungen, sondern weil sie ihn schon aus anderen Teilen kennen. Dort hieß er dann aber meißtens nur Dullahan (z.B. in Final Fantasy VI). Das Lachen könnte aber auch ihnen sehr leicht vergehen wenn sie Armodullahan erwischt. In einem Kampf kann er nämlich mit einem Battallion an Todes-Magien aufwarten, die teilweise die ganze Party betreffen könnten. Zudem bringt ein Sieg über ihn kaum was ein, hat er keine besonderen Gegenstände und steht nach einigen Sekunden eh wieder auf. Also lauft was das Zeug hält.

Nachdem Armodullahan abgestürtzt ist könnt Ihr Euch überlegen vielleicht nochmal zurückzugehen und abzuspeichern. Der Weg wäre natürlich etwas lang und es ist auch nicht unbedingt notwendig, aber eine kleine Sicherheit wäre es. Ansonsten geht zum nächsten Abschnitt nach rechts. Dort werdet Ihr schon wieder aufgehalten. Lani, die von Brahne angeheuerte Kopfgeldjägerin, hat Euch endlich gefunden. Ihr Angebot ihr den Stein zu übergeben und im Gegensatz dazu ihre Axt nicht spüren zu müssen, lehnt ihr natürlich ab:

Boss: Lani
HP: 5708
AP: 0
Schwächen: keine
Stehlen: Coral Sword, Gladius, Ether
Finden: -

Lani ist einfach. Die Frage die Ihr Euch deshalb hier stellen solltet ist deshalb nicht „Wie besiege ich sie?“ sondern „Wie nehme ich sie am besten aus?“. Ganz ehrlich, Lani ist einer der Gegner wo man sich wirklich die Mühe geben sollte wirklich alle von ihr zu stehlen was sie hat, auch wenn sich dadurch der Kampf erheblich verlängert. Gladius ist eine hervorragende Waffe für Zidane und das Coral Sword eine hervorragende Waffe für Steiner. Beides sind Waffen, die Ihr eigentlich erst viel später im Spiel bekommt. Ansonsten solltet Ihr wissen dass Lani ihre Kämpfe auf Dagger konentrieren wird. Mit einem Scan-Zauber versucht sie dabei ihre Schwächen herauszufinden. Da Lani vorwiegen mit Magie und nicht mir ihrer Axt angreift, sollte sich Dagger vielleicht mit Shell schützen, wenn sie den Zauber beherrscht. Aber keine Sorge, es geht auch ohne.

Nachdem Lani besiegt wurde, zieht sie erstmal wieder von dannen. Nun geht durch den Gang im Norden. Ihr landet in einen sehr verwirrendem Bergwerksystem. Hier solltet Ihr an einer Stelle ein wildes Gargant vorbeilaufen sehen. Dieses könnt Ihr als Reittier benutzen. Nehmt dazu eine der Blumen weiter links, sucht nach einer Stelle bei der ein !-Symbol erscheint und drückt dann die X-Taste. Das Gargant kommt dann heranmaschiert um sich die Blume zu schnappen, und Ihr könnt Euch dann seelenruhig dranhängen. Wenn Ihr wieder vom Gargant abgesprungen seid, geht dort die Stufen hoch und den nächsten Abschnitt. Hier redet mit dem Schatzjäger. Er erzählt Euch einiges über das Stollensystem.

Wilde Gargant:
Hier im Stollensystem werden wilde Gargants zum Transport benutzt. Wissend, dass sich Gargants nur entlang von speziellen Lianen an der Decke bewegen, wurden diese an bestimmten Stellen mit Vorrichtungen versehen, die Wasser auslaufen lassen. Gargants hassen Wasser und werden deshalb immer einen Bogen um diese Vorrichtung machen. So lassen sich die Gargants in eine gewünschte Richtung lenken. Um die Vorrichtungen an- und auszuschalten, gibt es spezielle Hebel die man ziehen kann. Ein Gargant muss immer mit einer besonderen Blume angelockt werden. Deshalb wurden an ganz bestimmten Stellen diese Blumen gepflanzt.

Weiter unten im Abschnitt findet Ihr Stiltzkin wieder, sowie den Moogle Mogki, der gerade einen Brief von Kuppo (nicht zu verwechseln mit Kupo) erhalten hat. Hier steht dass Kuppo Euch herausfordert ihn zu finden, falls ihr es schafft. Von Stiltzkin solltet Ihr seine Gegenstände für 555 Gil kaufen. Nachdem Ihr abgespeichert habt, ist es nun endlich an der Zeit sich durch den weiteren Stollen zu schlagen. Ihr werdet im weiteren Verlauf auf einige Feinde treffen (wie üblich). Vom Feather Circle kann Quina die Blaue Magie Lv.4 Holy erlernen, die sich sehr bald als nützlich erweisen könnte. Nehmt von den beiden Moogles aus den Ausgang unten rechts. Nehmt im nächsten Abschnitt eine Blume und sucht nach dem !-Symbol um ein Gargant anzulocken. Nun lasst Euch von ihm zu einem anderen Ort tragen. Hier angekommen geht weiter bis Ihr eine Kiste mit einem Fairy Earring findet. Dann geht zu der Stelle zurück, wo Euch der Gargant abgeworfen habt, nehmt eine Blume und ruft den Gargant erneut, um sich von ihm wieder zurücktragen zu lassen. Geht zurück in den Raum wo Ihr auf den Schatzjäger getroffen seid und geht diesmal an ihm vorbei zum nördlichen Ausgang. Nehmt auch an dieser Stelle den Gargant Express. Vom Abwurfpunkt aus geht nun nach rechts und zieht an dem Hebel, den Ihr findet. Dann geht zurück und nehmt den Gargant Express wieder zurück in die andere Richtung. Diesmal wirft Euch der Gargant jedoch nicht bei den beiden Moogles und dem Schatzjäger, sondern durch die Betätigung des Schalters, an eine anderen Stelle ab. In diesem Abschnitt der Höhle gibt es zeit Wege, einen oberen und einen unteren. Nehmt erst den oberen Weg und schnappt Euch die Kiste mit dem Ether, dann geht zurück und nehmt den unteren Weg. Am Ende dieses Weges findet Ihr einen weiteren Schalter, den Ihr betätigen solltet. Nun heisst es zu den beiden Moogles und dem Schatzjäger zurückzukehren. Geht als den ganzen Weg zurück, ruft ein Gargant, geht zurück zum allerersten Schalter den Ihr betätigt habt und legt ihn in seine alte Position zurück um, ruft von dort aus wieder ein Gargant und lasst euch zurücktragen. Nehmt von den Moogles aus ein weiteres Mal den Weg nach unten rechts und ruft das Gargant. Diesmal landet Ihr in einer Gegend wo Ihr einen weiteren Schatzjäger findet. Er kann Euch Waffen und Gegenstände verkaufen, sollte aber nicht neues haben. Nun geht die Stufen hoch und betätigt den nächsten Schalter den Ihr dort finden solltet. Nun geht den Weg weiter nach recht und ruft ein Gargant. Dieses trägt Euch weiter. Im folgenden Abschnitt holt Euch aus der Kiste das Lamia`s Tiara. Nun reitet das Gargant zurück und legt den letzten Schalter in seine alte Position zurück. Geht abermals nach rechts und nehmt den Gargant Express. Im kommenden Abschnitt solltet Ihr am Ende des Weges auf eine Wand treffen, die voll und ganz mit Kletterpflanzen überwuchert ist. Versucht an Ihr entlangzuklettern, bis ihr von einem Wasserstrom in die Tiefe gezogen werdet. Unten angekommen geht aus dem Wasser heraus. Der Weg rechts unten ist mehr oder weniger erstmal eine Sackgasse. Klettert stattdessen die Ranken auf der rechten Seite hoch bis Ihr auf mittlerer Höhe eine Plattform findet, bei der es einen Ausgang nach rechts gibt. Geht da durch. Hier trefft Ihr auf einen weiteren Schatzjäger. Für den Preis von einer Potion leiht er Euch seine Spitzhacke, und Ihr könnt Euer Glück im Graben versuchen. Das Angebot solltet Ihr natürlich annehmen. Ihr könnt an verschiedenen Stellen versuchen zu hacken. Es gibt kein Zeitlimit. Nach mehreren versuchen an ein und derselben Stelle könnt Ihr so Ores, Medizin und andere Gegenstände ausgraben. Geht mit der Hacke jedoch erstmal ganz nach oben zu der sTelle mit der auffälligen Wand und hackt da rum. Nach einiger Zeit hört Ihr ein geräuscht, hackt weiter. Irgendwann zerbricht die Wand und der Moogle Kuppo kommt zum Vorschein. Fragt ihn nach Mognet und er gibt Euch einen Brief an Kupo. Wenn Ihr fertig seid, redet wieder mit dem Schatzjäger und gebt ihm seine Spitzhacke zurück. Nun nehmt den Weg nach Osten. Hier findet Ihr hinter dem Unrat auf der linken Seite versteckt eine Survival Vest. Geht nun zurück zu der Wand mit den Kletterpflanzen. Klettert weiter nach oben und oben angekommen nach links, bis Ihr zu einer Plattform mit einem weiteren Hebel kommt. Betätigt diesen Hebel und klettert runter, so dass Ihr abermals von dem Wasser in die Tiefe gezogen wird. Geht abermals aus dem Wasser raus und nehmt diesmal den Weg ganz unten nach rechts. Es wird Zeit die Höhle zu verlassen, doch vorsicht, habt Ihr sie einmal verlassen könnt Ihr nicht mehr zurück. Nehmt in der Sackgasse den Gargant Express und benutzt das Tier für Eure letzte Reise. Nachdem Ihr wieder abgesprungen seit seht Ihr auch schon den Ausgang aus Fossil Roo.
DIE STADT DER SUMMONER
Der Äußere Kontinent (Teil 1)

Willkommen auf dem Outer Continent! Wie Ihr hier schon sehr bald sehen könnt gibt es keinen Nebel. Wer jetzt aber denkt dass es ohne Nebel auch keine Monster gibt liegt hier mehr als falsch. Erinnert Ihr Euch noch an das Supermonster aus dem Jagtfestival oder dem Greifen im Waffenladen in Treno? Tja, diese beiden tummeln sich hier zu Hauf im Freien. Es gibt theoretisch hier einiges zu tun, doch solltet Ihr Euch erstmal um eine stetige Unterkunft und neue Waffen sorgen. Auf der Weltkarte seht Ihr auch schon dass es hier eine Behausung geben müsste. Nehmt erst den Umweg nach Süden, um anschliessend wieder nach Norden zu gehen. Euer Ziel ist ein merkwürdiges Dorf bzw. Gebäude, das auf zwei riesigen Baumstämmen quasi in der Luft über einem Abgrund steht. Ihr solltet auch unter diesem Dorf hindurchgehen können, also wisst Ihr glaube ich was ich meine. Geht möglichst schnell dorthin.
Conde Petie
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 24
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Re: Final Fantasy 9   Do Jul 17, 2008 6:16 pm

Tja, merkwürdiges Land, merkwürdige Bauweise. Die Stadt ist tatsächlich ein einziges Gebäude das auf Bäumen errichtet wurde. Nach einigen wunderlichen Blicken betretet Ihr die Stadt. Diese wird ganz und gar von an Trollen erinnernden Zwergen bewohnt. Diese sprechen einen sehr merkwürdigen Akzent (Besitzer der deutschen Version bitte nicht hauen, Smile das ist auf die US-Version bezogen). Ihr kommt erst rein wenn dir das Grußwort „Rally-Ho“ genannt habt (kleiner Gag für Besitzer älterer Final Fantasy Spiele. Das gab es schon vorher in Teilen wie Final Fantasy IV mit „Lali-Ho“). Von hier aus könnt trennen sich die Wege der Helden. Ihr könnt nun mit Zidane einen Stadtbummel machen. Es gibt mehrere ATEs zu beschauen. Von einem Kuja will aber niemand was gehört haben. In der Herberge könnt Ihr ganz unten im Bilschirm auf der linken un rechten Seite ein paar Schlucke Wasser nehmen und dabei die Zwerge belauschen. Diese sagen dass es im Süden irgendwas gibt, doch jeder will anscheinend was anderes gesehen haben. Sehr merkwürdig, gell? In einem der ATEs kommt Vivi in Kontakt mit den Zwergen. Diese scheinen überhaupt nicht aufgeregt zu sein und fragen ihn sogar ob er zu den anderen gehört. Welche anderen? Nachdem Ihr die Stadt durchsucht habt, schaut Euch ganz in Südosten der stadt um. Hier findet Ihr Vivi wieder in einem Laden, und noch jemanden: einen Schwarzen Magier. Beim Versuch jedoch ihn anzusprechen, ergreift er sofort die Flucht. Ihr könnt ihn nicht mehr einholen, er schafft es vor Euch Conde Petie zu verlassen. Nachdem Ihr Euch alle am Eingang versammelt habt, erfahrt Ihr dass die Magier schon seit längerem Handel betreiben und immer aus Süden kommen, warscheinlich aus einem Wald. Keiner weiss genau wo sie wohnen. Wenn man die Magier gefragt hat kam immer nur ein Spruch wie „Wo keine Eule den Weg dorthin findet“. Das ist Euer einziger Hinweis. Bevor Ihr Euch jedoch auf die Suche nach diesem Wald macht, solltet Ihr nochmal zurück in diesen Laden gehen. Geht Ihr weiter nach recht, kommt Ihr an eine Stelle wo Euch zwei Zwerge den Weg blockieren. Davor ist jedoch ein Laden, wo Ihr Euch mit neuen Waffen und Rüstungen eindecken könnt und auch solltet.
Der Äußere Kontinent (Teil 2)

So, jetzt da ihr Euch immer in Conde Petie ausruhen könnt solltet Ihr hier etwas trainieren. Während dieses Training könnt Ihr für Quina auch einige neue Blaue Magien abstauben. Von den Greifen kann sie White Wind, einen Heilzauber für die ganze Party, erlernen falls er/sie ihn noch nicht hat. Die Greifen sind übrigens eine Gegnersorte mit einem Level, der ein Vielfache von vier ist. Probiert hier ruhig mal Lv.4 Holy aus. Damit sind diese Gegner kein Problem mehr. Von Zaghnol bekommt Ihr die Matra Magie. Weniger gefährlich aber nervig sind die Goblin Mages, die sich unsichtbar machen können. Von ihnen kann die Goblin Puch erlernt werden. Wer Glück hat. (oder Unglück, je nach Sichtweise) kann auch einem der oberkultigen Cactuar begegnen. Warnung: Diese Gegner greifen Euch gerne mit 1000 Needles an, das recht oft um einen Eurer Charaktere über den Jordan zu schicken. Andererseits kann Quina auch 1000 Needles vom Cactor erlernen. Daneben lassen sie auch eine Menge Erfahrungspunkkte und AP springen. Der Wald in dem die Schwarzen Magier leben sollen liegt wie gesagt im Süden. Dieser recht ausgetrocknet wirkende Wald erstreckt sich von Südosten nach Südwesten. Er kann aber nur von der östlichen Seite aus betreten werden. In diesem Wald könnt Ihr auch der freundlichen Ladybug begegnen, die Euch für diesmal zwei Ores eine Menge AP schenkt und zum freundlichen Yeti schickt. Das Dorf der Schwarzen Magier selbst befindet sich in einem kleinen runden Waldbereich innerhalb dieses Waldes, und zwar im westlichen Teil.Östlich vom Wald gibt es übrigens einen weiteren Qu-Sumpf. Vielleicht solltet Ihr hier erstmal zuerst reinschauen.
Qu`s Marches

Der Sumpf scheint erstmal wie der erste zu sein. Sogar zwei bekannt Moogles findet Ihr hier. Den Großen könnt Ihr übrigens nochmal den Weg zu den Schwarzen Magiern fragen. Ansonsten könnt Ihr hier noch den Froschteich dieses Sumpfes suchen und mit Quina eine weitere Runde Froschfangen spielen. Habt Ihr Glück kann es sein dass Ihr bereits genug Frösche habt, um eine Silver Fork für Quina zu bekommen. Ansonsten macht Euch wieder auf den Weg in Richtung magischer Wald.
Der magische Wald

Durch den Magischen Wald zu finden ist wirklich nicht schwer. Jede Sektion des Waldes sieht zwar wie die vorherige aus, aber Ihr müsst Euch nur den Spruch über die Eulen in Erinnerung rufen. Es wird Euch sogar noch leicht gemacht. An jeder Weggabelung gibt es ein Schild das zeigt wo Eulen sind und wo keine. Wählt immer die Richtung wo keine Eulen sind. Ist der Weg richtig wird auch immer eine der Eulen, die auf den Ästen sitzen, wegfliegen. Irgendwann gibt es gar keine Eulen mehr und Ihr habt es geschafft. Sogar den Schwarzen Magier habt Ihr fast eingeholt. Ihr könnt sehen wie er einen magischen Vorhang, der einen Teil des Waldes hinter einer Illusion versteckt, öffnet und durchgeht. Jetzt heißt es nur hindurchzugehen, becor sich dieser Vorhang wieder schließt. Und schon seid Ihr da.
Der magische Wald

Was für eine Hintergrungmusik (hehe...). Im Dorf der Schwarzen Magier scheint man richtig Angst vor Euch zu haben. Zidanes und seine Freunde entscheiden sich sich aufzuteilen, so dass jeder einzeln nach Hinweisen suchen kann. Während dieser Zeit könnt Ihr Euch einige ATEs anschauen. Während Dagger versucht den Schwarzen Magiern glaubhaft zu machen dass sie und ihre Freunde keine feinde sind, und Quina versucht zwei der Magier ein Chocobo-Ei abzuschwatzen, macht sich Vivi auf den Weg zum Friedhof des Dorfes. Ihr solltet Euch mit Zidane auch schon mal umschauen. Vom Eingang des Dorfes aus führt der Weg nach rechts zu den Magiern mit dem Chocobo-Ei. Vor dem Stall könnt Ihr auch den Moogle Mogryo treffen, von dem Ihr einen Brief an Mocchi erhalten könnt. Zurück beim Eingangsbereich, geht zum Waffenladen auf der linken Seite. Hier gibt es vielleicht noch einige gute Gegenstände, die Ihr noch nicht in Conde Petie erhalten konntet. Auf der rechten Seite der Tür dieses Ladens gibt es übrigens ein Elixir zu finden. Das Haus rechts vom Waffenladen enthält einen Shop der Medizin verkauf. Hier könnt Ihr auch das erste Mal Hi-Potions kaufen. Links von der Theke gibt es auch noch ein Ether zu finden. Wenn Ihr durch die Hintertür geht, findet Ihr die Herberge. Sucht hier auf der rechten Seite der Betten nach einer weiteren Stellazzio-Münze, dann verlasst wieder diesen Ort. Vom Eingangsbereich des Dorfes aus gibt es einen Synthesis-Shop. Dieser hat einige wirklich exzellente Dinge, die er Euch herstellen kann, vorrausgesetzt natürlich Ihr habt die entsprechenden Materialien. Ihr solltet hier nicht vergessen Zidane ein Rune Tooth zu kaufen, selbst wenn er schon das Gladius von Lani erhalten haben sollte. Es geht um die Fähigkeiten, die man mit dem Rune Tooth lernen kann (Stichwort: Trance). Irgendwo in diesem Laden sind auch 2000 Gil versteckt. Geht dann die Leiter nach oben auf die Dächer. Hinten findet Ihr hier eine Kiste mit 843 Gil. Dann geht zurück. Wenn Ihr vor dem Laden wieter nach links gehen wollt kommt Euch Vivi entgegen. Im nächsten Abschnitt findet Ihr einen Friedhof. Redet mit den Schwarzen Magiern dort. Dann geht zur Herberge, dort wo schon Vivi hingegangen ist. Die Schwarzen Magier trauen Euch nun.

Story:
Wie man aus den Gesprächen entnehmen konnte wurden die Schwarzen Magier mit Hilfe des „Nebels“ von Kuja für Königin Brahne erschaffen. Er hat sie jedoch den wirklichen Lebewesen anscheinend etwas zu sehr nachempfunden, so dass es dann immer wieder passiert ist, dass die Magier von einem Tag auf den anderen ein Bewusstsein und einen eigenen Willen bekommen haben (sie nennen es das „Erwachen“). Nachdem diese Magier herausgefunden haben dass sie als Waffen missbraucht werden, sind sie hierher geflohen um ein friedliches Leben fernab von den Menschen zu leben. Doch wie es nun scheint passiert es imme öfter dass die Magier eines Tages plötzlich stehen bleiben. Es ist so als würden sie sterben. Die Magier vermuten dass ihnen nur eine Lebensspanne von ungefähr einem Jahr gegeben wurde.

Wieder in der Herberge ist es Zeit ins Bett zu gehen. Vivi verlässt jedoch mitten in der Nacht sein Quartier. Was folgt ist eine Unterhaltung zwischen Zidane und Dagger. Ihr erfahrt etwas über Zidanes Vergangenheit. Am nächsten Morgen erfahrt Ihr dass Kuja anscheinend irgendwo nördlich des Kontinents wohnt, zumindest wurde er auf seinem Drachen in dieser Richtung gesehen. Wenn Ihr wollt könnt Ihr Euch hier jetzt noch etwas weiter umschauen. Ihr könnt z.B. nochmal zum Synthesisten gehen und die Leiter hochklettern im vorderen Bereich des nächsten Abschnittes könnt Ihr dann eine Unterhaltung zwischen zwei schwarzen Magiern belauschen. Verlasst wieder diesen Bereich und geht in den Laden. Danach geht nochmal zurück und Ihr könnt das Gespräch weiter belauschen. Ansonsten verlasst Das Dorf. Durch den magischen Wald müsst Ihr jetzt übrigens nicht mehr. Ihr landet automatisch wieder auf der Oberwelt. Geht nun wieder zurück nach Conde Petie.
Conde Piete (Teil 2)

Hier ist alles etwas in Aufruhr. Scheinbar hat wieder einmal irgendein Dieb einen Teil der Lebensmittelvorräte gestohlen. Geht dorthin wo der Waffenladen ist und redet mit den zwei Zwergen die den Weg blockieren. Ihr wollt ja nach Norden und das führt nur über diesen Weg. Die Zwerge sagen aber dass dies der Weg zum Heiligtum sein, und dass nur Pilgerer, die die Zeremonie abgeschlossen haben, hier durch dürfen. Um an dieser Zeremonie teilzunehmen müsst Ihr aber vorher erstmal den Priester David finden. Diesen findet Ihr vor der Herberge. Redet mit ihm und er erzählt Euch etwas von der Zeremonie und der anschliessenden Pilgerfahrt. Je mehr Zidane erfährt destso mulmiger wird ihm. Die Zeremonie scheint doch wirlich sowas wie eine Art Heirat zu sein. Zidane hat bedenken, Dagger nicht. Schwupsdiwups ist eine Zwergenhochzeit zwischen Zidane und Dagger arrangiert. Nach der Zeremonie könnt Ihr Euch auch noch entscheiden ob Ihr Vivi und Quina miteinander verheiraten wollt oder nicht (tut es, tut es Smile. Kurz nach der Zeremonie ist der Tumult groß. Der Lebensmitteldieb wurde gesehen und flieht in Richtung Bergpass. Zidane will gerade mit den zwei Zwergen, die den Weg versperren, reden, als ein kleines Mädchen mit einem Horn auf der Stirn und ein kleiner Moogle mit einer orange leuchtenden Bommel auf dem Kopf Zidane fast umrennen und nach rechts fliehen. Wie dem auch sei. Der Weg zum Bergpass ist frei. Hinter Conde Petie versammelt sich dann Zidanes Truppe.
Der Bergpass

Gleich am Anfang dieses Passes holt Ihr das Mädchen schon ein. Sieh hat sich ein einem Ast verfangen und ihr Moogle Mog (Mog, hehe.... Final Fantasy VI lässt grüßen) ist einfach abgehauen. Nachdem sie merkt dass Zidane kein Horn aber einen Schwanz hat, und nachdem er erstmal klarstellt dass er kein Monster ist dass sie auffressen will und dass es nicht nett ist zu stehlen, schließt sie sich der Truppe an. Quina an dieser Stelle geht, denn sie jagt lieber dem „leckeren“ Mog hinterher. Der Name des neuen Truppenmitglieds ist „Eiko“ und sie ist (Überraschung!) eine Summonerin wie Dagger. Das erste Eidolon dass sie beschwören kann ist Fenrir und ist im Gegensatz zu Final Fantasy VI ein Monster das Erd-Angriffe startet. Habt Ihr ein Phoenix Pinion, kann sie auch Phönix beschwören. Bevor Ihr Euch nun weiter auf den Weg macht, solltet Ihr erstmal zurück nach Conde Petie gehen und sie dort richtig ausrüsten (Zwerge vergeben schnell, nicht war?), denn die Gegner auf dem Bergpass sind wieder um einiges härter geworden. Geht nun wieder zu der Stelle wo Ihr Eiko gefunden habt. Geht in diesem Abschnitt den linken Hang hoch und dort die Liane ganz hinten raus. Ihr seid nun auf einem oberen Hangabschnitt. Nehmt aus der Kiste die gleich links von Euch sein sollte das Remedy und geht nach rechts zum nächsten Abschnitt. Hier findet Ihr eine merkwürdige blaue statue. Entnehmt ihr den blauen Stein und geht wieder den ganzen Weg zurück. Wieder im alten Abschnitt, nehmt diesmal den unteren Weg nach rechts zum nächsten Abschnitt. Auch hier gibt es eine Liane, die Ihr hochklettern könnt. Geht den Weg dort nach links und Ihr landet abermals im ersten Abschnitt. Hier nehmt aus der Statue den roten Stein und öffnet etwas weiter links die Kiste mit dem Tent. Nun geht wieder zurück und die Liane wieder runter. Jetzt geht den Weg weiter nach hinten. Hier trefft Ihr auf den Moogle Suzuna und den allseits beliebten Stiltzkin. Von ihm solltet Ihr wieder seine Gegenstände abkaufen, damit er die Reise weiterführen kann. Suzuna könnt Ihr eventuell einen Brief geben, falls Ihr ihn habt. Ausserdem könnt Ihr abspeichern, falls Ihr das jetzt schon wollt. Es gibt nun drei Wege. Vom Weg nach Süden seid Ihr hergekommen. Der Weg nach Südosten führt in eine Sackgasse mit einer statue (dazu später mehr). Nehmt also den Weg nach Südwesten. Dieser endet an einier gewaltigen Wurzel, die Ihr raufklettern solltet. Von hier aus macht der Weg einen kurzen Bogen und führt nach Osten. Im nächsten Abschnitt könnt Ihr eine Szene sehen, die zeigt von woher die Wurzel kommt. Im Hintergrund seht Ihr den Iifa-Baum, das Heiligtum der Zwerge. Geht weiter nach rechts zum nächsten Abschnitt. Alsbald vernehmt Ihr ein Rumpeln und ein riesiges Monster greift Euch an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 24
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Re: Final Fantasy 9   Do Jul 17, 2008 6:17 pm

Boss: Hilgigars
HP: 8106
AP: 9
Schwäche: Donner
Stehlen: Fairy Flute, Mythril Fork, Phoenix Down
Finden: Elixir, Tent

Der Typ ist groß, nicht war? Erstmal die gute Nachricht: Ihr habt mit Dagger und Eiko zwei Heiler. Und nun die schlechte Nachricht: Der Typ ist so stark wie er groß ist. Seine Erdbeben-Attacke schmerzt. Wenn Ihr den Zauber Float haben solltet, solltet Ihr ihn deshalb eventuell einsetzen. Ansonsten solltet Ihr ihn so schnell wie möglich besiegen. Wenn Ihr zu lange trödelt benutzt er Curaga und heilt damit ca. 2200 HP wieder auf, was den Kampf weiter in die länge zieht. Wenn Ihr bedenkt dass Ihr mit Eiko, Vivi und Dagger nicht gerade drei der robustesten Charaktere habt, ist das hart. Am besten lasst Dagger Ramuh heraufbeschwören und Vivi seinen stärksten Donnerzauber. Zidane greft an und Eiko heilt.

Nachdem Hilgigars besiegt ist. Habt Ihr zwei Wege vor Euch. Nehmt aber erstmal den gelben Stein von der Statue. Der Weg nach Norden würde zum Iifa-Baum führen, da Eiko aber Euch ihr Zuhause zeigen will, geht erstmal nach Osten. Bals gabelt sich der Weg wieder in einen dicken linken und einen schmalen rechten Weg. Nehmt den rechten Weg und Ihr landet irgendwann in einer Sackgasse mit einer Kiste und einer Statue. Nehmt aus der Kiste das Ether und aus der Statue den grünen Stein. Nun geht den ganzen Weg zum Moogle zurück und nehmt von dort aus den Weg nach Südosten. Hier steckt Ihr die vier Steine in die Fassungen der Statue, die dort steht (die Reihenfolge ist egal) und Ihr erhaltet einen Moonstone.

Das Geheimnis des Mondsteins:
Mondsteine sind sehr selten, und sollten deshalb nicht verschwendet werden, insbesonders nicht für einen Gegenstand. Nur bei einem der freundlichen Moster ist das später einmal in Ordnung. Der Mondstein hat eine besondere Kraft auf das Eidolon Carbuncle. Wenn Eiko Carbuncle zu 100% erlernt habt, nehmt ihr den Rubin ab und rüstet sie mit dem Mondstein aus. Normalerweise zaubert Carbuncle auf alle Partymitglieder einen Reflect-Zauber (Ruby Light). Mit dem Monstein jedoch versorgt er alle mit Shell (Pearl Light), was wohl viel nützlicher ist.

Geht nun wieder den ganzen Weg zurück und nehmt diesmal den dicken linken Weg. Nach einem weiteren abschnitt landet Ihr im östlichen Teil des Outer Continents.
Outer Continent (Osten)

Hier gibt es scheinbar erstmal nicht. Wenn Ihr von derr großen bergkette aus der Ihr kommt weiter geht, findet Ihr erstmal nur Wälder und einen kleines Stück Berg in einem Knick den der Kontinent macht. In den Wäldern könnt Ihr auf einen freundlichen Yeti treffen. Diesem gebt 2 Ores und er schickt Euch weiter zur grünen Nymphe, die ja schon in dieser Komplettlösung erwähnt wurde. Geht nun zu dem kleinen Stück Berglandschaft. Hier findet Ihr Eikos Zuhause: Madain Sari.
Madain Sari

Eikos Zuhause entpuppt sich als die Ruinen einer alten Stadt. Es scheint niemand da zu sein, doch als Eiko ruft erscheinen eine Menge Moogles. Nach einigen Szenen finden sich Eiko, Dagger und Zidane im alten Stadtzentrum wieder. Eiko stellt Euch jetzt nochmal Mog vor. Diese ist immer an Eikos Seite, und Ihr könnt sehen wie sie sich mit einem Zauber klein macht um in Eikos Taschen Platz zu haben. Danach könnt Ihr ein ATE sehen in dem Eiko versucht für Zidane zu kochen um ihn für sich zu gewinnen. Nachdem Ihr wieder die Kontrolle über Zidane habt, schaut hinter dem Brunnen nach, wo Ihr eine weitere Stellazzio-Münze finden könnt. Außerdem ist hier irgendwo eine Kiste mit einem Tent versteckt. Von nun an gibt es übrigens wieder dann und wann einige ATEs zu betrachten. Nun geht nach links um mit Vivi zu reden der dort steht. Ihr seht ein weiteres ATE. Der Weg ins Haus wird vom Moogle Morrison blockiert. Redet mit ihm. Ihr seht nun ein weiteres ATE. Hier entscheidet Eiko was zu tun ist. Nach eine kleinen Absprache ist alles klar. Es gibt Fisch und eine Tomatensuppe. Nun könnt Ihr Euch entscheiden wer fischen, wer Tomaten pflücken und wer Eiko beim Kochen helfen soll. Ich glaube nicht dass die Wahl einen Einfluss auf den Ablauf hat, deshalb wählt irgendwen. Damit endet das ATE. Geht nun mit Zidane zurück zum Brunnen und von dort aus nach rechts. Ihr seid nun vor dem Heiligtum von Madain Sari, der Eidolon-Wand. Der Moogle dort will Euch nicht reinlassen. Dafür seht Ihr eine lustige Szene mit Quina. Nun geht wieder die zwei Abschnitte nach links zurück und redet nochmal mit Morrison. Dieser will Euch eine Tour bei der Eidolon-Wand geben. Auf den Weg dorthin zurück gibt es ein weiteres ATE. Diesmal muss Eiko entscheiden wieviel Wasse sie nimmt. Auch wenn es eigentlich zu viel ist, nehmt eine Menge Wasser für 11 Personen. Bei der Frage ob sie ein Oglop reinbringen soll, sagt am besten nein (ist aber keine Katastrophe wenn Ihr ja sagt). Währenddessen hat ein Fisch angebissen. Aber es ist kein Fisch sondern... Quina! Die Szene wechselt zurück zu Zidane. Redet mit dem Moogle bei der Eidolon-Wand, und Zidane entscheidet sich dass sich auch Dagger das ansehen sollte. Nun geht zum Ausgang von Madain Sari, wo Ihr auf Dagger trefft. Nehmt sie mit zu Eidolon-Wand. Dann beginnt die Tour. Auf der Wand werden viele Eidolons gezeigt. Es ist klar dass Madain Sari einst eine Stadt von Summonern gewesen ist. Viele der Eidolons erkennt Dagger wieder. Fragt sich nur woher sie diese Fähigkeiten hat. Ein Horn wie die Summoner von damals hat sie zumindest nicht. Jetzt habt Ihr wieder die Kontrolle über Zidane. Geht mit ihm von der Eidolon-Wand weg und nach links. Jetzt gibt es ein weiteres ATE. Diesmal seht Ihr eine Szene mit Eiko und Quina. Diese bietet Ihre Hilfe beim Kochen an. Diese solltet Ihr natürlich annehmen, denn wenn es ums Essen geht kennt sich keiner so gut aus wie er/sie. Jetzt ist Wuina in ihrem Element. Die Menge Wasser ist richtig (man sollte immer mehr Kochen als man eigentlich braucht). Das Feuer ist zu kalt, Vivi soll abhilfe schaffen. Wenn Ihr wieder bei Zidane seit, geht mit ihm endlich in die Küche. Es sit Essenszeit. Nach dem Essen und einer kleinen Unterhaltung bittet Eiko Zidane ihm das Geschirr in die Küche zu bringen. Bevor Ihr das macht, schnappt Euch die beiden Kisten mit dem Ore und dem Phoenix Pinion. Hinten an der Wand gibt es eine kleine Notiz über Eiko und Mog. Dann nehmt das Geschirr und geht damit nach links in die Küche. Stellt nun das Geschirr auf dem Herd ab und redet mit Eiko. Ihr erfahrt von ihr dass der Baum von einem Eidolon geschützt wird, das eine Barriere um den Baum bildet. Der Grund dafür ist dass in diesem Baum selbst noch ein weiteres Eidolon gefangen ist, dass keiner erreichen soll, da es zu mächtig und die Gefahr des Missbrauchs zu groß ist. Jegliche Versuche Eiko zu überzeugen die Barriere zu entfernen scheitern. Danach geht nach rechts und versucht das Haus zu verlassen. Ihr werdet Ihr von Moogle Mamatose aufgehalten, der maint dass es Schlafenszeit ist. Wärend der Nacht seht Ihr eine Szene in der Zidane versucht Vivi aufzumuntern. Am nächsten Morgen trefft Ihr Euch alle am Ausgang von Madain Sari wieder und Eiko schließt sich Euch an. Sie hat sich entschieden Euch doch zu helfen.
TOD EINER KÖNIGIN
Der Iifa-Baum (Teil 1)

Geht zurück zum Bergpass und lauft zu der Stelle wo Ihr den Boss-Gegner bekämpft habt (es gibt hier eine der Sstatuen). Diesmal nehmt den Weg nach Norden. Ihr landet im allernördlichsten Teil des Kontinents, also dort wo Kuja gesichtet wurde. Lauft nach Norden bis Ihr den Iifa-Baum erreicht habt und speichert ab. Gleich zu beginn stößt Zidanes Truppe auf die Barriere, die den Baum umgibt. Was er auch tut, erkommt nicht voran. Deshalb bittet Eiko um Hilfe. Sie bittet das Eidolon nicht mehr Barriere zu spielen und erhält auf diese Weise auch noch einen Rubin. Mit ihm kann sie nun Carbuncle beschwören. Danach betretet den Baum. Ihr werdet feststellen dass Ihr hauptsächlich untoten Gegnern begegnet. Diese sind in der Regel gegen Feuer oder sogar gegen Heilmagien empfindlich. Das liegt daran dass sich die Wirkung von regenerierender Magie bei ihnen umkehrt. Das haißt also auch dass Ihr sie mit einem Lebenszauber mit etwas Glück auf einen Schlag besiegen könnt. Ihr solltet Euch hier ruhig mal die Zeit nehmen und in den ersten Abschnittetn etwas trainieren. Der Weg ist eigentlich recht einfach. Es gibt immer nur eine Richtung. Irgendwann begegnet Ihr dem Moogle Mocchi begegnen, für den Ihr einen Brief haben solltet. Heilt Euch gegebenenfalls und speichert ab. Uberprüft jetzt ob einer der Charaktere eine Erfahrungsstufe hat, die ein Vielfaches von fünf darstellt. Wenn das bei mehr als einer Person der Fall ist, ist das sehr schlecht. Trainiert soviel dass Ihr wenigsten drei von vier Charakteren nicht auf solch einem Level habt. Dann geht den Weg weiter. Am Ende landet Ihr in einer Sackgasse mit einer runden Plattform, die im Boden eingelassen ist. Eiko kann Euch diesmal nicht helfen. Entscheidet Euch stattdessen Zidane auf die Plattform springen zu lassen, und diese entpuppt sich als eine Art Fahrstuhl. Fahrt damit nach unten. Unten angekommen müsst Ihr einen ziemlich spiralförmigen Gang weiter nach unten gehen. Während Ihr weiter nach unten geht kommt Ihr an einem Paar von Ausläufern vorbei. Geht erst zum unteren Ausläufer und betätigt dort einen Schalter, der eine Kiste weiter oben herunterfallen lässt, die ein Phoenix Down enthält. Es gibt gleich darunter einen anderen Ausläufer mit einer Kiste, die eine Hi-Potion enthält. Geht nun witer nach unten und haltet dabei nach einer Kiste mit einem Ether in einer Höhle auf der linken Seite ausschau. Gleich unter diesem Ort gabelt sich der Weg. Der weg nach links auf den Ast endet in einer Sackgasse, aber Ihr könnt hier zwei Kisten, eine mit einer Remedy und einer mit einer Lamia`s Flute, finden. Ganz unten angekommen gibt es ein Blatt auf das Ihr steigen könnt. Nachdem die ganze Truppe auf das Blatt gestiegen ist, fährt dieses spiralförmig und im Eiltempo nach ganz unten. Seid vorsichtig. Während der Fahrt werdet Ihr auf einige Gegner treffen. Unten angekommen spaltet sich die Gruppe erstmal auf. Keine Sorge, es gibt hier keine Gegner. Achtet lediglich darauf die Stelle ganz links zu vermeiden. Es gibt hier unten zwei versteckte Kisten zu finden. Eine enthät ein Elixir, die andere eine Brigandine, eine gute Rüstung für Zidane. Nachdem Ihr mit allen Personen geredet und Euch geheilt habt, geht mit Zidane ganz nach links und schaut Euch dort die Wand an. Es scheint etwas nicht zu stimmen. Die Wand scheint zu leben. Alsbald erscheint ein monströses Wesen. Dieses greift Euch jedoch noch nicht sofort an. Es folgt eine kleine Unterhaltung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 24
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Re: Final Fantasy 9   Do Jul 17, 2008 6:17 pm

Story:
In der nun kommenden Unterhaltung erfahrt Ihr unter Anderem dass der Baum oder besser dieses Wesen den Nebel produziert, der den Nebelkontinenten himsucht. Dieser Nebel ist aber nur ein Nebenprodukt eines ganz anderen Vorganges, welchen Vorgang dieses Wesen meint ist nicht bekannt. Kuja verwendet jedoch den Nebel um lebende Waffen zu erzeugen und auf dem Nebelkontinenten Chaos zu stiften. Der Nebel wird durch die unterirdischen Wurzeln, die fast den gesamten Planeten durchziehen zum Nebelkontinenten getragen.

Damit ist das gespräch beendet und das Wesen sieht keinen Grund mehr Euch weiterleben zu lassen. Es kommt zum Kampf:

Boss: Soul Cage
HP: 5700
AP: 9
Schwächen: keine
Stehlen: Brigandine, Magician Cloak, Oak Staff
Finden: Elixir, Phoenix Pinion

Dies könnte (muss aber nicht) Euer zweiter Frustgegner nach Atnlion werden. Soul Cage hat nämlich einige sehr harte und gemeine Angriffe drauf. Erstmal solltet Ihr vermeiden Feuerangriffe auf ihn zu schleudern. Das wäre sehr schlecht, denn er kontert solche Angriffe mit einem recht starken Gegenangriff. Dann hatte ich Euch weiter oben geraten möglichs keinen Charakter mit einem Level zu haben, der ein Vielfaches von fünf darstellt. Soul Cage greift nämlich gerne mit Lv.5 Death an, und wenn alle einen solchen Level hätten hieße das schon für alle auf einmal Game Over. Habt Ihr die Fähigkeit Auto-Potion oder Regen dann solltet Ihr sie jetzt aktiv haben. Soul Cage greift auch gerne mit Mustard Bomb an. Das ist quasi das Gegenteil von Freeze und versetzt Euch in den Heat-Status. In diesem Status stirbt der Gegner wenn er irgendetwas aktiv tut. Glück habt Ihr wenn Zidane in seien Trance-status kommt, denn dann kann er mit Solution 9 recht schnell kurzen Prozess machen.

Nachdem das Monster besiegt ist seht Ihr eine Szene in der Nebel auf der Welt verschwindet. Danach findet Ihr Euch am Eingang zum Iifa-Baum wieder. Plötzlich erscheint ein Moogle und erzählt Euch dass jemand in Madain Sari den wichtigsten Schatz, einen magischen Stein, gestohlen hat. Die Truppe entschließt sich zurück nach Madain Sari zu gehen.
Ärger in Madain Sari

Wenn Ihr in Madain Sari angekommen seid, geht zu Eikos Haus und sucht dort die Küche auf. Hier geht durch den Durchgang, der vorhin blockiert war. Ihr findet Euch in einem kleinen Raum unter der Küche wieder, wo der Stein einst aufbewahrt wurde. Holt Euch hier ein Phoenix Down und die Survival Vest aus den Truhen. Dann Geht zur Eidolon-Wand. Hier hört Ihr nun einen Schrei und Vivi erscheint und sagt, dass jemand Eiko als Geisel genommen hat. Nachdem Ihr Euch von Moco die HP/MP habt heilen lassen, schaut heimlich kurz an der Stelle vorbei, und Ihr seht dass die Kidnapperin Lani die Kopfgeldjägerin ist. Wieder draussen bekommt Ihr von zwei angetriebenen Kisten am Fluss eine Exploda-Waffe und ein Elixier. Nun versucht mit Mog zu reden, und danach betretet die Wand. Lani will Euch zwingen das königliche Amulett gegen Eiko zu tauschen. Doch bevor sie ihr Ziel erreicht kommt eine Fremde Person und befreit Eiko aus Lanis Händen. Diese Person ist der zweite angeheuerte Kopfgeldjäger, der rothaarige Mann, dem meisst gesuchten Verbrecher in ganz Treno. Dieser hält nichts von Kidnapping und will die Sache stattdessen mit einem Kampf gegen Zidane, und nur gegen Zidane, entscheiden. Gesagt getan:

Gegner: Scarlet Hair
HP: 6800
AP: 9
Schwächen: keine
Stehlen: Poison Knuckles, Ether
Finden: Tent

Ihr Kämpft mit Zidane allein. Scarlet Hair (der wirkliche Name ist noch nicht bekannt) hat so seine eigene Kampftaktik. Er springt während des Kampfes immer hin und her. Ihr solltet ihn jedoch nur angreifen wenn er in der Mitte ist, da Ihr ihn ansonsten meisstens verfehlen werdet, was er vorher glücklicherweise sogar noch extra ankündigt. Die restliche Zeit verwendet Ihr am besten damit Euch mit Tränken zu heilen. Ihr solltet auch versuchen sein Poison Kuckle zu stehlen. Zwar kann man diesen Gegenstand auch in Madain Sari kaufen, doch er ist recht teuer. Ansonsten fürrt die Taktik von Angreifen und heilen weiter und er sollte bald besiegt sein.

Nach dem Kampf erhält Zidane vom rothaarigen Mann das Amulett zurück. Mit ziemlicher Verwunderung warum ihn Zidane nicht umbringen will geht er dann. Eiko und Vivi gehen zu Eikos Haus. Folgt ihnen mit Zidane und Dagger dorthin. Beim Moogle könnt Ihr Euch erstmal ausruhen. Dann geht in die Küche und dort in den Raum unter der Küche. Es folgt ein kleines Gespräch mit Eiko an dessem Ende sie sich entscheidet mit Euch zu gehen und ihren Memory Earring (das war der eigentliche Schatz) mitnimmt. Zidane merkt nun dass Dagger verschwunden ist. Geht zum Ort vor Eikos Haus, und Ihr werdet nun ein neues ?-Symbol am Geländer finden. Aktiviert Ihr es hört Zidane auf einmal Daggers Lied.

Story:
Ihr seht nun eine Szene an einer Bootsanlegestelle von Madain Sari. Zidane steigt zu Dagger in ein Boot und beide unterhalten sich. Währenddessen treibt das Boot auf`s Meer. Dann merkt Dagger plötzlich dass sie solch ein Boot schonmal gesehen hat, und zwar in einem ihrer Träume (Ihr erinnert Euch sicherlich noch an den Vorspann). Es tauchen alptraumhafte Erinnerungsfetzen auf. Ihr seht Madain Sari wie es in Flammen steht. Ein Sturm wütet, der Himmel ist voller schwarzer Wolken und über allem schwebt ein gewaltiges Auge im Himmel das auf die Stadt herabschaut. Nun weiss Dagger dass sie eigentlich aus Madain Sari stammt, und die Stadt in einem Feuersturm zertört wurde. Und sie weiss dass Königin Brahne nicht ihre wirkliche Mutter ist, sondern die Frau in ihren Träumen, die sie auf einem Boot in Sicherheit gebracht hat.

Danach treffen sich alle am Eingang von Madain Sari wieder und bekommen überraschend Besuch. Es ist der rothaarige Mann, und er will endlich wissen warum Zidane ihn nicht umgebracht hat. Da Zidane ihn keine Antwort darauf geben kann, biete er ihm an ihnen zu folgen um es selber herauszufinden. Der rothaarige Mann willigt ein. Jetzt braucht er nur noch einen neuen Namen. Dieser Name lautet Amarant (japan. Version: Salamander). Habt Ihr die Poison Claw von ihm im Kampf geklaut, könnt Ihr ihn gleich damit ausrüsten. Ansonsten könnt Ihr eine in Conde Petie kaufen. Die Party entscheidet sich nun nochmal zum Iifa-Baum zu gehen. Da Ihr nun mehr Partymitglieder habt als erlaubt müsst Ihr einen zurücklasssen. Und auf geht`s...
Der Iifa-Baum (Teil 2)

Wenn Ihr beim Iifa-Baum angekommen seid, seht Ihr Kuja auf seinem Drachen zum Baum fliegen. Die Truppe rennt automatisch zum Baum hin. Bevor sich Zidane noch überlegen kann wie sie am besten hochkommen, schnappt sich Amarant schon seine Freunde ausser Dagger und rast mit ihnen den Baum hoch. Zidane rennt mit Dagger im Gepäck hinterher. Oben angekommen sehen sie endlich Kuja. Dieser scheint für die Elefantenfrau (gemeint ist natürlich Brahne) eine kleine Überraschung vorbereitet zu haben. Wieso seht Ihr in der kommenden Sequenz. Brahne ist ihrer Schiffsflotte in dder Nähe des Iifa-Baumes aufgetaucht und will Kuja, jetzt nachdem sie ihn nicht mehr braucht, umbringen, um so sich auch den Outer Continent einverleiben zu können. Kuja scheint das jedoch bereits vorhergesehen zu haben und gibt vor seine Show nun mit Akt 1 zu starten. Er erzählt Euch dass es in den Wäldern und Schluchten noch genug Nebel gibt, mit dem er Monster erschaffen könnte. Währenddessen hat Brahne bereits das Feuer eröffnet und bereitet sich darauf vor dass alle Schwarzen Magier auf den Schiffen ihre Zuaberkräfte auf einen gemeinsamen Zauberspruch konzentrieren. Kuja schickt wärenddessen seine Horde an Monstern los. Eine Gruppe dieser Monster, genannt Mistodons, greift Euch an. Nach dem Kampf erhebt sich Kuja mit seinem silbernen Drachen in die Lüfte um Brahne ein besseres Ziel zu bieten. Dagger möchte nicht dass ihrer Mutter was passiert, und so fragt sie Eiko nach dem Eidolon, dass in diesem Baum eingesperrt sein soll. Danach rennt sie fort. Schaut Euch nochmal um. Hier irgendwo hält sich Mocchi der Moogle versteckt. Danach rennt die große Wurzel nach links runter, eine Gruppe Mistodons hinterher. Kurz bevor es zum Kampf kommt, dreht Euch schnell um, um eine Back Attacke zu vermeinden. Dann besiegt auch diese Gegner. In der Zwischenzeit hat es Dagger zum Eidolon geschafft, welches in einer Statue verbannt ist. Mit Enttäuschung muss Dagger feststellen dass es sich bei diesem Eidolon um Leviathan handelt. Dieses Eidolon greift seine Gegner mit einer Flutwelle an und ist zur Rettung von Brahne, die sich ja auf einem Schiff befindet Leider völlig ungeeignet. Dennoch befreit Dagger Leviathan und erhält ein Aquamarin.

Story:
Brahne packt nun ihre Geheimwaffe aus, den mächtigsten aller bekannten Eidolon: Bahamut. Bahamut erhebt sich sofort in die Lüfte und fängt an eine Mega Flare Attacke in Richtung Iifa-Baum zu starten. Die Attacke beeindruckt Kuja sehr. Er selber wurde sogar verletzt... ein wenig. Aber Angst scheint er keine zu haben. Im Gegenteil, er scheint darauf gewartet zu haben. Für ihn ist es Zeit für Akt 2 des Dramas. Er beschwört eine dunkle Wolke, in der eindeutig ein gewaltiges Auge zu sehen ist. Die Energie, die aus diesem Auge strömt verwirrt Bahamut so sehr dass er vollkommen die Orientierung verliert. Anstelle von Kuja greift er nun Königin Brahne an. Er attakiert sie mit einem Mega Flare Angriff aus nächster Nähe. Das letzte was man sehen kann ist der entsetzte Gesichtsausdruck von Brahne und der Angriff von Bahamut. Nachdem alles vorbei ist seht Ihr eine Szene mit Dagger und Königin Brahne, die es anscheinend noch rechtzeitig in eine Fluchtkapsel geschafft hat. Brahne liegt in ihren letzten Zügen. Sie erzählt Dagger dass sie endlich befreit sei, befreit von Ihrer unsättlichen Gier. Und sie erzählt dass sie ihre Tochter liebt. Dann stirbt sie...
Zurück in Alexandria

Story:
Die Szene springt nun etwas in der Zeit vorran. Ihr seht wie Doktor Tod nach garnet ruft. Am Grab von Brahne schwören Steiner und Beatrix ihre Loyalität gegenüber Garnet. Diese legt darauf einen Kranz auf Brahnes Grab. Es folgt eine Filmszene mit Garnet. Das Spiel fragt Euch nun ob Ihr abspeichern wollt.

ENDE CD 2
DER FALL VON ALEXANDRIA
Vivi in Alexandria (die Zweite)

Während Prinzessin Garnet auf die Krönungszeremonie zur neuen Königin von Alexandria vorbereitet wird, hängt Zidane in der Kneipe von Alexandria rum. Er scheint nicht mehr sorecht zu wissen was er noch machen soll, jetzt da alles vorbei ist und er merkt dass er etwas für Garnet empfindet. Seine Freunde von Tantalus versuchen ihn zwar aufzumuntern, aber vergebens. Nachdem die Freunde von Tantalus die Kneipe verlassen haben, steuert Ihr nun wieder Vivi, der vor der Kneipe stand.

Hinweis:
Von nun an gibt es wieder eine Menge ATEs zu sehen. Ich werde sie jetzt aber nicht weiter erwähnen, da ich davon ausgehe, dass Ihr sie Euch sowieso alle ansehen werdet.

Geht mit Vivi in die Kneipe. Hier sprecht zuerst mit Zidane und dann mit dem Wirt der Kneipe. Ihr erfahrt etwas von einem neuen Theater in der Stadt. Euer Hauptziel ist es zur Gasse zu gehen, wo Ihr einst die Leiter gestohlen habt, und von sich nun Rubys neues Theater befindet. Zuvor solltet Ihr jedoch noch einmal die Stadt erkunden. Auf der Straße in Alexandria wo einst alles begonnen hatte, findet Ihr nun Hippaul mit seiner Mutter. Redet mit der Mutter, und Ihr könnt Hippaul zu einem Rennen herausfordern. Ihr rennt mit Vivi indem Ihr die Kreis- und die Squadrat-Taste abwechselnt drückt. Das erste Rennen sollte ganz einfach sein. Ihr könnt nun Hippaul immer wieder herausfordern, doch mit jedem Rennen wird er immer schneller. Mit jedem von Euch gewonnenem Rennensteigt Hippauls Level an. Ab bestimmten Leveln gibt es dafür Preise:

* Level 10 Wyerd Card
* Level 20 Carrion Worm Card
* Level 30 Tantarian Card
* Level 40 Armstrong Card
* Level 50 Ribbon Card
* Level 60 Nova Dragon Card
* Level 70 Genji Card
* Level 80 Athlete Queen

So ab Level 50 wird es schwer. Wenn Ihr wirklich gut seid könnt Ihr übrigens solange rennen bis Hippaul Level 99 erreicht hat. Es gibt aber keine Preise mehr dafür. Die Läden im Stadtzentrum haben nun alle geöffnet. Ihr solltet Euch also umbedingt mit neuer Ausrüstung austatten. Geht dann vom Stadtzentrum aus nach Westen zur Gasse. Sprecht hier mit niemandem, sondern geht an der Gasse nach links vorbei, zum hinteren Teil der Stadt. Hier geht wieder zum Glockenturm. Im Inneren des Turm solltet Ihr auf Kupo und eventuell wieder auf Stiltzkin treffen. Ausserdem solltet kurz darauf noch ein dritter Moogle erscheinen, der ein auffalend lilafarbenes Fell hat und von Problemen in der Mognet-Zentrale berichtet. Wenn Ihr noch einmal den Turm hochklettert, könnt Ihr noch einmal an der Glocke klingeln. Ihr findet eine Ironite Card, Goblin Card, Fang Card und die seltene Shiva Card und Ramuh Card. Kupo könnt Ihr einen Brief von Kuppo geben und von Stiitzkin solltet Ihr wieder seine Gegenstände abkaufen. Geht danach wieder zurück zur Gasse und redet dort mit Blank. Ihr könnt nun das Theater betreteten. Redet dort mit Ruby um Euch die Show anzusehen.

Story:
Die Szene wechselt zu Garnet, die sich in Ihrem Raum auf die Krönungszeremonie vorbereitet. Sie redet mit Steiner über Zidane und trifft dann auf Beatrix und Doktor Tot. Dieser gibt Garnet einen Opaz, Topal und einen Amethyst. Dies sind die Edelsteine, in die Garnets Eidolons eingesperrt wurden. Ihr könnt damit nun Shiva, Ifrit und Atomos beschwören. Die Szene wechselt nun zu Eiko, die angefangen hat sich im Schloss umzusehen. Jetzt da Garnet eine Königin wird und sich damit von Zidane entfernt, sieht sie ihre Chance und will Zidane einen Liebesbrief schreiben. Sie trifft dabei auf Doktor Tod, den sie überredet für sie den Brief zu schreiben.

Garnets Herkunft:
Doktor Tod fällt sofort Eikos Horn auf der Sitrn auf. Auf die Frage voher Eiko kommt, antwortet sie mit Madain Sari. Ihr erfahrt nun dass Garnet eigentlich nicht Königin Brahnes leibliche Tochter ist. Sie wurde vielmehr zusammen mit ihrer toten Mutter auf einem Boot gefunden. Da Brahnes leibliche Tochter vor kurzem verstorben war und Garnet dieser Tochter damals sehr ähnlicht sah, wurde entschlossen das Garnet adoptiert werden sollte. Damals hatte sie wie Eiko ein Horn auf der Stirn welches man ihr aber entfernt hatte. Garnet scheint damit offensichtlich dem Summoner-Volk anzugehören.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 24
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Re: Final Fantasy 9   Do Jul 17, 2008 6:18 pm

Story:
In der Zwischenzeit hat Eiko von Tod den Brief erhalten. Sie trifft auf Baku, den sie bitten den Brief an Zidane zu übergeben. Ausserhalb des Schlosses trifft dann Baku auf Steiner, der ihn dann aber aus dem Schloss schmeiß. Leider verliert Baku dabei den Liebesbrief von Eiko an Zidane. Diesen findet wiederum nun Beatrix, die daraufhin denkt der Brief wäre von Steiner an sie. Smile

Jetzt habt Ihr wieder die Kontrolle über Zidane. Abermals versuchen die Mitglieder von Tantalus Zidane aufzumuntern, und schlagen vor dass er Garnet im Schloss besucht. Vivi ist ebenfalls gekommen und begleitet Euch nun. Geht wieder ins Stadtzentrum. Hier besucht noch einmal die Läden. In einem der Läden findet Ihr die Trillinge Benero, Genero und Zenero. Mit ihnen könnt Ihr nun eine Art Hütchenspiel spielen. Wobei die drei Brüder dabei selbst die Hütchen sind. Die Aufgabe ist es einen der Drei Brüder zu erraten. Ihr könnt hier bis zu 25600 Gil maximal gewinnen. Ein kleiner Tipp: Benutzt die Pause-Funktion wärend des Spiels. Nun geht nochmal zu Rubys Theater. Beim ersten Tisch im Theater könnt ihr 2680 Gil finden. Verlasst nun wieder das Theater. Wenn Ihr vorhin versäumt habt mit Vivi zum Glockenturm oder einkaufen zu gehen könnt Ihr das jetzt nochmal nachholen. Es ist aber Eure letzte Chance. Danach nehmt vom Stadtzentrum den einzigen Weg den Ihr früher nicht gehen konntet, den Weg nach Norden, und geht durch das Tor. Ihr findet Euch nun an einer Anlegestelle zum Schloss wieder. Hier könnt Ihr eine kleine Begegnung zwischen Amarant und Freya betrachten, danach wendet sich Freya an Zidane, die sauer auf ihn ist, dass er sich noch nicht mit Garnet getroffen hat. Jetzt sucht nochmal die Stufen auf der linken und rechten Seite um ein Phoenix Pinion und 3927 Gil zu kassieren. Dann besteigt das Boot und lasst Euch zum Schloss fahren. Auf der anderen Seite angekommen, untersucht den Brunnen nach einem Lapis Lazulis. Dann nehmt den Weg nach links. Betretet nun den Turm. Dies ist der Turm, in dem Ihr schon einmal mit Steiner gewesen seid. Nehmt die Tür auf der linken Seite, die Ihr damals nicht betreten konntet. Ihr findet Euch in einem Raum mit einer schwimmenden Statue des Neptun wieder, mit der Ihr zum Hafen kommen könnt. Lasst die Statue Statue sein und untersucht den hinteren Teil des Raumes nach einer weiteren der Stellazzio-Münzen. Ihr solltet die Münze Leo finden. Nun verlasst die Halle und den Turm wieder, und macht Euch auf den Weg zum Schloss. Am Eingang angekommen könnt Ihr sehen wie Eiko von Steiner ganz undamenhaft rausgeschmissen wird. Er will niemanden zu Garnet lassen, doch dank Vivi lässt er sich doch zu einem kurzen Besuch erweichen. Zidane kann Garnet ganz kurz in ihren Königsgewändern sehen, danach müssen sie das Schloss verlassen. Eiko fragt Doktor Tod, der auch anwesend ist, ob sie sein Heim in Treno sehen kann. Dieser bringt Euch nun wieder nach Garngant Roo, wo immer noch Nebel ist. Zusammen mit Zidane und Vivi unternehmt Ihr nun auf einem Gargant eine Reise nach Treno, diesmal ohne Zweischenfälle.
Kartentunier in Treno

In Treno angekommen erfahrt Ihr von einem Kartentunier das am heutigen Tag stattfindet. Gleich Vorweg: Keine Sorge, das Tunier ist nich allzuschwer, selbst wenn Ihr noch nie gespielt habt, solltet ihr mit den Karten die Ihr (hoffentlich) alle auf dem Weg aufgesammelt und von den Gegnern im Kampf erhalten habt, reelle Gewinnchancen haben. Damit das Ganze noch etwas einfache wird, könnt Ihr Euch auch einige Karten von Doktor Tod besorgen. Und wenn alle Stricke reissen könnt Ihr noch ein paar einfache Karten vor dem Turnierhaus kaufen.

Burman-Kaffe:
Dies ist der letzte der drei Kaffes, den Ihr für das Kaffe-Side-Quest braucht. Wärend des Kartentuniers habt Ihr noch bis spätestens zu dem Moment zwischen der zweiten und dritten Tunierrunde Zeit Treno zu verlassen und nach Dali zu gehen. Hier besucht das Haus des Bürgermeisters, welches Ihr früher nie betreten konntet weil der Bürgermeister Euch immer rausgeschmissen hat. Hier könnt Ihr den letzten Kaffe finden. Verlasst dann Dali. Und geht zum Berg gleich neben Dali. Dort sucht den alten Mann auf und gebt ihm den Kaffe. Er lässt Euch dann das Modell der Prima Vista nach Lindblum schicken. Dann geht wieder nach Treno zurück. Die ganze Zeit seid Ihr normalerweise allein. Ihr könnt Euch jedoch noch ein bis zwei weitere Mitstreiter besorgen wenn Ihr wollt. Dazu müsst Ihr jedoch bestimmte ATEs in Treno auslösen, und diese ATEs habe unter Umständen Ihren Preis.

In Treno gibt es einige ATEs zu sehen. Leider könnt Ihr nicht alle von ihnen sehen. In einigen ATEs müsst Ihr nämlich entscheidungen Treffen. Je nachdem wie Ihr Euch entscheidet und je nachdem welche ATEs Ihr Euch anseht, führt das ganze zu anderen ergebnissen. Hier ein kleiner Überblick durch den ATE-Jungel. Hinweis: Es wird teilweise zeitlich zum Turnier hin etwas vorgegriffen:

* Eiko Tals Life: Dieses ATE ist das erste ATE das Ihr sehen könnt.
* How He Ended Up Here: Dieses ATE könt Ihr sehen wenn Ihr „Eiko Tals Life“ gesehen habt. Hier müsst Ihr Euch entscheiden, ob Ihr Vivi zu seinem alten Zuhause in Quans Höhle gehen lasst oder nicht.
* Home Sweet Home: Wenn Ihr Euch entschieden habt Vivi zu Quans Höhle gehen zu lassen, könnt Ihr dieses ATE noch vor der ersten Turnierrunde sehen.Vivi könnt Ihr dann in Quans Höhle antreffen und in Eure Party aufnehmen.
* Hippo`s Prize: Wenn Ihr Euch entschieden habt Vivi nicht zu Quans Höhle gehen zu lassen, könnt Ihr dieses ATE noch vor der ersten Turnierrunde sehen. Als Folge darauf werdet Ihr in der zweiten Turnierrunde gegen einen anderen Gegner namens Mario antreten, und habt die Chance eine der seltenen Namingway Karten zu bekommen.
* Memories By The Water: Dieses ATE solltet Ihr ganz regulär sehen können.
* City People: Dieses ATE solltet Ihr ebenfalls ganz regulär sehen können.
* Good Old Days: Dieses ATE könnt Ihr sehen nachdem Ihr die erste Turnierrunde gewonnen habt. Hier trefft Ihr auf Freya und müsst Euch entscheiden ob sie in Amarants Vergangenheit interessiert ist oder nicht.Wenn Ihr nein sagt, könnt Ihr Freya vor dem Auktionshaus antreffen und in Eure Party aufnehmen.
* Lesson`s of Life: Habt Ihr Good Old Days gesehen und Euch entschieden dass Freya in Amarants Vergangenheit interessiert ist, könnt Ihr dieses ATE sehen das, wie Ihr Euch schon denken könnt, etwas über Amarants Vergangenheit erzählt.
* Hallucination: Dieses ATE könnt Ihr nach der zweiten Turnierrunde sehen.
* Premonition: Dieses ATE könnt Ihr ebenfalls nach der zweiten Turnierrunde sehen. Hier versucht der Vierarmige Mann Eiko zu entführen, scheitert aber kläglich. Er lässt bei der Flucht ein Chimera Armlet fallen.

So, nun aber zum eigentlichen Turnier. Ich rate Euch vorher nochmal beim Moogle vor dem Waffenladen abzuspeichern. Geht dann zum Turnierhaus indem Ihr vom Waffenladen aud einfach den Weg nach links nehmt. Ihr tretet in drei Runden an, zwischen denen Ihr immer eine Pause einlegen, und das Turniergelände verlassen könnt. Die erste Runde sollte kein wirkliches Problem sein. Nachdem Ihr diese Turnierrunde gewonnen habt, geht wieder abspeichern und dann zum Turniergelände zurück. Bei der zweiten Runde hängt es jetzt von den ATEs ab gegen welchen Gegner Ihr antretet. Habt Ihr Vivi nicht zu Quans Höhle gehen lassen und das ATE Hippo`s Prize gesehen, dann tretet Ihr nun gegen Mario an. Wenn Ihr Glück habt, spielt dieser gegen Euch eine Namingway Card aus, und wenn Ihr noch mehr Glück habt, könnt Ihr ihm diese sogar abluchsen. Keine Sorge wenn Ihr die Karte nicht erhalten solltet. Es gibt noch eine zweite Karte dieser Art im weiteren Verlauf des Spiels. Nachdem Ihr die zweite Runde ebenfalls gewonnen habt, speichert wieder ab. Nun ist auch die letzte Möglichkeit nach Dali zu gehen um den Kaffe zu holen und dem alten Mann zu bringen. Habt Ihr Vivi zu Quans Höhle gehen lassen könnt Ihr ihn dort abholen. Je nachdem wie Ihr Euch durch die ATEs geklickt habt könnt Ihr auch Freya vor dem Auktionshaus abholen. Dies macht den Weg nach Dali leichter. Ansonsten ist aber auch allein nicht sonderlich schwer.

Jetzt habt Ihr noch eine letzte Gelegenheit sonstige Erledigungen zu machen. Im Waffenladen könnt Ihr wieder gegen ein Monster Kämpfen wenn Ihr wollt. Vorrasgesetzt Ihr habt die ersten beiden Monster besiegt, solltet Ihr diesmal gegen ein Catoplepas antreten. Im Auktionshaus könnt einen neuen Gegenstand namens Dark Matter (dt. Dunkelkristall) ersteigern. Dieser Gegenstand sollte Euch bekannt vorkommen. Es ist der gleiche Gegenstand mit dem Königin Brahne Cleyra zerstört hat. Wenn Ihr später wieder Garnet in der Party habt, kann sie damit Odin beschwören. Vergesst auch einen Besuch bei Stella, der Herrscherin von Treno, nicht. Ihr habt sicherlich einige neue Stellazzio-Münzen, die Ihr ihr geben könnt.

Nachdem Ihr alles erledigt habt, speichert noch einmal ab und geht zurück zur dritten und finalen Runde gegen den Tetra Master Champion. Dieser entpuppt sich als keinen geringeren als Regent Cid. Da er als Käfer aber selbst nicht spielen kann, lässt er Erin für sich spielen. Passend zu seiner Gestalt spielt dieser nur mit Oglops Cards. Versucht eine dieser Karten zu erhalten.Es ist Eure einzige Gelegenheit dazu. Nachdem Ihr das Turnier gewonnen habt. Seid Ihr der neue Tetra Master Champion und erhaltet als Preis einen Rebirth Ring. Es folgt eine kleine Unterhaltung zwischen Zidane und Cid, als dann plötzlich Eiko hereinplatzt und alarmierende Nachrichten hat. Irgendetwas schreckliches ist in Alexandria passiert.
Kampf um Alexandria

Story:
Kuja ist heimlich in Alexandria aufgetaucht und hat sein Werk der Zerstörung begonnen. Die Stadt wird von seinen Nebelmonstern heimgesucht, und zu allem Unglück noch beschwört Kuja Bahamut. Der die Stadt aus der Luft angreift.

Die Szene wechselt ins Schloss zu Königin Garnet. Diese muss nun ihre ersten Entscheidungen in der Notlage treffen. Die Pluto-Ritter werden alle zusammengerufen. Garnet muss nun entscheiden wer was macht. Nur wenn die Entscheidung perfekt getroffen ist, überleben möglichst viele Bewohner. Eine Entscheidungshilfe habt Ihr damals auf Disk 1 von Pluto-Ritter Breireicht bekommen, als er mit Steiner im Turm redete und zu jedem der Personen einen Kommentar abgab. Die richtige Wahl lautet:

* Weimar und Haagen: Lasst sie die Stadtbewohner beschützen.
* Breireicht und Laudo: Lasst sie nach Lindblum gehen um Hilfe zu holen.
* Blutzen und Kohel: Lasst sie Informationen sammeln.
* Mullenkedheim and Dojebon: Lasst sie die Geschütze abfeuern.

Je nach Wahl gibt es einen Preis. Bei schlechter Wahl überleben nur wenige Bewohner und Ihr erhaltet lediglich ein Ether. Bei besserer Wahl gibt es ein Elixir und bei Perfekter Wahl ein Paar Angel Earrings. Danach wechselt die Szene zu Steiner und Beatrix, die gemeinsam in die Stadt gegangen sind. Eure Aufgabe ist es nun gegen die Nebelmonster (nichts anderes als die Mistodons, die Ihr schon vom Iifa-Baum her kennt) zu bekämpfen. Die Mistodons sind glücklicherweise nur mäßig gefährliche Gegner, insbesondere mit Beatrix an Steiners Seite. Versucht vom Stadzentrum aus einfach zum Platz mit dem Brunnen im Osten zu gehen. Die Kämpfe erscheinen dann immer an bestimmten Punkten und sind unausweichlich. Wer will oder kann, kann Steiner ein Ice Brand als Waffe geben und die Add Status Fähigkeit bei ihm aktivieren, was die Mistodons einfrieren kann, aber falls Ihr diese Taktik nicht anwendet ist es auch ich schlimm.Erscheinen mehr als ein Mistodon, dann benutzt Beatrix Massenschwertangriff Climhazard. Zwischen den Kämpfen heilt Euch am besten mit Potions und Hi-Potions, dann sind die Kämpfe nichts besonderes. Bevor Ihr die Stelle erreicht in der sich die Kneipe befindet, könnt Ihr wenn Ihr wollt Beatrix Ihre Sachen abnehmen. Ihr erhaltet dadurch einen Cross Helm, ein Paar Thunder Gloves, eine Plate Mail und einen Yellow Scarf. Das einzige, was Ihr nicht gebrauchen könnt ist Ihre Waffe Save the Queen, die nur Beatrix tragen kann. Im letzen Kampf sollte dann Steiner automatisch in Trance geraten, selbst wenn der Trance-Balken vorher nicht voll war. Das erleichtert Euch den Kampf wenn Ihr vorhin Beatrix um Ihr gesamtes Inventar erleichtert habt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 24
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Re: Final Fantasy 9   Do Jul 17, 2008 6:18 pm

Die Szene wechselt nun wieder zurück zu Garnet, die in all dem Trubel plötzlich von einer mysteriösen Stimme gerufen wird, nachdem sie im Geiste ihre Mutter gebeten hat ihr zu helfen, als Ihr Anhänger auf einmal anfängt zu leuchten. Eine mysteriöse Magie scheint das ganze Schloss zu erfüllen. Vom Standtpunkt aus versucht durch das Schloss zugehen. Es gibt nur einen Weg, die anderen werden von geheimnissvollen Energiebarrieren blockiert. Geht die Treppe hoch und betretet die hintere Tür, die in eine große Halle führt. Hier gibt es drei Türen. Die hintere Tür würde ins Gemach der Königin führen. Diese ist jedoch blockiert, nehmt stattdessen die linke Tür. Hier geht die Treppe immer weiterhoch. Die Statuen sollten nun den Rückweg blockieren. Oben angekommen wird sich automatisch ein großer Turm erheben. Geht den Weg weiter bis die Szene wechselt.

Story:
Ihr seht nun Zidane und die anderen an Bord der Hilda Garde 2, dem eigentlich funktionuntüchitgem Luftschiff das keinen Nebel braucht, da es mit Wasserdampf arbeitet. Nach einem kleinen Gespräch biginnt nun auch Eikos Anhänger zu leuchten. Sie spring von Bord und fliegt geradewegs zu Garnet. Beide treffen sich, Eiko erklärt dass Das die beiden von einem Eidolon gerufen wurden dass helfen will, und Ihr könnt sehen wie die magische Energie der beiden aus dem riesigen Kristall des Schlosses aus ein das gigantische Eidolon Alexander heraufbeschwören. Alexander wachsen auf einmal Flügel, die er wie ein Schutzmantel um das Schloss herum legt. Bahamut fängt an Alexander mit einer Mega Flare Attacke anzugreifen. Doch der Angriff scheint Alexander nicht anzuhaben. Danach kontert Alexander mit einer Holy Judgement Attacke. Bahamut wird getroffen und löst sich in Luft auf. Kuja ist von dieser Machtdemonstration beeindruckt, doch hat er noch ein Ass im Ärmel. Kuja beschwört abermals das magische Auge herauf, das er das erste mal als die Invincible bezeichnet. Ihr seht dann einen älteren Mann in schwarzem Gewand namens Garland auf einer Art Kommandobrücke und habt das erste Mal einen Anhaltspunkt dass es sich bei der Invincible nicht um eine magische Kreatur, sondern um eine Maschine handelt. Garland fängt an selbstgespräche zu führen. Über Kuja sagt er dass dieser diesmal zu weit gegangen sei und dass er ihn nicht mehr braucht, doch was wirklich verwunderlich ist, ist dass er auch Zidane zu kennen scheint.

Die Szene wechselt abermals. Zidane und die anderen sind endlich im Schloss angekommen. Euer Hauptziel ist es zum Turm zu gehen wo Garnet ist. Doch geht erstmal zum Quatier der Pluto-Ritter. Hier speichert beim Moogle ab.

Optionaler Boss: Tantarian:
Ihr habt nun die möglichkeit einen ziemlich harten optionalen Bossgegnegner zu bekämfen. Hierzu geht in die Bibliothek im Westflügel des Schlosses. Ihr findet dort ein Buch auf einem der Regale, das von einem Dämon behaust wird. Sprecht es an uns sagt dem Kampf zu. Um den Kampf zu gewinnen müsst Ihr den Gegner erst normal anngreifen bis sich das Buch öffnet und zusätzlich dabei noch der Dämon erscheint. Dann attackiert ihn mit Magischen angriffen. Ihr könnt von Tantarian u.A. eine Demon`s Mail, eine der besten Rüstungen im Spiel klauen und am Ende gibt es eine Paar Running Shoes. Für genauere Informationen lest bitte die Lösung „Das Buch-Monster“.

Geht nun dorthin wo Garnet hingegangen ist. Ab einem bestimmten Punkt besteht Zidane darauf alleine zu gehen. Ihr steuert nun Zidane alleine geht den Weg weiter.

Story:
Wären Zidane versucht zu Garnet zu kommen beginnt Garland nun seinen Teil zum Zerstörungswerk beizutragen. Er fängt an eine Art Energiestrahl zum Schloss zu senden. Alexander nimmt spürbar schaden und mit ihm leiden auch Garnet und Eiko schmerzen. Ihr könnt sehen wie Alexander von der Invincible regelrecht aufgesaugt wird. Alexander und das Schloss beginnen zusammenzubrechen. Zidane kommt heran, und er und Garnet landen auf einem abbrechenden Stück der Terasse. Beide umarmen sich, als Zidane ein Seil seiht an dem er sich mit Garnet im Arm festhält. Eiko hat auch das Seil ergriffen und alle drei landen in Sicherheit. Die Szene wechselt noch ein letztes Mal zu Garland.
AUF DER JAGT NACH KUJA
Lindblum im Wiederaufbau

Ihr seht nun Regent Cid mit seinem Berater in Lindblum. Baku und Blank werden herbeigerufen. Blank soll zu Zidane gehen, und ihm sagen dass er sich im Thronsaal einfinden soll, denn Regent Cid hat etwas zu bereden. Die Szene wechselt zu Zidane, der im Gästeraum im Schloss aufwacht. Die Truhen in dem Raum sind wieder mit Gegenständen gefüllt. Ihr könnt so ein Egoist`s Armlet und ein Elixir abstauben. Redet auch mit Moogle Mogki. Dieser hat einen Brief für Moodon. Wenn Ihr zu den Stufen geht um den Raum zu verlassen, erscheint Blank. Beim Gespräch mit Ihr könnt Ihr sie entweder ihren Auftrag erzählen lassen oder das Gespräch zu Dagger wenden. Wenn Ihr Dagger erwähnt könnt Ihr ein geheimes ATE sehen. Verlasst nun den Raum und kehrt nicht mehr dorthin zurück (falls Ihr zurückgeht gibt es das ATE nicht). Geht zum Fahrstuhl und fahrt ganz nach oben. Hier könnt Ihr nun das geheime ATE sehen, das sich natürlich damit beschäftigt, dass Blank vergessen hat ihn zu Cid zu schicken. Ihr habt nun die Wahl entweder direkt zum Thronsaal zu gehen, oder erst Dagger zu besuchen, die sich ganz oben auf dem dachgarten des Schlosses beim Teleskop befindet. Ihr werdet jedoch merken dass Dagger nicht mit Euch spricht. Wie dem auch sei, geht nun in den Thronsaal, in dem nun das weitere Geschehen diskutiert wird.

Story:
Es scheint so dass Dagger durch einen Schock ihre Sprache verloren hat. Erst der Tod ihrer Mutter, dann die Zerstörung von Alexandria war anscheinend zu viel für sie. Momentan kann man nicht viel mehr für sie tun als ihr beizustehen. Der zweite diskussionspunkt ist Kuja. Es ist sehr warscheinlich dass er bald erneut angreifen wird. Da es keinen Nebel mehr gibt, sind die Luftschiffe jedoch nicht Flugtauglich und das wasserdampfbetriebene Luftschiff Hilda Garde 2 ist mehr oder weniger eine Fehlkonstruktion. Das einzige flugfähige Schiff dieser Art wäre Hilda Garde 1, doch dieses Schiff ist verschwunden. Theoretisch könnte Cid die Fehler ausbügeln, doch er wurde von seiner eigenen Frau wegen eines Seitensprunges in einen Käfer verwndelt, und sein Gedächtniss ist seitdem nicht mehr das selbe. In diesem Moment kommt Doktor Tod herein und sagt, dass es vielleicht doch einen Weg gibt Cid wieder in einen Menschen zu verwandeln. Dafür bräuchte er jedoch drei verschiedene Tränke, die leider eigentlich nicht mehr verkauft werden. Zidane soll nach diesen Tränken suchen.

Der Plan ist klar. Geht mit Zidane in die Stadt und sucht nach folgenden Tränken: der Unusual Potion, der Strange Potion end der Beautiful Potion. Geht in den Geschäftsbezirk. Hier geht erstmal in die Herberge und gebt Moodon den Brief. Im unteren Geschoss könnt Ihr nun auch mal eine Meinung über diese Herberge und den Moogle, der in Ihr wohnt schreiben. Denn verlasst wieder die Herberge und geht zum Marktplatz. Hier könnt Ihr auf der linken Seite die Stellazzio-Münze Sagittarius finden. Geht wieder zum Haus in der Mitte. Die Kisten dort sind abermals gefüllt. Diesmal enthalten sie ein Elixir und ein Remedy. Nun geht in den Hinteren Teil des Marktplatzes, dort wo einst die größeren Läden waren. Dort wo einst Alice`s Shop war fragt Alice nach der Potion, und sie gibt Euch die Beautiful Potion. Danach könnt Ihr ruhig etwas shoppen gehen. Dann nehmt eine Fahrt zum Theaterbezirk. Hier trifft Zidane auf die Familie aus Burmecia, die er damals gerettet hat. Sie zeigt ihm das erste Mal alle ihre Kinder (Ratten haben generell viele Kinder, gell?) Geht ins Studio des Malers und fragt ihn nach einer Potion. Er rät Euch sein Studio zu durchsuchen was Ihr tun solltet bis Ihr ein !-Symbol in einer Ecke bei der Treppe findet. Ihr findet die Strange Potion. Verlasst nun wieder das Studio und geht zum Hauptquartier von Tantalus. Hier fragt Cinna nach einer Potion. Dieser gibt Euch nun die Unusual Potion. Damit habt Ihr alle drei Tränke beisammen. Geht jetzt nochmal ins Hauptquartier. Auch hier sind die Truhen alle wieder gefüllt. Ihr könnt so 1273 Gil, 4826 Gil und 970 Gil. Habt Ihr Das Kaffe-Quest beendet, findet Ihr nun auch das Modell der Prima Vista in diesem Raum. Sucht wieder nach einem !-Symbol. Geht nun zurück zu Cids Thronsaal wo Doktor Tod die Umwandlung vorbereitet. Leider funkioniert die ganze Sache nicht so wie geplant. Cid ist zwar kein Käfermehr, dafür aber nun ein Frosch. Es hilft nichts. Solange seiner Frau nicht mehr den Fluch von ihm nimmt wird er wohl ein Frosch bleiben. Cid rät dass Zidane und die anderen zum Dorf der Schwarzen Magier gehen soll um die Verbindung zwischen den Magiern und Kuja zu verstehen. Er stellt dafür sein Schiff die Blue Narciss zu verfügung. Geht zum Fahrstuhl und wählt das unterste Stockwerk. Nehmt unten angekommen den Zug auf der rechten Seite zum Hafen hin. Die Kiste die halb versteckt ganz hinten zu finden ist, enthält ein Chimera Armlet. Redet nun mit Cis Berater Artania. Nun geht zum Schiff und betretet es. Auf dem Schiff werdet Ihr u.A. nun auch wieder Quina (in einem ATE konntet Ihr sehen wie sie in Lindblum ankam). Und Blank antreffen. Selbst Cid ist mitgekommen. Ihr habt nun ein Schiff mit dem Ihr die Weltmeere zu verschiedenen Orten fahren könnt. Euer Hauptziel ist eigentlich der Äußere Kontinent, aber es spricht ja nichts dagegen erst einmal woanders ein paar Abstecher zu machen.Übrigens: Wenn Ihr Eure Partymitglieder tauschen wollt, fragt Cid.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 24
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Re: Final Fantasy 9   Do Jul 17, 2008 6:18 pm

Hinweis:
Es ist vielleicht momentan nicht ratsam Dagger in die Party aufzunehmen. Sie hat momentan arge phychische Probleme und kann in Kämpfen ihre Konzentration verlieren, was dazu führt dass sie einige Kommandos einfach nicht ausfürht. Wenn Ihr eine Heilerin braucht solltet Ihr Eiko nehmen.
Der Hafen von Alexandria

Den Eingang zum Hafen von Alexandria findet Ihr auf der Ostseite des Nebelkontinentes. Vom Hafen aus geht zum Raum mit der Neptunstatue. Mit ihr könnt Ihr zum Schloss von Alexandria fahren. Auf der anderen Seite angekommen, velasst die Halle und Ihr findet Euch im linken Turm des Schlosses wieder (solltet Ihr inzwischen ja schon kennen). Verlasst den Turm nach Süden und geht dann nach Osten. Hier sucht hinter dem Brunnen nach einem Peridot, und in dem Gerümpel am oberen Bildschirmrand nach einem Sapphire. Nun nehmt eine Bootsfahrt zur Stadt, oder besser gesagt zu dem was von der Stadt übriggeblieben ist. Auf der anderen Seite untersucht gleich die Stufen auf der linken und rechten Seite nach einem Topaz und 4832 Gil. Nun geht zum Marktplatz. Hier sucht auf der rechten oberen Seite nach 365 Gil, auf der rechten unteren Seite nach einem Remedy und auf der linken unteren Seite nach einem Amethyst. Wenn Ihr damals alle Bewohner retten konntet, sollten hier manchmal zwei Kinder rumrennen. Eines von ihnen hat eine ultra-seltene Alexander Card, die es ohne Spiel bereitwillig herausrückt. Verlasst das Stadtzentrum nach Süden und Ihr trefft auf ein Paar, das sich wiedergefunden hat. Direkt unter dem Paar findet Ihr ein Ether. Weiter im Süden im nächsten Abschnitt könnt Ihr noch mit mehr Leuten reden. Euch sollte Auffallen dass der Abschnitt mit der Kneipe übersprungen wird (er ist zerstört) Noch weiter nach Süden solltet Ihr jedoch auch nicht mehr gehen, denn der Rest der Stadt hier wurde ebenfalls zerstört und Ihr landet ansonsten wieder auf der Weltkarte. Geht wieder zum Stadtzentrum und von dort aus nach links. In der Gasse könnt Ihr u.U. auf den nun obdachlosen Synthesisten treffen, der Euch aber gerne noch Waffen zusammenbaut. In Rubys Theater könnt Ihr eventuell nun neben Ruby auch auf Lowell treffen, dem dieses winzige Theater aber anscheinend nich gefällt. Weiter im Westen im Hinteren Teil der Stadt könnt Ihr noch ein Zelt auf der Straße finden. Auch ist noch Kupo im Glockenturm, der aber nun keine Glocke mehr hat, von der fehlenden Hälfte des Turms ganz zu schweigen. Redet nochmal mit allen Leuten in der Stadt. Ansonsten ist hier vorläufig nichts mehr zu tun. Geht zurück zum Hafen.
Vergessener Kontinent

Legt hier am Strand in der Nähe Eures Zielortes an und geht am besten nochmal in den Qu-Sump dort. Ihr könnt dort für Quina ei Paar Frösche einfangen. Nach der ganzen Zeit bei der sie neben Cid auf dem Schiff stehen musste, wenn sie nicht in Eurer Truppe war, und ihn nicht essen durfte (Cid ist ja immer noch ein Frosch), tut Ihr das sicherlich sehr gut. Smile
Black Mage Village

Geht nun zum Dorf der Schwarzen Magier. Ihr werdet es verlassen vorfinden. Lediglich Nr. 288 findet Ihr noch beim Friedhof. Ihr erfahrt von ihm dass sich die Magier Kuja angeschlossen haben. Nicht aus Bosheit sondern auf verzweiflung, denn ihre Lebensspanne ist noch immer limitiert und Kuja versprach allen die ihm folgen eine Möglichkeit länger leben zu können. Nr. 288 sagt Euch dass Kuja ein Versteck in der Wüste im Ostteil des Kontinentes hat. Ansonsten gibt es hier nichts zu tun. Ihr könnt nochmal das Dorf durchsuchen wenn Ihr wollt. Ansonsten findet Ihr nun wieder ein Moogle vor dem Chocobo-Stall.Nachdem Ihr eventuell abgespeichert habt, verlasst das Dorf wieder.
Trichter in der Wüste

Ein kleiner Hinweis vorweg: Ihr werdet ab jetzt eine längere Reise unternehmen. Ich rate also dringend noch etwas zu trainieren und Euer Inventar aufzustocken. So, nun kann`s weitergehen. Die östliche Hälfte des Äußeren Kontinentes ist eine Wüste. Hier gibt es eigentlich zwei markante Stellen. Wenn Ihr an einer Stelle mit merkwürdigen Felsformationen seid in der es bebt, dann seid Ihr falsch. Sucht vielmehr eine Stelle auf in der viele Sandtrichter existieren. Einer dieser Trichter ist ein Eingang in das geheime Versteck von Kuja. In all den anderen Trichtern befinden sich Antlions, also der Gegner die genauso wie der Bossgegner aus Cleyra sind. Ihre Sandsturmattacke ist immer noch genauso hart. Um in Kujas Versteck zu kommen nehmt den nördlichsten aller Trichter. Leider scheint Kuja Eure Ankunft schon erwartet zu haben. Ihr verliert das Bewustsein.
Gefangen im Wüstenpalast

Ihr steuert wieder Zidane, der sich zusammen mit Cid in einer Kreisrunden Zelle befindet.Die anderen sind nicht zu sehen. Zidane hört dann die Stimme von Kuja. Dieser droht in und all seine Freunde umzubringen wenn er nicht tut was er sagt. Als Beweis dafür öffnet sich der Boden wie eine Iris ein klein wenig, und Ihr könnt ganz unten Lava sehen. Zidane bleibt nicht anderes übrig als zuzustimmen. Kuja öffnet für Zidane die Zelle. Geht mit im zu den beiden Schwarzen Magiern, die Ihr sehen solltet, und stellt Euch zwischen sie. Ihr werdet zu Kuja gebeamt. Dieser erklärt, dass Ihr für ihn einen geheimnissvollen Stein, den sogenannten Gulug Stone, besorgen wollt. Sein einziger weiterer Anhaltspunkt ist dass es an diesem Ort , wo sich der Stein befindet, eine Barriere gibt die Zauberei unterbindet. Zidane kann nun drei weitere Charaktere aussuchen, die ihn begleiten sollen. Denkt bitte bei Eurer Wahl daran dass Magier nicht viel helfen. Die Charaktere Eurer Wahl sind neben Zidane also Freya, Quina, Steiner und Amarant. Ich persönlich empfehle von diesen Charakteren Freya, Amarant und Quina. Steiner werdet Ihr später vielleicht noch woanders brauchen und Quina kann in der Zwischenzeit eventuell ein paar neue Blaue Magien lernen. Nach der Wahl teleportiert Euch Kuja an einen neuen Ort. Er gibt nur noch einen Kommentar ab ob es Euch gefällt gegen Euch selbst zu kämpfen. Dieser Kommentar hat später eine Bedeutung. Geht auf dem Weg wo Ihr nun seid weiter bis Ihr ein merkwürdig bekannt aussehendes Luftschiff seht. Dies ist die lang verschollene Hilda Garde 1. Ihr seht auch Zorn und Thorn, die in Kuja einen neuen Arbeitgeber gefunden haben. Dann betretet das Schiff. Ihr werdet automatisch zum Vergessenen Kontinenten im Westen geflogen, welches sich als riesiges Ödland entpuppt. Nachdem Ihr in der nördlichen Region des Vergessenen Kontinents. Wenn Ihr zum Schiff zurückgehen wollt, lassen Euch Zorn und Thorn nicht an Bord. Aber sie verkaufen Gegenstände, darunter einige die Ihr früher nur schwer bekommen konntet. Ihr habt nun die Wahl nach Norden oder Süden zu gehen. Wenn Ihr Quina in der Party habt, könnt Ihr ruhig einen kleinen Abstecher nach Norden machen, denn in der nördlichen Region des Vergessenen Kontinents gibt es einen weiteren Qu-Sumpf mit einem Froschteich. Dann nehmt den Weg nach Süden. Das Gelände hier ist sehr zerklüftet und verwirrend. Deshalb solltet Ihr die Karte benutzen. Euer Ziel ist die Stelle wo der Canyon eine Art Spirale bildet. Geht zum Zentrum dieser Spirale. Seid vorsichtig. Die Gegner hier sind recht hart, und Ihr habt noch einen langen Weg vor Euch. Notfalls rennt davon oder trainiert. Ihr wisst ja dass Ihr von Thorn und Zorn neues Inventar kaufen könnt.

Lernstunde für Quina:
Für Quina gibt es hier unter Unständen viel zu tun. Neben dem bereits erwähnten Sumpf im Norden könnt Ihr einige neue oder früher versäumte Blaue Magien lernen. Vom Adamantiose gibt es Earth Shake, vom Jabberwork oder Catoplepas gibt es Limit Glove und von den Cactaur den Zauber 1000 Needles. Achtet darauf Cactaur nur anzugreifen wenn er sich über der Erde befindet.

Nun wird es aber Zeit. Geht durch den Canyon bis Ihr eine alte Ruine findet.
Oeilvert

Am Eingang vor Oeilvert findet Ihr die Moogledame Mimoza. Sie hat einen Brief für Mooel, den sie Euch bittet ihm zu geben. Ausserdem führt sie einen Mogshop mit neuen Waffen und Rüstungen, die Ihr sicherlich bitter nötig habt. Das Diamons Sword für Steiner braucht Ihr eventuell nicht zu kaufen, da Ihr es auch im Inneren der Ruinen findet. Das ist aber Eure Entscheidung. Ihr müsst ja zur Schatztruhe erstmal hinkommen. Danach speichert am besten nochmal ab und geht dann zur Tür und betretet Oeilvert.

Das Magische Siegel:
Nachdem diese sie geöffnet hat und Ihr im Inneren von Oeilvert seid, beginnt das Magische Siegel zu wirken. Ihr könnt keine reguläre Magie mehr einsetzen. Was Ihr aber glücklicherweise noch einsetzen könnt sind magiebelastete Spezialfähigkeiten. Das macht z.B. Charaktere wie Freya hier sehr nützlich.

Die Gegner hier sind stellenweise rcht hart und hinterhältig. Es ist also nicht weiter tragisch wenn Ihr hier und da vor einem Kampf davonläuft. Besondere Vorsicht gilt von den Gegnern namens Epitaph, die wie große Sarkophage aussehen. Ihr habt vielleicht noch Kujas Worte über das gegen sich selbst Kämpfen in Erinnerung. Hier ist es der Fall. Nach einigen Kampfrunden erschafft Epitaph einen Doppelgänger von einem Eurer Charaktere. Ist es einer der Charaktere, die gerade in Eurer Truppe sind, wird dieser Charakter daraufhin so getötet (pardon, er geht k.o.). Epitaph kann insgesamt dreimal einen Doppelgänger erzeugen, der die jeweiligen Fähigkeiten des Charakters hat. Danach greift Epitaph nur noch mit versteinerungszaubern an. Wer es schafft Epitaph mitsamt aller drei Doppelgänger zu zerstören kann jede Menge Erfahrungspunkte abstauben. Es ist aber Eure entscheidung ob sich der Aufwand und das Risiko dafür lohnt. Ansonsten rennt von Epitaph weg oder benutzt ein Soft, also das entsteinerungsmittel gegen Epitaph. Das zerstört es sofort. Ihr erhaltet aber weder Erfahrungspunkte noch Geld.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 24
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Re: Final Fantasy 9   Do Jul 17, 2008 6:20 pm

Vom Eingang aus im Inneren von Oeilvert findet Ihr unter der Plattform im Hintergrund eine Kiste mit einem Remedy. Geht die Stufen hoch und öffnet dort die Truhe für eine Rising Sun, ein Wurfgeschoss für Amarant. Geht wieder runter und dann nach recht. Ihr landet in einer Halle, wo Ihr auf Stitzkin und einen weiteren Moogle trefft. Von Stiltzkin kauft wieder seine Gegenstände, diesmal für 888 Gil. Dem Moogle Mooel gebt den Brief von Mimoza. Speichert ab wenn Ihr wollt und geht dann wieder nach links zurück und wieder die Treppe hoch. Nehmt auf der obersten Plattform den Weg nach links. Hier nehmt das Elixir aus der Kiste in der Ecke und wendet Euch dann dem magischen Globus zu. Dieser sollte sich nun von blau zu rot verfärben. Nun geht wieder zurück zum Eingangsbereich, geht wieder die Stufen runter und nehmt diesmal den unteren Weg nach links. Im nächsten Abschnitt könnt Ihr eine Kiste mit einem Diamons Sword für Steiner finden. Wenn Ihr weitergehen wollt erscheint die holografische Projektion eines Planeten. Hinter dieser Projektion könnt Ihr eine weitere Kiste mit einer Shield Armor finden. Ignoriert die Durchgänge im Westen und nehmt den Weg nach Süden. Wenn Ihr den Weg weitergeht solltet Ihr zwei Projektoren finden, die aber nichts zu tun scheinen, eine ganzes Stück weiter rechts gibt es Power Vest zu holen. Geht die Stufen hoch, und Ihr findet zwei weitere Projektoren und eine Kiste mit einem Paar Feather Boots. Nun heißt es die Projektoren zu aktivieren. Das Geheimnis liegt schlicht und einfach in der Reihenfolge. Fangt mit dem Projektor ganz oben links an und arbeitet Euch dann im Uhrzeigersinn voran. Geht nun wieder in Richtung oberer Ausgang über eine Reihe von Brücken. In der Mitte der Brücken betätigt den kugelförmigen Schalter und eine kleine Lehrstunde in Sachen Geschichte beginnt. Ihr seht einige Bilder von dem Bau eines großen Luftschiffes mit dem Namen Invincible. Die Spieler habe damit einen weiteren Anhaltspunkt über die Natur des magischen Auges am Himmel. Die Charaktere an sich natürlich noch nicht. Nun geht die Brücken weiter nach links und Ihr landet wieder im Raum mit dem Hologramm eines Planeten. Die vorhin verschlossene Blaue Tür ist nun offen und Ihr könnt in den dahinterliegenden Raum nun hineingehen. In diesem Raum seht Ihr nun einige merkwürdige Steingesichter, die an verschiedenen Stellen aus der Wand rauskommen. Sie erzählen etwas über eine zweite Welt namens Terra, über ihren Aufstieg und ihren Untergang durch eigene Schuld. Nun geht wieder dorthin wo Ihr die Moogles gefunden habt. Wenn Ihr versucht in dieser Halle weiter nach recht zu gehen entsteht, jetzt nachdem Ihr im Raum mit den Steingesichtern gewesen seid, ein Hologramm das die Verschmelzung von zwei Planeten zu einem zeigt. Nehmt die Gaia Gear auf der rechten Seite und geht nochmal zum Moogle. Versucht möglichst alle Charaktere mit der Clear Headed Fähigkeit, die vor Confuse schützt, auszurüsten und speichert nochmal ab. Dann nehmt den Ausgang ganz rechts. Ihr scheint in einer Sackgasse gelandet zu sein, doch wenn Ihr die Plattform untersucht, entpuppt diese sich als Fahrstuhl, und Ihr fahrt nun spiralförmig nach unten. Unten angekommen findet Ihr den Gulug Stone auf einem Altar. Leider seid Ihr nicht allein. Der Wächter des Steins meldet sich zu Wort:

Boss: Ark
HP: 20000
AP: 11
Schwächen: Wind
Stehlen: Holy Lance, Power Vest, Elixir
Finden: Pumice Piece, Ether

Dies ist wieder einer der Gegner die doch so leicht sein könnten aber in der Praxis sich sehr schnell als absoluter Frustgegner entpuppen, wenn man nicht genau weiss was man tun soll. Ark schwebt die meißte Zeit in der Luft. Das führt dazu dass alle normalen Angriffe, inklusive Freyas Sprungangriff, nur den halben Schaden verursachen. Dafür verursachen Amarants Wurfangriffe genau das Gegenteil, nämlich den doppelten Schaden. Wenn Ihr ein paar doppelte Waffen oder spezielle Wurfgeschosse wie die in diesen Ruinen gefundene Rising Sun habt, dann zögert nicht sie einzusezten. Arks nervigster Angriff ist ein Sturmangriff, der nicht nur Schaden bei allen, sondern auch den Status Confuse verursacht. Deshalb habe ich vorhin geraten Euch vor sowas möglichst zu schützen. Arks Photonenstrahler kann die Lebensenergie einer einzigen Person auf 1 reduziueren, und diese Person verliert diesen einen Punkt auch noch automatisch wenn sie nicht sofort geheilt wird. Benutzt am besten Freyas Fähigkeit Rei`s Wind. Diese Funktionert trotz magischer Sperre noch und verursacht bei allen Partymitgliedern automatisch den Status Regen. Leider neigt Arks Sturmangriff immer wieder dazu diesen Status sprichwörtlich davonzublasen, weshalb Freya immer wieder Rei`s Wind einsezten muss. Heilen könnt Ihr leider nur durch Potions und Hi-Potions. Habt Ihr die Auto-Potion Fähigkeit, kann sie dem einen oder anderen Charakter etwas helfen. Wenn Ihr Glück habt gerät Zidane durch einen Photonenstrahangriff schnell in Trance. Ist dass der Fall heisst es Payback-Time. Der Sieg über Ark ist dann ein Leichtes, naja fast. Habt Ihr gewonnen gibt es unter anderem ein Pumice Piece (dt. Eiferstück) das Ihr unbedingt behalten solltet.

Nachdem Ihr Ark besiegt habt erhaltet Ihr den Gulug Stone und die Szene wechselt zurück zu den anderen Partymitgliedern im Desert Palace.
Flucht aus dem Wüstenpalast

Wie man sich schon denken konnte, spielt Kuja ein falsches Spiel. Weil es gerade so schön ist, entscheidet er sich, dass wenn Zidane nicht binnen 10 Minuten wieder zurück ist, er alle Gefangenen in die Lava fallen lässt. Natürlich könnt Ihr das nicht zulassen, nur dummeweise ist Cid der einzige der frei ist, denn er war in Zidanes Zelle, die ja geöffnet wurde. Versucht durch dan Gewölbe zu gehen. Ihr seht eine Szene mit zwei Schwazen Magiern, die darüber reden dass der Mechanismus für die Lavafallen durch eine Sanduhr gesteuert werden. Diese ist aber leider nicht auf zehn sondern nur auf sechs Minuten eingestellt. Geht nach rechts und Ihr seht die Sanduhr in einem Raum. Leider befindet sich auch ein Hedgehog Pie Monster in einem Käfig in dem Raum. Es folgt ein kleiner und wiklich nervendes Nebenspielchen. Sobald sich der Blick des Monster von Euch abwendet müsst Ihr mit Cid versuchen Euch der Sanduhr zu nächern. Das macht Ihr indem Ihr auf die O-Taste hämmert. Sobald sich das Monster zu Euch umdreht müsst Ihr stehenbleiben. Ansonsten könnt Ihr nochmal alles von Vorne machen, natürlich nur noch mit der Zeit die übrigbleibt. Auf ungefähr der Hälfte der Strecke beginnt sich das Monster öfter umzudrehen. Habt Ihr es geschafft. Seht Ihr die Sanduhr vor Euch, doch kommt Ihr nicht heran. Ihr seht eine Waage und vier gewichte. Wenn Ihr die Gewichte untersucht, dann bemerkt Ihr dass diese aus Holz. Lehm, Stein und Eisen bestehen. Lasst Cid die drei schwersten Gewichte, also die aus Lehm, Stein und Eisen auf die Wage stellen, und er kann zur Sanduhr hochklettern und sie umdrehen. Durch das Umdrehen des Stundenglases öffnen sich nun die Türen aller Zellen und die Restparty ist frei. Wenn Ihr die vorhin von mir vorgeschlagene Truppe gewählt habt sollten jetzt Eiko, Vivi, Dagger und Steiner in Eurer Truppe sein. So viele Magier in der Truppe zu haben ist gut, denn was in diesem Schloss zählt ist vor allem Magie. Nachdem die Truppe beisammen ist, geht nochmal zurück in den Raum mit dem Stundenglas. Hier findet Ihr nun Moogle Mojito, bei dem Ihr abspeichern könnt, und der einen Brief an Mogsam hat. Mojito kann Euch auch Gegenstände verkaufen. Nun verlasst den Raum und nehmt diesmal den linken Durchgang zum eigentlichen Wüstenschloss.

Geheimniss der Blutsteine:
Wie Ihr Euch schon denken könnt, müsst Ihr bevor Ihr das Wüstenschloss verlassen könnt, wieder einen Bossgegner besiegen. Diesen könnt und solltet Ihr vorher aber schwächen. Das geht so: Überall im Schloss sind sogenannte Bood Stone verteckt, die dem Endgegner zusätzliche Kraft verleihen. Findet diese Steine und nehmt sie mit, damit nützen dem Boss nicht mehr und entpuppen sich zusätzlich als nützliche Gegenstände für Euer Inventar.

Gleich am Anfang des Schlosses solltet Ihr sehr bald die Statue eines Engels auf der rechten Seite eines Weges finden. Auf der linken Seite gibt es einen Kerzenhalter. Entzündet die Kerzen und ein Bood Stone wird bei der Engelsstatue sichtbar. Nehnt diesen an Euch. Ihr erhaltet einen Promist Ring mit dem ein Magier auf jeden Fall bei einem Gegner mit einem Elementarzauber Schaden anrichten kann, selbst dann wenn der Gegner eigentlich gegen das Element immun ist. Geht die Stufen nun weiter hoch. Im nächsten Abschnitt seht Ihr eine Engelsstatue zwischen zwei Dämonenstatuen. Untersucht die Statuen. Geht dann ganz nach rechts zur Wand und dann wieder nach links, so als ob Ihr den Abschnitt nach links verlassen wollt. Dies sorgt dafür dass auf einmal eine Treppe aus Licht erscheint. Geht diese Treppe ganz nach oben. Oben angekommen entzündet die Kerzen am Kerzenhalter und geht wieder die Lichttreppe nach unten. Ihr findet nun ganz auf der rechten Seite an der Wand eine Kiste mit dem zweiten Blood Stone. Dieser entpuppt sich als ein Paar Feary Earrings. Verlasst nun diesen Abschnitt nach links. Im folgenden Abschnitt seht Ihr eine Menge Fackeln. Entzündet die drei Fackeln, die Ihr erreichen könnt, und ein Weg nach Norden eröffnet sich. Geht hindurch über den Balkon auf die rechte Seite zurück in diesen Abschnitt. Entzündet die Fackel ganz unten links. Dies lässt einige der Statuen, die den Raum unterteilen verschwinden. Geht über den Balkon zurück zur linken Seite des Raums, und lest dort die Infschrift auf dem Mosaik, die Ihr nun erreichen könnt. Was dort steht könnt Ihr Euch eigentlich Vorstellen: Ihr müsst alle Fackeln erleuchten, damit Ihr weiterkommt. Entzündet die Fackeln auf der Spitze der zentralen Treppe. Nun geht wieder über den Balkon zur rechten Seite und entzündet die beiden restlichen Fackeln. Nun geht zur zentralen Treppe und entzündet die allerletze zentrale große Fackel. Der Weg nach Osten öffnet sich nun endlich und der Blood Stone unter dem Mosaik wird sichtbar. Nehmt den Stein, der sich als Anklet entpuppt, dann geht durch den östlichen Durchgang. Ihr befindet Euch nun in einer Art kreisförmigem Durchgang. Auf halbem Wege sucht nach einem Kerzenhalter und entzündet ihn. Der nächste Blood Stone wird sichtbar. Entnehmt die Shield Armor und geht weiter nach hinten. Geht hinten angekommen die Treppe nach oben und entzündet dort den Kerzenständer, wodruch nun das Glasfenster erleuchten sollte. Nun geht den Weg weiter bis Ihr in einer Bibliothek landet. In der Bibliothek enzündet die Kerzen auf der linken Seite. Eine weitere Lichttreppe solltet daraufhin erscheinen. Geht die Treppe hoch und entzündet dort die Kerze auf der linken Seite. Dadurch sollte sich nun ein Teil des Bücherregals erheben und einen Geheimweg erscheinen lassen. Geht durch den Gang und entnehmt im nächsten Abschnitt den Bood Stone. Ihr erhaltet N-Kai Armlet. Dieser Gegenstand bietet großen Schutz, reduziert jedoch leider die Ausweichmöglichkeit gegenüber Magien auf null. Geht zur Bibliothek zurück und geht die kleine Treppe hoch zum mittleren Teil des Regals. Hier findet Ihr bei den Büchern einen Hinweis, der besagt dass Ihr alle Glasfenster erleuchten müsst. Entzündet die Kerzen beim Kerzenständer auf der rechten Seite um einen weiteren Geheimgang erscheinen zu lassen. Geht auch hier hindurch. Geht nun den Weg immer weiter bis Ihr einen weiteren Kerzenständer findet. Entzünmdet hier die Kerzen und das zweite Glasfenster erleuchtet. Dann geht zur Bibliothek zurück. Geht nun vom Bücherregal ganz runter und entzündet den Kerzenhalter unten rechts. Dadurch entsteht ein letzter Geheimgag. Geht hindurch und entzündet auch hier die Kerzen am Kerzenhalter am Ende des Balkons. Dadurch verschwindet die Wand auf der linkien Seite der Bibliothek. Geht zur Bibliothek zurück und geht nach links. Ihr findet den Moogle Mogsam für den Ihr einen Brief haben solltet. Ihr solltet nun auch abspeichern. Geht weiter nach links zum nächsten Abschnitt. Ihr werdet in einen in zwei Teile unterteilten Raum kommen. Untersucht den Gargoyle auf der Hinterseite und erfahrt dass dies der Apostel der Unterwelt ist. Entzündet beide Kerzen und ein weiterer Blood Stone erscheint. Ihr erhaltet einen Black Hood, durch den Vivi den Todeszauber lernen kann. Geht nun durch den hinteren Gang immer weiter bis Ihr auf der linken Seite des Raums ankommt. Hier findet Ihr das Gegenstück, den Apostel des Himmels. Entzündet Auch hier beide Kezren. Nun untersucht die Kerze ganz auf der linken Seite. Es gibt einen Hinweis dass Ihr Richtung Himmel schauen sollt und nicht Richtung Hölle. Ignoriert das erstmal und entzündet die letzte Kerze. Ein weiterer Blood Stone erscheint. Ihr könnt nun ein Venetia Shield bekommen. Nun wird es Zeit für das Himmel und Hölle Rätsel. Löscht die linke Kerze beim Apostel des Himmels. Nun geht zum Apostel der Hölle zurück und löscht auch dort die linke Kerze. Die Schatten der beiden rechten Kerzen sollten nach links, also Richtung Apostel des Himmels zeigen. Jetzt sollte wieder einmal eine Treppe aus Licht erscheinen. Speichert wenn Ihr wollt nochmal beim Moogle ab und geht dann die Treppe hoch. Geht den Weg ganz nach hinten und versucht die allerletzen Kerzen am Kerzenhalter am Ende des Weges anzuzünden. Damit aktiviert Ihr das Sicherheitssystem des Schlossen und der Bosskampf beginnt.

Boss: Valia Pira
HP: 12120
AP: 11
Schwächen: Wind
Stehlen: -
Finden: Ether, Elixir
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 24
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Re: Final Fantasy 9   Do Jul 17, 2008 6:19 pm

0

Der Schwierigkeitsgrad bei diesem Kampf variiert stark je nachdem wieviele Bloos Stones Ihr im Schloss übriggelassen habt. Am Anfang des Kampfes fragt Valia Pira alle Blood Stones ab. Für jeden Blood Stione den es noch findet erhöht sich entweder die magische Stärke, Abwehr, Ausweichrate und so weiter. Dies ist ein rein magischer Kampf, also bereitet Euch darauf vor. Dagger sollte Leviathan heraufbeschwören wenn sie kann. Denkt daran dass sie noch immer unter Konzentrationsstörungen leidet. Steiner benutzt ein durch Vivi magisch verstärkten Schwertangriff. Vivi selbst sollte einfach einen starken Zauber anwenden. Solltet Ihr aus irgendwelchen Günden Quina in der Party haben kann sie versuchen mit dem Magic Hammer dem Bossgegner MP wegzunehmen. Hat Valia Pira ungefähr die Hälfte seiner Lebensenergie verloren, benutz es Reflect auf sich selbst. Lasst Eiko ebenfalls Reflect benutzen, wenn sie kann, oder noch besser, lasst sie Carbuncle heraufbeschwören. Nun muss Vivi einfach alle Magien gegen die eigene Truppe richten. Die Zauber werden zum Boss zurückgeschleudert, und da ein Zauber nur einmal reflektiert werden kann, trifft der Zauber auch.

Nach dem Kampf entzündet endlich die letzen Kerzen und ein Teleporter wird aktiviert. Stellt Euch in den Kreis und lasst Euch rausteleportieren.

In der Zwischenzeit ist Zidane wieder am Wüstenpalast angekommen. Geht den Weg zum Teleporter. Ihr landet vor dem Raum von Kuja. Zidane muss nun alleine weitergehen. Bei Kuja fragt er nach seinen Freunden. Kuja zeigt ein falsches Bild seiner Freunde und verlangt die Herausgabe des Gulug Stone. In der Zwischenzeit ist auch der Rest der Party angekommen. Die nun wieder vereinte Party plant nun die Stürmung von Kujas Raum. Gesagt getan, doch leider bleibt Eiko zurück, die von Thorn und Zorn prompt gekidnappt wird. Kuja selbst ist überrascht dass die anderen sich befreien konnten. Schnell schnappt er sich den Gulgu Stone und flüchtet. Bevor Ihr ihm hinterherjagt, durchsucht die Bücher im vorderen Bereich nach einer der ultra-seltenen Namingway Karten. Nun verlasst den Raum und teleportiert Euch zurück zu dem Ort wo die Hilda Garde 1 ist. Dort angekommen müsst Ihr leider feststellen dass Kuja bereits geflüchtet ist. In der Nähe an der Stelle wo die Hilda Garde 1 einst war findet Ihr einen Weg aus dem Wüstenpalast heraus. Lasst die Strickleiter herab und geht dann raus.

Story:
Ihr seht nun eine Szene bei der Cid versucht mit der Blue Narciss die Hilda Garde zu verfolgen. Natürlich ist das ohne Erfolg, denn die Hilda Garde ist viel zu schnell. Aber der Kurs konnte ermittelt werden. Es ist der Verlorene Kontinent, der kälteste aller Kontinente. Da Kuja nun den Gulug Stone hat, ist der logischste Punkt dort der Vulkan Mount Gulug.
Verlorener Kontinent

Nachdem Ihr am Verlorenen Kontinent angekommen seid, geht einfach nach Westen bis Ihr an einer Art Schrein ankommt. Ihr solltet neben Zidane Quina, Vivi und Steiner in der Party haben.
Esto Gaza

Ihr befindet Euch auf einer Art Vorhof. Im Hintergrund ist ein Tor. Es gibt hier nichts weiter zu tun als nach hinten zu gehen. Achtet dabei auf die Monster. Seid Ihr durch die Tür durch befindet Ihr euch in einer Art Kathedrale. Redet hier mit dem Bishop. Ihr erfahrt einiges über diesen Ort. Anscheinend befindet sich hier ein Kult, eine bestimmte Insel namens Shimmering Island südlich des Verlorenen Kontinents als Heiligtum betrachtet. Angeblich sei dort der Pfad der Seelen ins Himmelreich. Auf die Frage ob hier jemand anderes auch vorbeigekommen sei, sagt der Bishop dass eine Gruppe von spitzhütigen Leuten vorbeigekommen ist. Auch die Frage ob sie ein kleines Mädchen bei sich hatten kann er bejahen. Die ganze Gruppe ist zum Heiligen Berg Mount Gulug, einem erloschenen Vulkan, gegangen von dem aus normalerweise zur Shimmering Island gebetet wird. Geht nach dem Gespräch nach rechts. Ihr landet in einem Seitenflügel der Kathedrale wo Ihr Euch mit den Leuten des Kultes unterhalten und neue Gegenstände Kaufen könnt. Vergewissert Euch für Vivi den Octagon Staff zu kaufen, mit dem er endlich die Level 3 Zauber Firaga, Blizzaga und Thundara zaubern kann. Ein Flame Sword gibt es für Steiner zu kaufen. Auf der rechten Seite findet Ihr in einer versteckten Kiste eine Wing Edge für Amarant. Ihr solltet Euch auch noch mit Vaccines eindecken. Wenn Ihr nun zum mittleren Teil der Kathedrale zurückkehrt, sollte dieser Teil nun ebenfalls mit Menschen gefüllt sein. Beim Bishop könnt Ihr Euch ausruhen. Ansonsten nehmt die Tür nach hinten raus. Hinter der Kathedrale findet Ihr eine Reihe Plattformen. In dieser Gegend könnt Ihr dem Moogle Mogrika begegnen. Diese hat einen Brief an Moolan. Er befasst sich mit den Problemen beim Mognet. Auf einer der Plattformen könnt Ihr eine besondere Aussicht zur Shimmering Island bzw. dem Pfad der Seelen sehen. Nun sucht nach dem Eingang zu Mount Gulug den Ihr bald finden solltet.
Vulkan Mount Gulug

Die Gegner in dieser Region sind ziemlich hart. Was Ihr hier deshalb tun solltet ist die Gegner zu zerstören bevor sie Euch zerstören. Zögert deshalb nicht auch mal öfter Magie, präzise Wasser- und Eismagien, gegen sie einzusetzen. Da hier fast alle Gegner feuerliebend sind könnt Ihr u.U. Die gegnerische Party zerstören bevor sie auch nur einen Zug machen kann. Quina ist hier eventuell die einzige, für die das hier ein Schlaraffenland ist. Von den Vepals kann Quina die Lava Gun lernen. Von den Grenades gibt es die Mustard Bomb. Die Hydras zuguterletzt können Quina den allseits gefürchteten Angriff Bad Breath beibringen. Vom Eingang aus geht erstmal in das Haus links. Hier findet Ihr im Gerümpel 9693 Gil und weiter oben ein Ether. Ausserdem gibt es eine Mitteilung hier in der etwas über einen Brunnen steht. Verlasst das Haus nun nach links und klettert die Leiter nach unten. Hier findet Ihr einen Red Hat. Nun geht den ganzen Weg zum Eingangsbereich zurück. Geht diesmal nach rechts, durch die Hütte hindurch, bis Ihr an ein Seil komm. Geht um das Loch herum durch das das Seil führt und springt auf die Plattform auf der rechten Seite. Folgt dem Weg weiter in eine Höhle. Nehmt hier die Gold Hairpin aus der Truhe, mit der Eure Magier den Zauber Regen lernen können. Auf einer Tafel in der oberen Ecke gibt es eine weitere Hinweistafel, die Ihr lesen solltet. Geht nun zum Seil zurück und klettert es herunter. Wenn Ihr bei einem Brunnen ankommt, könnt Ihr abspringen. Auf der linken Seite gibt es einen Hebel, den Ihr aber noch nicht betätigen solltet. Geht erstmal nach rechts. Bald trefft Ihr auf den Moogle Moolan. Gebt ihm den Brief von Mogrika, der noch mehr über das Problem bei der Mognet-Zentrale berichtet.Von Moolan könnt Ihr nun ebenfalls einen Brief an Mogtaka erhalten. Vergesst jetzt nicht hier erstmal abzuspeichern. Es geht weiter nach rechts. In einer weiteren Hütte gibt es rechts eine Treppe zum Hochklettern. Hier gibt es eine weitere Hinweistafel. Geht die Stufen weiter hoch und nehmt den oberen linken Ausgang. Geht immer weiter bis zum Ende. Hier könnt Ihr eine Gaia Gear bekommen. Nun versucht zurück zum Brunnen zu gehen. Auf dem Rückweg werdet Ihr das erste mal von einer Horde Red Dragons überrascht.

Red Dragons:
Die roten Drachen sind Gegner die stärker sind als die anderen Gegner hier. Sie greifen in Gruppen von eins bis drei Gegner an und erscheinen nur einmal an bestimmten Stellen. Wie die meissten Gegner hier sind sie gegen Wasser und Eis empfindlich. Wenn Ihr Glück habt kann Quina den aussergewöhnlich starken Twister-Spruch von ihnen lernen.

Wieder beim Brunnen angekommen geht diesmal nach links bis Ihr zu einer weiteren Hütte kommt. Im Inneren der Hütte könnt Ihr eine Demon`s Mail finden, sowie eine weitere Hinweistafel. Verlasst das linke Haus und geht durch die Öffnung in der Wand. Hier die Stufen hoch und Ihr findet Mogtaka, für den Ihr einen Brief haben solltet (Thema: Wieder mal Mognet). Ausserdem führt Mogtaka einen Mogshop und Ihr könnt abspeichern. Geht weiter die Treppen hoch. Ganz oben angekommen bricht ein weiterer Red Dragon durch die Wand, den Ihr bekämpfen müsst. Nach dem Kampf sucht nach einer Truhe für ein Elixir. Geht wieder zurück zum Brunnen. Betätigt den Hebel dreimal und Ihr könnt das Seil nun weiter nach unten klettern. Tut dies bis Ihr auf dem Grunde des Brunnens ankommt. Hier kommt es wieder mal zu einer Begegnung mit einer Horde Red Dragons. Nachdem Ihr diese ebenfalls besiegt habt wechselt die Szene zu Eiko, Kuja Thorn und Zorn.

Story:
Eiko liegt schlafend auf einem Altar. Zorn und Thorn versuchen die Eidolons aus ihr herauszubekommen, doch das klappt anscheinend nicht. Der Grund dafür ist dass Eiko noch nicht 16 ist. Kuja interessiert das nicht. Er will ein Eidolon das noch mächtiger ist als Alexander. Er will es gegen Garland einsetzen. Anscheinend liegen die beiden im Streit. Beim erneuten Versuch die Eidolons aus Eiko herauszubekommen, platzt auf einmal Eikos Moogle Mog herein. Eiko wacht auf und Mog gerät in Trance. Es kommt zum Kampf.

Boss: Zorn & Thorn

HP: ????, ????
AP: -
Schwächen: keine
Stehlen: -
Finden: -

Über diesen Kampf ist nicht viel zu sagen. Kämpft einfach eine Weile gegen sie. Nach einer gewissen Zeit misch sich Mog ein und sagt Eiko dass sie Terra Homing verwenden soll, was sie auch prompt tut. Als Eiko Terra Homing einsetzt verwandelt sich Mog in ein Eidolon und besiegt Zorn und Thorn mit einem Schlag.

Eiko erfährt nun endlich mehr über ihre Moogle-Freundin. Mog ist in Wirklichkeit das Eidolon Madeen, das sich in einen Moogle verwandelt hat um Eiko nahe zu sein. Mog gibt Eiko das Ribbon zurück das sie ihr damals geschenkt hat. Mit diesem Ribbon ist Eiko von nun an in der Lage Madeen alias Mog zu rufen, wenn sie Hilfe braucht. Kuja zeigt sich beeindruckt. Er ist anscheinend sehr am Trance-Effekt interessiert, das eine überaus beeindruckende Art der Macht demonstriert. Kuja plant die Flucht. Damit Ihr ihm nicht hinterherkommen könnt, benutzt er die Körper von Thorn und Zorn lässt sie zu einem einzigen Monster zusammenwachsen. Lediglich Vivi kommt dazu hinter ihm herzujagen.

Boss: Meltigemini
HP: 24350
AP: 11
Schwächen: Feuer, Holy
Stehlen: Demon`s Vest, Golden Hairpin, Vaccine
Finden: Vaccine, Vaccine

Dieser Boss gehört zu den einfachsten Bossen im Spiel. Das einzige was er Euch wirklich in dieser Situation anhaben kann ist Euch mit einer Krankheit zu plagen. Dadurch könnt Ihr keine EXP und AP mehr bekommen. Wenn das der Fall sein sollte, nehmt für jeden ein Vaccine und kämpft dann weiter. Da Vivi Kuja hinterherjagt kämpft Ihr an dieser Stelle mit Eiko. Aber das macht es nicht sonderlich schwerer.

Vivi kehrt erfolglos zurück. Kuja ist fort. Geht weiter nach hinten und Ihr findet einen Raum in dem sich eine Frau befindet. Es handelt sich um Cids Frau Hilda, die von Kuja festgehalten wurde. Es wieder zurück nach Lindblum.
DER FALL VON TERRA
Planung in Lindblum

Ihr könnt eine Szene sehen in der Lady Hilda Regent Cid verzeiht. Dannach küsst sie ihn und er verwandelt sich wieder in einen Menschen. Die Szene wechselt zu einem schlafenden Zidane im Gästezimmer, der von einer Wache geweckt wird. Lady Hilda hat eine Konferenz einberufen. Sucht den Konferenzraum auf.

Story:
Hilda beginnt mit dem was sie von Kuja erfahren hat. Anscheinend auf der Suche nach einem Gesprächspartner hat er Ihr einiges über seine Pläne erfahren. Wie es scheint stammt Kuja aus einer anderen Welt namens Terra. Es gibt eine Art Portal zu Terra auf Shimmering Island. Dieses Portal ist jedoch versiegelt. Es soll aber eine Möglichkeit das Portal wieder zu öffnen. Der Meschanismus dazu soll sich in einem namenlosen Schloss im Norden des Vergessenen Kontinents befinden. Welches Hilda ab nun als Ipsen`s Castle bezeichnet. Wärend der Konferenz fällt auf dass Dagger nicht da ist. Sie fehlt in ganz Lindblum. Zidane und der Rest von Tantalus entscheiden sich in Alexandria nach ihr zu suchen, wärend Cid seine Arbeiten an der Hilda Garde 3 beginnt.
Zurück in Alexandria

Story:
Tantalus hat begonnen Alexandria nach Dagger abzusuchen. Zidane und Baku befinden sich an der Anlegestelle beim Schloss. Baku will Beatrix gesehen haben. Zidane folgt Baku. Er sieht Beatrix, kann aber nicht zu Ihr. Stattdessen treffen Baku und Beatrix
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 24
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Re: Final Fantasy 9   Do Jul 17, 2008 6:19 pm

aufeinander. Nach einem kurzen Gespräch erklärt dass Dagger höchstwarscheinlich am Grab ihrer Mutter ist. Sie übergibt Euch den Garnet-Edelstein mit dem man in der Lage ist Bahamut zu beschwören. Die Szene wechselt zum Grab von Brahne, wo sich Dagger tatsächlich befindet. Nachdem Zidane und die anderen dort eingetroffen sind stellen sie fest dass Dagger wieder reden kann. Sie bittet Zidane ihr noch einmal seinen Dolch zu geben. Ihr könnt nun sehen wie sich Dagger damit ihre Haare kurzschneidet. Damit ist sie nun wieder voll für die Truppe da.
Hilda Garde 3

Cid ist nun mit der Entwicklung von Hilda Garde 3 fertiggeworden. Ihr befindet Euch auf der Brücke und bekommt die Steuerung erklärt. Ihr könnt mit Druck auf die Dreieck-taste jederzeit auf die Brücke der Hilda Garde 3 zurück. Erforscht das Luftschiff. In einer Luke auf der Aussenseite des Schiffes findet Ihr ein Tent. Die andere Luke ist verschlossen, um sie öffnen zu können, fliegt direkt nach Lindblum und landet dort (direkt in der Stadt, nicht davor). In der Luftschiffshalle im Schloss redet mit der Person, die direkt vor dem Lunftschiff steht, und sagt ihr dass Ihr ins Schiff aber nicht fliegen wollt. Nun könnt Ihr zur anderen Linke gehen, sie öffnen und ein Elixir bekommen. Ansonsten könnt Ihr nun das Luftschiff dazu benutzen zu den unterschiedlichen Orten dieser Welt zu gelangen. Ihr könnt sofort zu Ipsen`s Castle fliegen, ich rate aber noch vorher einige Vorkehrungen zu machen.
North / South Gate

Erinnert Ihr Euch noch an das North Gate und das South Gate? Ihr habt jetzt die Möglichkeit zu allen Seiten der Grenztore zu fliegen, was Ihr auch tun solltet. Viele Seiten kennt Ihr nämlich noch nicht. Hier gibt es einige Schatztruhen zu finden. Bei der nördlichen Seitedes South Gate findet Ihr Moogle Mosco und zwei Kisten mit einem Elixir und 3206 Gil. Ihr könnt auch wieder zu der Stelle gehen, wo damal Steiner und Dagger den Weg zum Zug nach Alexandria gefunden haben. Hier könnt Ihr endlich die Kiste auf dem Wagen öffnen um eine ultra-seltene Elixir Card zu bekommen.
Chocobo Side-Quest

Dieses Quest habt Ihr ja schon sicherlich begonnen. Jetzt da Ihr zu fast jedem Ort der Welt gelangen könnt ist es viel leichter dieses Quest fortzuführen. Es ist schon von Vorteil wenn Ihr möglichst viele der mächtigen Rüstungen und Waffen, wie z.B. Steiners Ragnarok-Schwert, bekommt.
Noch einmal Treno

Geht noch einmal nach Treno. Hier könnt Ihr wieder gegen ein Monster im Waffenladen kämpfen. Mehr Infos dazu in der Lösung „Geheimnisse in Treno“.
Danguerreo

Es gibt eine Stadt südlich des Vergessenen Kontinenten, die nicht Bestandteil der Geschichte ist. Dennoch ist ein Besuch mehr als lohnend. Sucht nach einem Berg mit zwei Wasserfällen und einem Eingang. Hier findet Ihr Danguerreo, die älteste und größte Bibliothek von ganz Gaia. In Danguerreo könnt Ihr entweder nach rechts oder nach links gehen. Der rechte Weg führt in einen im Wasser versunkenen Weg. Hier könnt Ihr eine weitere Stellazzio-Münze namens Capricorn finden. Geht nun wieder zurück nach links. Hier landet Ihr in einem Raum, wo Ihr eine Überlebende aus Cleyra finden könnt. Weiter links sind drei Säulen und drei Hebel. Betätigt die Hebel so dass die linke Säule ganz unten ist. Dann sucht nach einer großen Stange im Raum. Nehmt sie und Zidane schiebt sie in ein Loch in der Wand hinter der gesenkten Säule ganz links. Damit ist der Säulenfahrstuhl von Euch repariert worden. Nun lasst die rechte Säule nach unten gehen und steigt auf die Säule rauf um nach oben zu fahren. Hier findet Ihr einen Waffenladen mit den stärksten Waffen und Rüstungen, die Ihr soweit finden könnt (synthetisierte Gegenstände ausgenommen). Kauft Euch aber noch nicht zu sehr ein. Geht wieder runter und wieder zum Eingangsbereich. Nehmt diesmal den Weg nach ganz rechts. Lasst Euch mit Fahrstuhl dort hochfahren. Hier findet Ihr den Moogle Moggy und einen Synthesyst Shop. Hier könnt Ihr Euch nun die Stärksten bislang käuflich erhältlichen Gegenstände erschaffen, die eigentlich nur noch von den Schätzen aus dem Chocobo Side-Quest übertroffen werden. Lasst Euch unbedingt ein Sargatanas, eine Waffe für Zidane, herstellen. Diese könnt Ihr im Waffenladen bekommen, aber nur wenn Ihr die drei Säulen repariert habt (habt Ihr ja auch schon). Nun durchsucht weiter die Bibliothek. An einer berstimmten Stelle findet Ihr den vierarmigen Mann. Dieser sagt Euch seinen Schatzjägerrank. Er sagt Euch dass Ihr einen Rank S haben müsst, wenn Ihr seinen Namen erfahren wollt. Ansonsten könnt Ihr ihn zu einigen Kartenspielen herausfordern. Er besitzt einige gute Luftschiffkarten. Geht weiter nach links. An einer Stelle findet Ihr den Ingenieur Zebolt aus Lindblum. Links von ihm seht Ihr wie ein junger Mann und eine Medizinverkäuferin miteinander diskutieren. Redet mit dem jungen Mann und stimmt ihm immer zu bis Ihr eine Flare Card von ihm erhaltet. Dann redet mit der Frau und stimmt immer ihr zu bis Ihr eine Meteor Card von ihr erhaltet. Links neben den beiden Streithänen findet Ihr einen mysteriösen Schalter. Legt ihn um. Er aktiviert weiter unten einen Mechanismus. Einer der Gelehrten sucht nach einem Buch namens „The Eidolon and I“. Sucht in dem Bücherstapel auf der rechten Seite nach diesem Buch. Wenn Ihr es gefunden habt, geht zurück zum Gelehrten und berichtet ihn davon. Er geht nun fort und gibt den Weg zu einer Leiter im Hintergrund frei. Hiermit könnt Ihr in einen weiteren Bereich der Bibliothek gelangen. In diesem Bereich könnt Ihr eine Person finden, die Eure Namen umbenennt wenn Ihr eine Namingway Card besitzt. Am linken und rechten Ende dieses Abschnittes gibt es jeweil ein Elixier. Zurück könnt Ihr wenn Ihr zurück zur Mitte geht bis ein ?-Symbol erscheint. Nun geht wieder zurück zum Eingangsbereich. Geht zum Relief eines Seeungeheuers und Ihr könnt jeweils 5 Ore gegen ein Aquamarin eintauschen, wenn Ihr vorhin den mysteriösen Schalter aktiviert habt.

Eine Legende:
In Danguerreo gibt es einen gelehrten, der nach mehrmaligen Fragen immer wieder neue Legenden erzählt.Fast alle handeln von einer zweiten Welt. Einer Hypothese zufolge soll die Existenz des zweiten Mondes (gemeint ist der rote Mond; es gibt einen blauen und einen roten Mond) auf die Existenz dieser Welt hinweisen. Diese zweite Welt soll sich laut dem Gelehrten im inneren von Gaia befinden und wird deshalb auch oft als Unterwelt bezeichnet.
Schnell viele EXP

Wenn Ihr schnell aufleveln wollt geht zu einer der Inseln mit Strand südwestlich des Vergessenen Kontinents. Hier könnt Ihr an den Stränden gegen ein Monster namens Whale Zombie kämpfen. Quina kann von ihm Lv.5 Death lernen. Dann fleigt zurück zum Eingang von Danguereo. Mit 50% Wahrscheinlichkeit trefft Ihr hier immer auf das Monster Grand Dragon. Dieses Monster ist immer noch genauso tödlich. Doch einmal Lv.5 Death von Quina und es ist mit einem Schlag tot. So leicht geht das. Ihr erhaltet für jeden Grand Dragon eine Menge EXP.
Ipsen`s Castle

So, jetzt wird es wieder ernst. Ipsen`s Castle findet Ihr ganz im Norden des Vergessenen Kontinent. Das Schloss hat ein sehr merkwürdiges Aussehen. Es scheint sich selbst in der Mitte zu spiegeln, und die untere Hälfte steht quasi Kopf. Am Eingang trennt sich Amarant von den anderen. Er will beweisen, dass man alleine viel besser zurechtkommt und erforscht das Schloss getrennt. Folgt ihm ins Schloss.

Verdrehte Welt:
Das Schloss ist nicht nur völlig verdreht, es verhält sich auch so. Ihr werdet schnell merken dass Eurer Waffen hier kaum Wirkung haben. Dass liegt daran dass auch das Stärkeverhältniss hier verdreht ist. Das heisst: Starke Waffen sind hier schwach und schwache Waffen stark. Rüstet Eure also Eure Charaktere mit den schwächsten Waffen aus die Ihr noch habt. Wenn Ihr keine haben solltet, Ihr findet noch Anfängerwaffen im Schloss.

Durch die magie des Schlosses gehandikapt ist es auch hier vielleicht wieder besser den Kämpfen aus dem Weg zu gehen. In der Einganghalle findet Ihr hinter den linken und rechten Säulen einen Doch und die Stellazzio-Münze Aquarius. Dann geht durch den Durchgang hinten ins nächste Areal. Hier trefft Ihr auf den Moogle Kumool. Auf der linken Seite findet Ihr auch noch eine Kiste mit Cat`s Claw als Inhalt. Geht nun zur Stange auf der rechten Seite und lasst Euch nach unten gleiten. Geht nun über die Vorsprünge zu Leiter und klettert hoch zum Balkon. Geht den Balkon entlang zu einem kleinen Überstand, und geht dann durch den nächsten Durchgang und auf die Leiter. Klettert die Leiter hoch, und wenn das !-Symbol erscheint springt nach links ab und holt Euch das Javelin aus der Kiste. Geht nun zur Leiter zurück, springt jedoch das nächste Mal nach rechts ab. Folgt dem Weg zu einer Kiste mit einem Broadsword. Wenn Ihr das nächste Mal zur Leiter geht, klettert weiter und springt dann ab. Kreuzt den Balkon und klettert die Stufen auf der rechten Seite hoch. Nehmt die näächste Leiter und klettert hoch. Springt wieder von der Leiter ab und nehmt den Rundgang zu einer Kiste mit einer Rod. Klettert nun die Leiter ganz nach oben und geht durch die Öffnung. Ihr solltet nun in einem Gebiet mit einem roten Teppich landen. Geht jetzt ganz nach vorne und begutachtet die verdächtige Mauer auf der rechten Seite. Ganz offensichtlich gibt es hier eine geheimtür. Um sie zu öffnen müsst Ihr folgendes tun: Begutachten, drücken, schlagen, denken, drücken, etwas drastischen tun, ausruhen. Nachdem sich Zidane nun so an die Tür lehnt um sich auszuruhen, geht sie auf. Auf der anderen Seite nehmt die Barrette aus der Kiste und geht wieder zurück. Geht nach hinten zum Fahrstuhl in der Nähe der Treppe und Ihr landet im obersten Geschoss. Hier wartet schon Amarant ungeduldig. Er glaubt bewiesen zu haben dass man alleine besser klarkommt und trennt sich von Euch. Nun begutachtet die Malerei hinten an der Wand. Sie stellt eine Weltkarte dar, in der vier medaillonartige Spiegel eingelassen sind, ein roter, ein grüner, ein gelber und ein blauer. Lasst Zidane diese Spiegel an sich nehmen. Es gibt eine Inschrift auf der Rückseite jedes Spiegels, die merkwürdigerweise keiner ausser Zidane lesen kann. Warum weiss er auch nicht. Nachdem den letzten Spiegel entnommen ist, hört die Truppe plötzlich eine Stimme, dass die Spiegel zurückgegeben werden sollen.

Boss: Taharka
HP: 29185
AP: 11
Schwächen: Feuer, Wind
Stehlen: Orichalcon, Mythril Claws, Elixir
Finden: - (manchmal Ramuh Card)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 24
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Re: Final Fantasy 9   Do Jul 17, 2008 6:20 pm

Eigentlich ist dieser Bossgegner nicht wirklich schwer. Wenn Ihr Glück habt, hat Vivi bereits den Zauber Flare erlernt. Wenn ja lasst ihn damit angreifen. Wenn Vivi Flare hat, kann Steiner auch mit dem Flare Sword angreifen. Freya lasst mit Lancer oder Six Dragons angreifen. Garnet kann es mit Bahamut versuchen. Ansonsten lasst sie heilen. Nach einer Weile rollt sich Taharka zusammen, wodurch seine Verteidigung stark verstärkt wird. Seine magischen Angriffe, die alles Level 3 Magien darstellen können schmerzen, Ihr solltet sie aber eigentlich überleben. Alles in allem ist Taharka ein mäßig schwerer Bossgegner.

Nachdem der Endgegner erledigt ist, sagt er noch einen Satz: „Eins ist alles, alles ist eins.“ Damach könnt Ihr den Raum wieder verlassen. Nun müsst Ihr durch das ganze Schloss zurück. Geht wieder bis zur Halle mit dem Moogle. Wenn Ihr versucht zurück zum Eingang zu gehen, löst Ihr eine Falle aus. Sucht nach einer lockeren Bodenplatte oben rechts davon um noch eine Falle auszulösen, in die Ihr reinfallen könnt. Ihr landet ein Stockwerk tiefer wo Ihr eine Kiste mit einem Maiden Prayer finden könnt. Dies war die Kiste, die Ihr früher sehen konntet. An die Ihr aber nicht rankamt. Wenn Ihr zur Eingangshalle zurückkehrt, seht Ihr dass sich zwei Dinge geändert haben. Erstens gibt es nun eine Treppe nach oben, die wieder zu dem Raum vor dem Bossgegner führt, und zweitens gibt es eine neue Tür ganz in der Mitte.

Odin Verstärken:
In diesem Schloss gibt es eine Möglichkeit Odins Fähigkeiten zu verstärken. Geht dafür nun durch die neue hintere Tür. Geht diesen Gang durch und sucht nach einem Raum, in dem sich ein gigantisches Schwert an der Wand in Ketten befindet (auf dem Wege solltet Ihr noch an einer Kiste vorbeikommen, die eine Air Racket enthält). Hier findet Ihr zwei Urnen, und drei Abstellmöglichkeiten für die Urnen. Nehmt erst die Urne recht-unten und packt sie nach rechts-oben. Nun geht zur linken Urne und stellt sie auf die nun freie Stelle nach rechts-unten. Jetzt stellt die Urne recht-oben auf die Stelle link, und dann als allerletztes die Urne rechts-unten an die Stelle rechts-oben. Nun müsste von jeder Stelle mal eine Urne an eine andere Stelle gepackt worden sein. Die Urne an der Stelle oben-rechts müsste sich nun mit der Energie des Schwertes füllen. Nehmt nun die Urne und verlasst mit ihr den Raum nachdem Ihr die Golem Flute aus der Kiste geholt habt. Die Urne müsste sich nun in Eurem Inventar befinden. Wenn Ihr Garnet nun damit ausrüstet wird Odin, solange sie die Urne trägt, wird Odin nun bei den Gegnern einen nicht-elemantaren verursachen, falls er es nicht schafft sie sofort zu töten.

Jetzt verlasst das Schloss. Nachdem alle sich vor dem Schloss eingefunden haben fällt auf das Amarant nirgens zu sehen ist. Er scheint noch im Schloss zu sein. Ihr müsst nun mit Zidane allein nochmal ins Schloss zurück. Geht zur Halle mit dem Moogle und rutscht dort die Stange runter. Im Raum darunter findet Ihr Amarant. Anscheinend ist alleine sein doch nicht immer so praktisch. Smile
Hilda Garde 3

Story:
Hier wird nun das weitere Vorgehen beraten. Um das Tor bei Shimmering Island zu öffnen müssen die Spiegel anscheinend an vier verschiedene Orte gebracht werden. Wo sich die Orte befinden, steht in verschlüsselter Form auf der Rückseite jedes Spiegels. Durch den letzten Endboss konnte man erfahren dass die Spiegel anscheinend alle gleichzeitig an die Orte gebracht werden müssen. („Einer ist alles, alles ist einer.“) Damit das klappt muss sich die Party nun aufteilen. Die Orte, an die die Spiegel gehören entpuppen sic dabei als Schreine und konnten an dem Ort, an dem man die Spiegel gefunden hat, eingesehen werden. Dort wo auf der Karte ein Spiegel eingelassen war, ist in der wirklichen Welt ein Schrein.
Water Shrine

Fliegt zur nordwestlichen Ecke des Vergessenen Kontinenten. Hier solltet nun ein Strudel im Wasser entstanden sein. Zidane entscheidet sich bei Ankunft Eiko und Dagger dorthin gehen zu lassen.
Fire Shrine

Fliegt wieder zum Verlorenen Kontinenten direkt in den Krater von Mount Gulug. Hier entscheidet sich Zidane Freya und Amarant hinzuschicken.
Wind Shrine

Fliegt zum südlichen Ende des Vergessenen Kontinenten, aber noch nördlich von Danguerreo. Hier findet Ihr einen Berg mit einem langen Spalt der nach Norden zeigt und aus dem stetig Wind bläst. Hier schickt Zidane Vivi und Steiner hin.
Earth Shrine

Es sind nur noch Zidane und Quina übrig. Fliegt zum Äußeren Kontinent zu der Stelle an der es ständig bebt. Landet dort und speichert am besten nochmal vorher ab. Jetzt überprüft Euer Inventar. Wenn Ihr noch die Schwachen Waffen habt, wechselt sie wieder gegen starke auf. Ausserdem untersucht, ob Ihr noch irgendeinen Schutz gegen Erdangriffe habt. Nun betretet den Schrein. Im inneren angekommen wechseln nun öfter die Szenen zu den anderen und was sie machen, bevor Ihr wieder Zidane und Quina steuern könnt. Der Gang ist voller Fallen. Aber ein einfaches Hämmern auf die Aktionstaste genügt um Zidane und Quina durch die sich bewegenden Wände hindurchschlüpfen zu lassen. Die anderen entkommen den Fallen automatisch auch. Am Ende seht Ihr einen Raum mit einem Altar. Doch bevor Ihr den Spiegel dort raufstellen könnt erscheint der Wächter. Auch die anderen haben es mit einem Wächter zu tun. Was Einsteiger aber freut und Veteranen aber ärgert ist, dass Ihr aktiv nur gegen den Wächter des Erdschrein kämpfen müsst. Gewinnt Ihr gelten die anderen Kämpfe auch automatisch als gewonnen.

Boss: Earth Guard
HP: 20755
AP: 11
Schwächen: Wind, Holy
Stehlen: Rubber Suit, Avenger
Finden: Phoenix Pinion

Die Angriffe des Earth Guard können schwer treffen. Lasst Quina als allererstes Mighty Guard einsetzen. Danach gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten. Die eine ist es Earth Guard mit Bad Breath anzugreifen, in der Hoffnung ihn in einen Zwerg zu verwandeln, oder Ihr setzt auf rohe Gewalt. Hier käme Zidanes Trance gelegen, wenn es kommt. Wer sich traut kann versuchen von Quina zu stehlen. Und Earth Guard ist einer der wenigen Bossgegner, den Quina sogar essen kann um seine Earth Shake Fähigkeit zu bekommen.

Am Ende des Kampfes stellt den Spiegel auf den Altar. Die anderen haben dies automatisch ebenfalls erledigt. Ihr landet wieder an Bord der Hilda Garde 3. Das Tor auf Shimmering Island sollte sich nun geöffnet haben.
Shimmering Island

Bevor Ihr zu Shimmering Island fliegt organisiert noch einmal Eure Truppe und überprüft Euer Inventar. Danach speichert noch einmal ab. Fliegt nun einfach nach Shimmering Island, welche sich direkt südlich des Verlorenen Kontinenten befindet. Ihr seht nun automatisch eine Szene in der Zidane und die anderen von Bord springen und in eine Art interdimensionalen Strudel gezogen werden. Zidane und die anderen landen in einer anderen Welt.
Terra, die verlorene Welt

Gleich bei Ankunft wird Zidane von einem merkwürdigem alten Mann in schwarzem Gewand begrüßt. Wir wissen bereits dass es sich um Garland handelt. Zidane selbst kenn den Namen aber noch nicht. Er begrüßt in „daheim“. Auf die Frage von Zidane was das bedeuten soll, meint Garland dass er das selbst herausfinden muss. Darauf verschwindet Garland. Danach erscheint Dagger und Ihr habt die Wahl zwischen den Charakteren zu wählen. Geht nun zum nächsten Abschnit. Im nächsten Abschnitt seht Ihr ein merkwürdiges blondes Mädchen, das Zidane zum verwechseln ähnlich sieht. Wenn Ihr Euch versucht ihr zu nähern flüchtet sie, folgt Ihr. Geht erst die Stufen auf der linken Seite runter zum nächsten Abschnitt. Hier holt Euch das Coronet aus der Kiste. Geht dann etwas weiter nach Norden zu einer weiteren Kiste mit einer Dragon Wrist. Geht nun wieder zu der Stelle zurück wo Ihr das Mädchen gesehen habt und folgt dem Pfad den sie gegangen ist. Holt Euch die Kiste mit dem Elixir auf dem Weg. Euer Weg führt über eine Art Brücke. Am Ende der Brücke klettert die Leiter runter, die wie eine Art Spinnennetz aussieht. Unter diesem Netz gibt es ein weiteres Netz, das zu einer Kiste mit einem Remedy führt. Klettert dann wieder hoch und geht einmal den Weg rum zu einem Spalt über den Ihr springen könnt. Tut dies und holt Euch aus der versteckten Kiste den Mythril Racket. Von dieser Seite des Spaltes klettert das Netz runter. Unten angekommen holt Euch aus der Kiste die Demon`s Vest. Danach solltet Ihr das blonde Mädchen wieder sehen. Dieses möchte dass Zidane über eine Brücke geht. Tut dies dann auch. Am Ende der Brücke gibt es eine Treppe zu eine Plattform. Geht die ersten Stufen der Treppe hoch, macht dann aber einen Schwenk nach links und sucht dort nach einem Geheimgang. Dieser macht einen Bogen, führt dann nach unten und endet an einer Stelle wo Ihr Euch eine Minerva`s Plate aus einer Kiste holen könnt. Dann geht den Weg zurück und geht die Stufen ganz hoch. Ihr seid in einer Art Siedlung angekommen.
Bran Bal

Beim Eingang von Bran Bal seht Ihr eine Szene in der das Luftschiff The Invincible über Euren Köpfen schwebt. Dagger erkennt das Auge am Himmel in diesem Schiff, das damals ihre Heimatstadt Madain Sari und ihre andere Heimatstadt Alexandria zerstört hat, und wird ohnmächtig. Wählt nun eine Truppe ohne Dager und Steiner. Es gibt hier drei Wege. Der Weg in der Mitte ist durch ein grünes Kraftfeld blockiert. Nehmt am besten erstmal die Treppe nach Westen. In der Stadt, oder wie man es nennen soll, seht Ihr eine Menge Leute die alle wie Zidane aussehen. Ihr könnt einen Flash Hat unter der großen Treppe finden. Geht von der linken Seite des Teiches einfach den versteckten Weg unter die Treppen entlang bis Ihr an ein !-Symbol kommt.Dann kehrt zurück. Redet mit den Leuten hier in diesem Abschnitt und sucht auf der linken oberen Seite des Teiches nach einem Paar Angel earrings. Danach geht in die Herberge (einer der Leute erklärt Euch wo sie ist). Die Szene wechselt zu Eiko die verzweifelt versucht Medizin für Dagger zu finden, leider mit wenig Erfolg. Die Menschen hier scheinen nur wirres Zeug zu reden und sonst auch nur recht leer zu sein. Zurück in der Herberge findet Ihr Dagger, und sie erklärt Euch wieso sie ohnmächtig geworden ist. Untersucht mit Zidane nun auch den östlichen Teil von Bran Bal. Ganz rechts findet Ihr einen Vorratsraum. Nun holt die Wing Edge aus der Kiste und begutachtet dann den wackelnden Korb. Ihr findet Moogle Moorock, der einen Mogshop führt. Kauft für Zidane ein Orichalcon, wenn er noch keins hat und rüstet ihn damit aus. Von soetwas wie Mognet hat Moorock zwar noch nie etwas gehört, aber er ist willig es auszuprobieren, und Ihr könnt für ihn einen Brief an Mozme schicken. Ein weiteres Gebäude in dieser Stadt führt zu einem Raum wo einige der Bewohner unentwegt auf einen Kristall starren. Redet mit ihnen um einige merkwürdige und beunruhigende Informationen zu bekommen. Dann geht die Treppe in der hinteren Ecke runter. Ihr landet in einer Art Labor. Hier findet Ihr auch das blonde Mädchen von vorhin wieder. Sucht hinter ihr nach einem Elixir dann redet mit ihr.

Story:
Was Ihr nun erfahrt ist für Zidane wie ein Schock, deckt sich aber mit dem Gesehenen aus Oeilvert und dem eventuell Gehörtem aus Danguerreo. Terra war nicht immer eine Welt innerhalb von Gaia, sondern war wie Gaia eine eigenständige Welt oder besser gesagt Planet. Doch Terra war eine alte Welt und konnte nur überleben wenn sie sich mit einer anderen Welt verschmolz und dann diese übenahm. Da diesen Vorgang anscheinend kein Terraner in der ganzen Zeit überleben konnte, haben die Terraner ihre körperliche Hülle aufgegeben und sind in eine Art Tiefschlaf gefallen. Damit das Ganze dennoch gesteuert werden kann, haben sie mit Garland (dem alten Mann im schwarzen Umhang) ein Geschöpf geschaffen, dass den ganzen Ablauf überwacht. Der Moment wo Gaia zu Terra geworden wäre würde man an einem Farbwechsel sehen. Der Kern von Gaia ist blau. Das ist auch der Grund warum das Terra von heute in blaues Licht gehüllt ist, denn dieses Terra befindet sich in der Nähe des Kerns. Indem Moment wo Gaia zu Terra wird, würde sich der Kern rot färben. Dann wäre auch der Zeitpunkt gekommen für die terranischen zu erwachen und in ihre bereitgestellten neuen Körper, die Genome, zu schlüpfen. Mit den Genomen ist nicht anderes gemeint als die Bewohner hier in Bran Bal, die vom blonden Mädchen alle als seelenlose Hüllen bezeichnet werden. Als Zidane entgegnet dass aber er einen freien Willen hat, meint sie dass er auch etwas besonderes sei. Wenn es wissen will warum, müsse er aber Garland persönlich befragen.

Das blonde Mädchen führt Zidane in den Bereich hinter der grünen Barriere von vorhin. Hier tritt er durch etwas was man als Harfenteleporter bezeichnen könnte. Er landet in Pandemonuim, Garlands Wohnort. In der Zwischenzeit wundert sich der Rest der Party wo Zidane bleibt. Trommelt Eure Party zusammen und geht nochmal ins Lagerhaus. Hier könnt Ihr nun auf Stitzkin treffen der Euch für 2222 Gil unter Anderem einen Diamond verkauft. Dann geht zum Eingang der Stadt wo Amarant schon auf Euch wartet. Geht dann durch die Tür, die früher durch eine Barriere geschützt war. Hier trefft Ihr auf das blonde Mädchen. Sie sagt dass Zidane freiwillig gegangen ist.
Pandemonium

Zidane bekommt nun von Garland eine Gratistour durch die Örtlichkeiten, während dieser ihm einiges erzählt. Folgt einfach Garland bis Ihr in einer Art Observatorium landet, von dem aus man den Kern von Gaia beobachten kann, immer noch schön in blau.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Final Fantasy 9   

Nach oben Nach unten
 
Final Fantasy 9
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
WwW.KiNgZoRbA.Tk :: Final Fantasy :: !!!Komplettlösungen!!!-
Gehe zu: