WwW.KiNgZoRbA.Tk

Your Final Fantasy and Video-Game Community
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Bedeutungen , erklärungen von begriffen aus Final Fantasy

Nach unten 
AutorNachricht
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 25
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Bedeutungen , erklärungen von begriffen aus Final Fantasy   Fr Aug 08, 2008 10:20 pm

Quelle www.finalfantasy.de




Terra
Wörtliche Bedeutung: "Terra" ist das lateinische, bzw: italienische Wort für Erde.

Terra in FFIX: Die Bewohner Terras lebten einst in Wohlstand, doch sie strebten nach immer größerer Macht, durch ihre Selbstüberschätzung und dem Glauben, sie seien allmächtig, ging ihre Kultur schließlich unter. Dies war die Geburtsstunde Garlants - seine Aufgabe ist es für die Widerauferstehung der Terrianer zu sorgen. Er sorgt dafür, dass andere Planeten zu Terra werden und die Seelen der Terrianer Hüllen bekommen. ’Gaia soll der nächste Planet sein, sein blaues Leuchten soll zum roten Leuchten Terras werden, die Genome sind die Seelenlosen Hüllen. Außerdem gibt es da noch die Todbringer, Genome, die mit Leben gefüllt sind


Zuletzt von KingZorba am Fr Aug 08, 2008 10:27 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 25
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Spira   Fr Aug 08, 2008 10:20 pm

Spira

Der Begriff "Spira": Der Name kommt - wie im Spiel sogar erwähnt wird - daher, dass die FFX - Welt sich in einer ewigen "Spirale des Todes", verursacht durch das Wesen Sin, befindet. Es wird geboren, zerstört durch die "Hohe Beschwörung" eines Mediums, worauf eine kurze "Stille Zeit" folgt, und wiedergeboren. Es löscht zahlreiche Menschenleben aus und wird wohl nie damit aufhören....



Die Okinawa - Inseln: Es ist von Square offiziell bestätigt worden, dass die Welt "Spira" der Okinawa - Inselgruppe (die widerum den Ryükyü - Inseln angehört, einer Inselgruppe etwas südlich von Japan, nordöstlich von Taiwan) nachempfunden ist. Ob damit nur das "äußere Erscheinungsbild" gemeint war, oder auch die Geschichte dieser Inselgruppe, ist nicht bekannt. Trotzdem habe ich mich mal genauer darüber informiert, um einige Zusammenhänge zu Spira zu finden. Ich bin zwar fündig geworden, allerdings kann ich nicht genau sagen, ob das meiste davon nur dem Zufall entspricht oder nicht.



Besonderheiten Okinawas:
1. Okinawa war einige der wenigen Nationen, die über Jahrhunderte hinweg ihre Unabhängigkeit bewahren konnten, ohne dabei nach Waffen zu greifen. Während die nahen Staaten immer wieder von neuem erobert wurden, gingen viele Kriege einfach an Okinawa vorbei. In der Geschichte entstand sogar eine regelrechte Ablehnung gegenüber allen Waffen, was in ostasiatischen Staaten durchaus nicht üblich war (Okinawa wurde damals auch als das "friedliche Königreich" bezeichnet). Dies erkennt man auch heute noch: während in japanischen Haushalten ein Schwert an die nächste Generation weitergegeben wird, ist es in Okinawa vorwiegend das Symbol der Okinawa - Kultur - eine dreisaitige Laute (die "Sanshin").
In Spira sind Waffen nach den Yevon - Leitsätzen sogar verboten. Man hält sie für die Ursache des Zorn Sins.
2. Nach einem gewaltigen Krieg (1972) wurden viele Teile Okinawas vom US Militär besetzt - heute machen die Militärbasen immer noch 11 Prozent des gesamten Territoriums aus. Dies ist eines der Hauptgründe für Okinawas soziale und ökonomische Probleme.
Die Soldaten könnten mit den Al Bhed in Final Fantasy X verglichen werden. Sie sind die einzigen, die die Maschina einsetzen, und sich nicht an die Leitsätze halten. Andererseits könnte auch der Yevon - Orden damit gemeint sein, da jener die Ursache für viele soziale und ökonomische Probleme in Spira ist. Er entstand nämlich, nachdem ein großer Krieg zwischen den beiden Städten Zanarkand und Bevelle ausgebrochen war, der schlagartig beendet wurde, als der Anführer Zanarkands, Yevon, sich selbst und seine Stadt vernichtete.
3. Es gibt ein Gedicht, das in fast allen okinawanischen Haushalten bekannt ist:


Zuletzt von KingZorba am Fr Aug 08, 2008 10:21 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 25
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Gaia   Fr Aug 08, 2008 10:20 pm

Gaia

Mythologische Bedeutung: "Gaia" bzw. "Ge" (bzw. lat. "Gaea") war die griechische Göttin und auch Personifikation der lebentragenden Erde. Sie wird nach Chaos als zweiter Gott angesehen, der jemals existierte und ist Allmutter aller Lebewesen.


Zuletzt von KingZorba am Fr Aug 08, 2008 10:23 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 25
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Sephirot   Fr Aug 08, 2008 10:23 pm

Sephiroth

Bedeutung: Im jüdischen Kabbalah (jüdischer Weg der Erleuchtung) wird Adam Kadamon, "der, der vor den Menschen kam", als "Baum des Lebens" betrachtet, aus dem das Universum besteht. Er besteht aus 10 Kreisen und 22 Linien:
Die Kreise entsprechen den 10 Sephiroth, von denen jedes zur Zeit der Entstehung der Welt aus dem anderen geboren wurde - sie symbolisieren den großen Weg zur Weisheit.
Die Linien stehen für Bewusstsein und Kraft und verkörpern den kleinen Weg zur Weisheit.

Die zehn Sephiroth sind: die Weltenkrone, Weisheit, Verständnis, Mitgefühl, Stärke, Schönheit, Triumph, Erhabenheit, der Grundstein und das Königreich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 25
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Cloud   Fr Aug 08, 2008 10:22 pm

Cloud
Wörtliche Bedeutung: "Cloud" ist das englische Wort für "Wolke".
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 25
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Tidus & Yuna   Fr Aug 08, 2008 10:23 pm

Tidus
Bedeutung: Der Name "Tidus" kommt aus der Okinawa - Sprache. Während Yuna mit "Nacht" übersetzt wird, bedeutet Tidus soviel wie "Sonne".


Yuna
Wenn man sich die FFX - Weltkarte genauer ansieht, erkennt man Yunalesca und ihren Gatten Zejon links und rechts vom Zeichen Yevons. Über Yunalesca ist ein Mond abgebildet, ein Symbol für die Nacht, über Zejon die Sonne, ein Zeichen für den Tag. Yuna entspricht also Yunalesca, Tidus hingegen Zejon. Es war wohl kein Zufall, dass sich die beiden Hauptcharaktere aus Final Fantasy X über den Weg gelaufen sind...


Bedeutung:
1) "Yuna" ist ein japanischer Mädchenname, der mit "Nacht" übersetzt wird. Die Nacht symbolisiert wahrscheinlich Yuna's dunkles Schicksal, außerdem ist der Mond, selbst ein Symbol für die Nacht, ein Zeichen für Yuna. Allen Hauptcharakteren im Spiel ist ein Planet zugeordnet, Tidus ist die Sonne und Yuna der Mond...
2) Im Okinawa - Dialekt (die FFX - Welt Spira ist größtenteils den Okinawa - Inseln nachempfunden) ist "Yuna" der Name einer gelben Hibiscus - Blume, die auf diesen Inseln weit verbreitet ist. Genauer handelt es sich dabei um einen Meeres - Hibiscus (hibiscus tiliaceus), der vor allem bei Nacht aufblüht (womit der Zusammenhang zu Erklärung Nr.1 hergestellt ist...). Yuna trägt an ihrer Kette einen Anhänger in Form der Yuna - Blume.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 25
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Zanarkand   Fr Aug 08, 2008 10:24 pm

Zanarkand
Bedeutung: Der Name Zanarkand stammt wahrscheinlich von der Stadt "Samarkand" in Usbekistan. "Samarkand" ist altpersisch und bedeutet soviel wie "vom Herzen begehrtes Land".
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 25
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Diabolos   Fr Aug 08, 2008 10:24 pm

Diabolos
Wörtliche Bedeutung: Diabolos ist griech. und bedeutet "Verleumder".

Mythologische Bedeutungen:
1) Im Judentum ist er der Ankläger aller sich versündigten Menschen vor dem Gericht Jahwes. Er ist der Widersacher der Gläubigen, er durchstreift die Erde und versucht sie zu verführen.
In mancher Hinsicht ist er mit dem Satan identisch.
2) Im Christentum ist Diabolos ein böser Geist und ein Teufel, er stritt mit dem Erzengel Michael und wurde darauf zusammen mit all seinen Anhängern vom Himmel auf die Erde geworfen. Er soll von Judas Besitz ergriffen haben und ihn so zum Verräter Jesu gemacht haben. Am Ende der Tage soll er für 1000 Jahre im ’Abyssos gefangen gehalten werden, dann für kurze Zeit freikommen, um letztendlich endgültig ins ewige Feuer gestoßen zu werden.
Auch hier ist er manchmal mit Satan identisch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 25
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Leviathan   Fr Aug 08, 2008 10:25 pm

Leviathan

"Du hast die die Köpfe des Leviathan zermalmt,
ihn zum Fraß gegeben den Ungeheuern der See."
(Psalm 74,14)


Herkunft und wörtliche Bedeutung: In der phönizischen Mythologie war Leviathan ein furchterregendes Ungeheuer. Liwjatan bzw. Lotan bedeutet "gewundenes Tier".
Gestalt und mythologische Bedeutung: Sein Aussehen geht zurück auf ’Tiamat, einen Chaosdrachen und dem siebenköpfigen Lotan. Leviathan wird meist als Wal, Krokodil, Seeschlange, Drache oder als weltumschlingender Ozean dargestellt.
Nach christlicher Religion ein dämonischer Fisch, der Herr der Meere, der Jonah drei Tage lang in seinem Magen gefangen hielt, bis er ihn schließlich wieder ausspuckte. Außerdem soll sich der Teufel in der Gestalt Leviathans zeigen, seine Kiefer gelten manchmal als Eingang zur Hölle. Leviathan soll seit dem 5. Schöpfungstag existieren, er symbolisiert die Kräfte des ’Chaos, die Jahwe untergeordnet sind.

Mythos: Leviathan soll laut hebräischer Überlieferung vom Erzengel Gabriel besiegt werden. Aus seiner Haut wird dann das Zelt gemacht, unter dem die Ankunft des Messias gefeiert werden soll.
Andererseits steht in der Bibel geschrieben, dass der Herr höchstpersönlich dem Leviathan den Garaus macht.



"An jenem Tag bestraft der Herr mit seinem harten, großen, starken Schwert den Leviatan, die schnelle Schlange, den Leviatan, die gewundene Schlange. Den Drachen im Meer wird er töten."
(Das Buch Jesaja 27,1)



"Einen Engel sah ich vom Himmel herabsteigen,
der hatte in der Hand den Schlüssel zum Höllenabgrund und eine schwere Kette.
Er fasste den Drachen, die alte Schlange,
den Teufel und Satan und fesselte ihn für tausend Jahre,
warf ihn in den Abgrund der Hölle hinab, verschloss den Zugang und versiegelte ihn
und nahm dem Drachen für tausend Jahre die Macht über die Völker.
Danach sollte er noch für kurze Zeit frei sein. [...]
Wenn die tausend Jahre vergangen sind, wird der Satan wieder aus seinem Kerker freigelassen und zieht aus,
die Völker an den vier Enden der Erde gegen Gott aufzuwiegeln!"
(Die Offenbarung des Johannes 20,1-3 und 7-cool
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 25
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Shiva   Fr Aug 08, 2008 10:25 pm

Shiva
Wörtliche Bedeutung: Shiva ist sankritisch für "der Freundliche, Gnädige, Huldreiche".

Herkunft und Nachfahren: Shiva soll sich aus Rudra, einer relativ unbedeutenden Gottheit entwickelt haben. Allmählich gewann er immer mehr an Bedeutung, da er die Eigenschaften eines alten Fruchtbarkeitsgottes, dessen Name "Proto-Shiva" war, annahm.
Seine Söhne sind Ganesha, der Elefantengott und Karttikeya, der Kriegsgott.

Mythologische Bedeutung: Shiva ist der Hindu - Gott des Tanzes. Man sagt, wenn er aufhört zu tanzen, hört das Universum auf zu existieren. Sobald er wieder anfängt, wird alles wieder neu entstehen. Shiva ist also Zerstörer und Schöpfer, verkörpert Leben und Tod, außerdem ist er der Herr über die Zeit.
Zusammen mit Vishnu und Brahma bildet er das Trimurti, eine legendäre Götterdreigestalt. Shiva selbst hat sehr viele unterschiedliche Aspekte, die alle andere Namen haben, er verkörpert sowohl gutes, als auch böses, in seinem Charakter verschmelzen die Gegensätze.Einige dieser Aspekte sind Bhairavi, die Schreckliche, Uma, die Bezaubernde, Sati, die gute Ehefrau und Durga, die Unnahbare. Shivas weibliche Energie, seine sogenannte Shakti, wird in ihrem wohlwollenden Aspekt Parvati genannt und ist Shivas Gemahlin.

Darstellung: Meist wird Shiva mir vier Armen und einem oder 5 Köpfen dargestellt. Er hat auch ein drittes, allsehendes Auge mitten auf der Stirn, häufig trägt er eine lange Schädelkette und um seinen Nacken, seine Taille und Arme winden sich Schlangen. Manchmal wird er auch mit Asche beschmiert (Asket), oder mit einer blauen Kehle dargestellt.
Die häufigste Darstellungsform wird "Nataraja" genannt, Shiva, der "Herr des Tanzes" wird dabei auf einem Zwerg tanzend abgebildet.

Mythos: Über Shiva gibt es zahlreiche Mythen, der folgende ist nur einer davon:
Einst wollte Shiva in seiner Gestalt als Nataraja den 10.000 Weisen die Wahrheit aufzeigen, die widersetzten sich jedoch seinen Lehren und schickten einen Tiger, der ihn töten sollte. Shiva schlitzte das Tier aber mit dem Nagel seines kleinen Fingers auf und verarbeitete das Fell zu einem Schal. Aus der Schlange, die die Weisen daraufhin auf ihn losließen, machte er sich eine Halskette. Zuletzt schickten sie ihm einen Zwerg mit einer Keule zu Shiva, der warf ihn jedoch zu Boden und begann auf ihm zu tanzen. Shivas Tanz schlug Götter und Weise gleichermaßen in seinen Bann, selbst der Himmel öffnete sich. Die Weisen leisteten nun keinen Widerstand mehr und beteten Shiva an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 25
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Griever   Fr Aug 08, 2008 10:26 pm

Griever (man hat ihn zwar nicht aber er ist eine Bestia)
Wörtliche Bedeutung: "Grieve" ist englisch und bedeutet bekümmert sein, sich grämen. "Grieve for" heißt um jemanden trauern, das dazugehörige Adjektiv "grievous" bedeutet schmerzlich, bitter, aber auch schwer, schlimm (ein Fehler oder Verlust).


Griever aus FFVIII: Squalls Lieblingsring heißt Griever. Da Squall besonders zu Beginn des Spieles sehr verschlossen und in sich gekehrt ist, passt der Name Griever ganz gut zu seiner Stimmungslage.
Aber es kommt noch ein Griever im Spiel vor: Die G.F., die Artemisia beim Endkampf beschwört! Warum heißt sie Griever? Wenn man vom Hass ausgeht, den sie für die SEEDs empfindet, passt eine Bedeutung von "grievance" (immer dieselbe Wortfamilie) wohl am besten: Groll gegen jemanden hegen. Das ist aber noch lange keine Erklärung dafür, dass Artemisia "zufällig" ihre G.F. so nennt, wie Squall seinen Ring, denn mittlerweile wissen wir ja, dass es bei FF keine Zufälle gibt ;o) Und wieder liefert die Rinoa=Artemisia - Theorie (in der FFVIII - Sektion von FFFF unter Spekulationen zu finden) die beste Erklärung, denn alle Bedeutungen auf die das Wort "Griever" zurückgehen könnte, haben mit Schmerz, Trauer und auch mit Verlust zu tun. Vertritt man die Theorie, kann man davon ausgehen, dass Rinoa die G.F. aus Squalls Ring "gemacht" hat, außerdem hat sie all diese Gefühle durchlebt, sollte sie wirklich Squall sterben haben sehn.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 25
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Gilgamesh   Fr Aug 08, 2008 10:26 pm

Gilgamesh

Bedeutung: Gilgamesch war ein mythischer Held der Sumerer, einer Hochkultur des antiken Mesopotamien (ungefähr der heutige Irak). Laut antiker Überlieferung soll er König von Uruk gewesen sein, einer Stadt im Süden Babyloniens (am Euphrat gelegen).
Heute nimmt man an, dass es ihn wirklich gegeben hat, obwohl er wie viele andere Könige früh vergöttlicht wurde. Sehr wahrscheinlich hat er zwischen 2750 und 2600 v. Chr. in Uruk gelebt.

Das Gilgamesch-Epos: Das babylonische "Gilgamesch-Epos", welches um 1200 v. Chr. entstanden und heute nur noch in Bruchstücken erhalten ist, berichtet vom Leben und Wirken Gilgameschs; so etwa von seiner Anfreundung mit Enkidu, der gemeinsamen Tötung Chumbabas, dem gemeinsamen Kampf gegen den Himmelsstier...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 25
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Omega Weapon   Fr Aug 08, 2008 10:27 pm

Omega Weapon

Bedeutung: © "Omega" ist der letzte Buchstabe des griechischen Alphabets. Normalerweise wird Omega mit Begriffen wie "Das Letzte" oder "Das Ende" in Verbindung gebracht.

Omega Weapon aus FF: In ’Artemisias Schloss kannst du gegen einen optionalen Gegner antreten, der Omega Weapon heißt - es ist mit Abstand der schwierigste Gegner und könnte daher durchaus als die letzte wahre Herausforderung betrachtet werden. Auch in anderen Teilen kommt das Weapon als Gegner vor.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
KingZorba
AdMiN
AdMiN
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 25
Ort : Dunkelste Ecke Von Midgar
Anmeldedatum : 15.06.08

BeitragThema: Eden   Fr Aug 08, 2008 10:27 pm

Eden

Wörtliche Bedeutung: Eden ist hebrä. und bedeutet "Wonne".

Mythologische Bedeutung: Der Garten "Eden" - in der christlichen Religion das Paradies, das von Gott für Adam und Eva geschaffen wurde. In ihm soll der Baum des Lebens, dessen Frucht Unsterblichkeit verleiht, und der Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen stehen. Als die beiden ersten Menschen trotz Verbot von den Früchten des zweiten Baumes aßen, erkannten sie, dass sie nackt waren und wurden nach diesem Sündenfall aus dem Paradies vertrieben.
Der Garten Eden stellt aber auch den Wohnort der Gerechten dar, die hier in Öl baden und das Fleisch des ’Leviathan und des ’Behemoth essen.
Gleichzeitig ist Eden aber auch der christliche zwischenzeitliche Aufenthaltsort der verstorbenen Gerechten.



So das wars und jetzt tut ihr was reinschreiben und Bedeutungen finden damit jeder was davon hat aber bitte nur was zum Thema passt und gehört ich werde auch manchmal zu Wort melden und wer ne Bedeutung wissen möchte der schreibt mir ne kurze Nachricht
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kingzorba.tk
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bedeutungen , erklärungen von begriffen aus Final Fantasy   

Nach oben Nach unten
 
Bedeutungen , erklärungen von begriffen aus Final Fantasy
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
WwW.KiNgZoRbA.Tk :: Final Fantasy-
Gehe zu: